• IT-Karriere:
  • Services:

NTT DoCoMo überträgt 100 Mbps per Funk

4G Mobile wird extreme Datenübertragungsgeschwindigkeiten realisieren

Noch ist nicht einmal UMTS Alltagsrealität geworden, und schon wird die nächste Mobilfunkgeneration im Labor geplant. Wissenschaftlern bei NTT DoCoMo gelang nun, die Übertragungsgeschwindigkeit von 100 Mbps per Funk im Downlink und 20 Mbps im Upload zu realisieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Experiment fand allerdings unter Laborbedingungen im Inneren statt. DoCoMo hat schon seit April 1998 mit der Forschung an 4G-Netzwerken gearbeitet, verlautete es anlässlich des gelungenen Experiments aus Tokio. Die 4G-Datenübertragung benötigt ein breites Frequenzband von ungefähr 100 MHz und arbeitet mit einem variablen Spreading Factor (VSF) und orthogonalem Frequency Code Division Multiplexing (OFCDM). Erste Installationen von 4G-Mobile-Technik sollen in Japan ab 2010 erfolgen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. AEG Akku-Staubsauger für 199€, Acer ED273URP WQHD-Monitor mit 144 Hz für 289€ statt...
  2. 89,90€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Anno 1800 - Königsedition (Complete Edition) für 59,99€), The Division 2 - Warlords of...

Folgen Sie uns
       


Die Evolution des Microsoft Flugsimulator (1982-2020)

Die Entwicklung des Flugsimulator zeigt die beeindruckenden Fortschritte der Spielegrafik in den letzten Jahrzehnten.

Die Evolution des Microsoft Flugsimulator (1982-2020) Video aufrufen
    •  /