Abo
  • Services:

Aureon - Terratec will Creatives Audigy Konkurrenz machen

Aureon 7.1 Space und Aureon 5.1 Sky unterstützen Aufzeichnung in 24 Bit/96 kHz

TerraTec Electronic hat drei neue Soundkarten für den Consumer-Bereich angekündigt. Die beiden Top-Modelle bieten neben Mehrkanal-Raumklang auch eine 24-Bit-/96-kHz-Wiedergabe und -Aufzeichnung. Die Preise der Karten, mit denen Terratec Creatives zum Teil besser ausgestattete Audigy und Audigy 2 angeht, liegen zwischen 40,- und 180,- Euro.

Artikel veröffentlicht am ,

Die "TerraTec Aureon 7.1 Space" mit VIA Envy24-HT-Soundchip unterstützt Raumklang mit bis zu acht (7.1) Kanälen, eine 24-Bit-/96-kHz-Auflösung für Aufnahme und Wiedergabe und einen Rauschabstand von rund -100 dB. Die Soundkarte verfügt über acht diskrete Lautsprecherausgänge, einen optischen Digitalausgang, einen optischen Digitaleingang, Line- und Mikrofoneingänge. Die Aureon 7.1 Space soll ab November zum Preis von 179,- Euro erhältlich sein.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Die "TerraTec Aureon 5.1 Sky" (ebenfalls mit Envy24-HT-Chip) besitzt zwei Kanäle weniger als die Aureon 7.1 Space, sie bietet also "nur" 6-Kanal-Raumklang. Auch sie unterstützt Aufnahme und Wiedergabe in 24-Bit-/96-kHz-Qualität und soll einen Rauschabstand von rund -100 dB aufweisen. Geboten werden sechs diskrete Lautsprecherausgänge, optischer Digitalausgang, optischer Digitaleingang, Line- und Mikrofoneingänge sowie AC3-Ausgabe. Ebenfalls ab November soll die Aureon 5.1 Sky zum Preis von 129,- Euro erhältlich sein. Die Softwareausstattung soll der Aureon 7.1 Space entsprechen.

Die günstigste Karte in der Riege, die "TerraTec Aureon 5.1 Fun" mit C-Media-Chip, bietet zwar 6-Kanal-Raumklang, ist jedoch für Nutzer gedacht, denen die Wiedergabe und Aufnahme mit 24 Bit/48 kHz genügt. An Schnittstellen stehen neben den analogen - unter anderem Line- und Mikrofoneingänge - je ein optischer digitaler Ein- und Ausgang zur Verfügung. Die Aureon 5.1 Fun soll ab November für 39,99 Euro erhältlich sein.

Allen Karten beigepackt werden das Audio- und MIDI-Recording-Programm Emagic Logic Fun, eine DVD-Wiedergabe-Software und einige weitere Applikationen. Die beigepackten Windows-Treiber unterstützen Windows 98SE, Millennium, 2000 und XP. Unter Windows 98SE ist allerdings die AC-3-Ausgabe (Dolby Digital) und DTS über den Digitalausgang mit dem mitgelieferten Software-DVD-Player nicht möglich. Für 3D-Klang in Spielen werden EAX 1.0, EAX 2.0, A3D 1.0, I3Dl2, Direct Sound 3D und Sensaura 3D unterstützt. Zumindest EAX wird allerdings nur über den Treiber emuliert und nicht direkt vom Soundchip erledigt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

backschisch 01. Sep 2004

1. Dummschwätzer 2. Lern mal deutsch 3. Sei mal weniger arrogant 4. Laber nicht von...

Rapido 16. Mär 2004

Zu dem Terrate Treibersupport wollte ich auch noch etwas anmerken. Ich hatte mir die...

DrRetro 14. Dez 2002

Hi, also ich hab mir ebenfalls die Aureon 5.1 Fun gekauft (hatte ein Tag zuvor für den...

Jacek 09. Dez 2002

lool kein digitalsignal unter winxp wie wärs mit servicepack1?? nur damit funzt es wird...

Dieter K. 06. Dez 2002

Habe gestern die Aureon Fun eingebaut. Es ist ein CMI - Chipsatz drauf. Treiber ließen...


Folgen Sie uns
       


Command and Conquer (1995) - Golem retro_

Grünes Gold, Kane und - jedenfalls in Deutschland - Cyborgs statt Soldaten stehen im Mittelpunkt aller Nostalgie für Command & Conquer.

Command and Conquer (1995) - Golem retro_ Video aufrufen
Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Geforce GTX 1660 Ti soll 1.536 Shader haben
  2. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  3. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

    •  /