• IT-Karriere:
  • Services:

VIA HiFi PC soll mit Instant-On ohne Booten auskommen

VTF2002 soll die Brücke ins Wohnzimmer schlagen

Mit einem Designkonzept eines HiFi PCs will VIA mit einem EPIA M Mini-ITX Mainboard als Plattform demonstrieren, wie künftig Abgrenzungen zwischen PC-System und Consumerelektronik weiter verwischt werden könnten.

Artikel veröffentlicht am ,

Auf dem VIA Technology Forum 2002 wurde das Gerät im Rahmen des Hauptvortrags von Wenchi Chen, Präsident und CEO bei VIA, vorgeführt. "Grundlegend für die weitere Verbreitung der PC-Plattform in Privathaushalten ist die Entwicklung von Geräten mit elegantem Aussehen, den erweiterten Multimedia-Fähigkeiten und der einfachen Bedienbarkeit von der aktuellen Konsumerelektronik, die zusätzlich den vollen Funktionsumfang von PCs bieten", sagte Wenchi Chen. "Während es bereits einige Geräte auf dem Markt gibt, die nur einige der genannten Anforderungen erfüllen, bietet der HiFi PC als erstes System das Beste aus beiden Welten. Er verkörpert alle Erwartungen, die der Kunde an ein Gerät fürs Wohnzimmer stellt."

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Braunschweig, München, Wolfsburg
  2. Formel D GmbH, Köln

Der Hi-Fi PC soll mittels Instant-On-Technologie die sofortige Wiedergabe von Video- und Audioformaten einschließlich CD, DVD und VCD erlauben, wie es eben auch normale Heimelektronik erlaubt - ohne vorher aufwendig booten zu müssen. Beherbergt in einem kompakten Aluminiumgehäuse soll das Aussehen einer typischen HiFi-Komponente entsprechen. Um das Bild von Consumerelektronik zu komplettieren, ermöglicht eine Infrarotfernbedienung die Kontrolle der Multimedia-Funktionen. Ein dreiteiliges Lautsprecherset ist ebenfalls im Designkonzept enthalten.

VIA nennt seine Instant-On-Technik "PlayNow!". Es handelt sich dabei um einen Softwareplayer, der im Flash-Speicher des BIOS liegt und von dort ohne vorheriges Laden eines Betriebssystems gestartet wird. Darüber hinaus ist der HiFi PC zudem mit Microsoft Windows XP ausgerüstet.

Im Zentrum des HiFi PC steht das künftige VIA EPIA M Mainboard mit dem für VIAs C3-Prozessoren gedachten VIA-Apollo-CLE266-Chipsatz mit einem integrierten MPEG-2-Decoder und Onboard-2D/3D-Grafik-Chip. Weitere integrierte Chips sorgen für Ton, Netzwerkanbindung und stellen USB-2.0- und Firewire-Schnittstellen (IEEE 1394) bereit. Zusätzlich hat VIA einen TV-Ausgang zum analogen oder digitalen Anschluss des heimischen Fernsehgeräts integriert. All diese Komponenten finden auf dem kompakten Mainboard mit den Abmessungen von 17 cm x 17 cm Platz.

Das Aluminium Chassis des Designkonzeptes HiFi PC misst 19 cm in der Breite, 19 cm in der Höhe und 34 cm in der Tiefe. VIA will mit Partnern aus der Industrie zusammenarbeiten, um im ersten Quartal des kommenden Jahres solche und ähnliche HiFi-PC-Systeme am Markt einführen zu können. Preise zu der Geräteklasse nannte der Hersteller nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (AMD Ryzen 9 5950X + Geforce RTX 3090)
  2. mit 276,98€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  3. (u. a. MateBook D 15 Zoll Ultrabook Ryzen 7 8GB 512GB SSD für 699€, MateBook X Pro 2020 13,9...
  4. 117,49€ inkl. 20-Euro-Steam-Gutschein

Folgen Sie uns
       


Apple Macbook Air M1 - Test

Kann das Notebook mit völlig neuem und eigens entwickeltem System-on-a-Chip überzeugen? Wir sind überrascht, wie sehr das der Fall ist.

Apple Macbook Air M1 - Test Video aufrufen
Cyberpunk 2077: So wunderbar kaputt!
Cyberpunk 2077
So wunderbar kaputt!

Auch nach einem Monat mit Cyberpunk 2077 sind uns schlechte Grafik auf der PS4 oder die zahlreichen Bugs egal. Die toll inszenierte Dystopie macht uns nachdenklich und wird über Jahre unerreicht bleiben. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
  2. USA Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
  3. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona

Elektromobilität: Diese E-Autos kommen 2021 auf den Markt
Elektromobilität
Diese E-Autos kommen 2021 auf den Markt

2020 war ein erfolgreiches Jahr für die Elektromobilität. Dieser Trend wird sich fortsetzen: ein Überblick über die Neuerscheinungen 2021.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität 2020/21 Nur Tesla legte in der Krise zu
  2. Prototyp vorgestellt VW-Laderoboter im R2D2-Style kommt zum Auto
  3. E-Auto VDA-Chefin fordert schnelleren Ausbau von Ladesäulen

Notebook-Displays: Tschüss 16:9, hallo 16:10!
Notebook-Displays
Tschüss 16:9, hallo 16:10!

Endlich schwenken die Laptop-Hersteller auf Displays mit mehr Pixeln in der Vertikalen um. Das war überfällig - ist aber noch nicht genug.
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. Microsoft LTE-Laptops für Schüler kosten 200 US-Dollar
  2. Galaxy Book Flex2 5G Samsungs Notebook unterstützt S-Pen und 5G
  3. Expertbook B9 (B9400) Ultrabook von Asus nutzt Tiger Lake und Thunderbolt 4

    •  /