Abo
  • Services:

FM-Radio als CF-Card für WindowsCE-PDAs

Radiokarte mit PLL-Tuner und 18 Speicherplätzen

Der Anbieter Widget bringt für WindowsCE-PDAs ein FM-Mini-Radio in Form einer CF-Karte auf den deutschen Markt, das den Radio-Empfang über den PDA ermöglicht. Die Karte CompactRadio ist ab sofort zum Preis von 44,95 Euro direkt beim Hersteller zu haben.

Artikel veröffentlicht am ,

CompactRadio
CompactRadio
Die CompactRadio getaufte CF-Karte enthält einen PLL-Tuner mit 18 Programmspeicherplätzen und erlaubt sowohl eine manuelle Senderwahl als auch eine automatische Senderauswahl. Die Steuerung des Radios geschieht über den WindowsCE-PDA mit der beigelegten Software.

Stellenmarkt
  1. McFIT GMBH, Berlin
  2. Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) gGmbH, Garching

Oberfläche
Oberfläche
Die CompactRadio-Karte passt in einen Compact-Flash-Steckplatz des Typs I und soll nur wenig Strom verbrauchen. Zum Lieferumfang gehören neben der Bedien-Software auch ein Kopfhörer sowie eine Anleitung. Die Karte soll sich mit allen WindowsCE-PDAs vertragen, die PocketPC oder PocketPC 2002 sowie einen ARM-Prozessor besitzen.

Die CompactRadio-Karte ist ab sofort bei Widget zum Preis von 44,95 Euro erhältlich.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Folgen Sie uns
       


Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 2)

In Teil 2 unseres Livestreams wächst nicht nur unsere Party, sondern es gibt auch beim Endkampf jede Menge Drama, Wut und Liebe im Chat.

Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 2) Video aufrufen
NGT Cargo: Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h
NGT Cargo
Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Güterzüge sind lange, laute Gebilde, die langsam durch die Lande zuckeln. Das soll sich ändern: Das DLR hat ein Konzept für einen automatisiert fahrenden Hochgeschwindigkeitsgüterzug entwickelt, der schneller ist als der schnellste ICE.
Ein Bericht von Werner Pluta


    Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
    Wet Dreams Don't Dry im Test
    Leisure Suit Larry im Land der Hipster

    Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
    Ein Test von Peter Steinlechner

    1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
    2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    Serverless Computing: Mehr Zeit für den Code
    Serverless Computing
    Mehr Zeit für den Code

    Weniger Verwaltungsaufwand und mehr Automatisierung: Viele Entwickler bauen auf fertige Komponenten aus der Cloud, um die eigenen Anwendungen aufzubauen. Beim Serverless Computing verschwinden die benötigten Server unter einer dicken Abstraktionsschicht, was mehr Zeit für den eigenen Code lässt.
    Von Valentin Höbel

    1. Kubernetes Cloud Discovery inventarisiert vergessene Cloud-Native-Apps
    2. T-Systems Deutsche Telekom will Cloud-Firmen kaufen
    3. Trotz hoher Gewinne Wieder Stellenabbau bei Microsoft

      •  /