• IT-Karriere:
  • Services:

Aureon - Terratec will Creatives Audigy Konkurrenz machen

Aureon 7.1 Space und Aureon 5.1 Sky unterstützen Aufzeichnung in 24 Bit/96 kHz

TerraTec Electronic hat drei neue Soundkarten für den Consumer-Bereich angekündigt. Die beiden Top-Modelle bieten neben Mehrkanal-Raumklang auch eine 24-Bit-/96-kHz-Wiedergabe und -Aufzeichnung. Die Preise der Karten, mit denen Terratec Creatives zum Teil besser ausgestattete Audigy und Audigy 2 angeht, liegen zwischen 40,- und 180,- Euro.

Artikel veröffentlicht am ,

Die "TerraTec Aureon 7.1 Space" mit VIA Envy24-HT-Soundchip unterstützt Raumklang mit bis zu acht (7.1) Kanälen, eine 24-Bit-/96-kHz-Auflösung für Aufnahme und Wiedergabe und einen Rauschabstand von rund -100 dB. Die Soundkarte verfügt über acht diskrete Lautsprecherausgänge, einen optischen Digitalausgang, einen optischen Digitaleingang, Line- und Mikrofoneingänge. Die Aureon 7.1 Space soll ab November zum Preis von 179,- Euro erhältlich sein.

Stellenmarkt
  1. Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Campus Nord, Karlsruhe
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn

Die "TerraTec Aureon 5.1 Sky" (ebenfalls mit Envy24-HT-Chip) besitzt zwei Kanäle weniger als die Aureon 7.1 Space, sie bietet also "nur" 6-Kanal-Raumklang. Auch sie unterstützt Aufnahme und Wiedergabe in 24-Bit-/96-kHz-Qualität und soll einen Rauschabstand von rund -100 dB aufweisen. Geboten werden sechs diskrete Lautsprecherausgänge, optischer Digitalausgang, optischer Digitaleingang, Line- und Mikrofoneingänge sowie AC3-Ausgabe. Ebenfalls ab November soll die Aureon 5.1 Sky zum Preis von 129,- Euro erhältlich sein. Die Softwareausstattung soll der Aureon 7.1 Space entsprechen.

Die günstigste Karte in der Riege, die "TerraTec Aureon 5.1 Fun" mit C-Media-Chip, bietet zwar 6-Kanal-Raumklang, ist jedoch für Nutzer gedacht, denen die Wiedergabe und Aufnahme mit 24 Bit/48 kHz genügt. An Schnittstellen stehen neben den analogen - unter anderem Line- und Mikrofoneingänge - je ein optischer digitaler Ein- und Ausgang zur Verfügung. Die Aureon 5.1 Fun soll ab November für 39,99 Euro erhältlich sein.

Allen Karten beigepackt werden das Audio- und MIDI-Recording-Programm Emagic Logic Fun, eine DVD-Wiedergabe-Software und einige weitere Applikationen. Die beigepackten Windows-Treiber unterstützen Windows 98SE, Millennium, 2000 und XP. Unter Windows 98SE ist allerdings die AC-3-Ausgabe (Dolby Digital) und DTS über den Digitalausgang mit dem mitgelieferten Software-DVD-Player nicht möglich. Für 3D-Klang in Spielen werden EAX 1.0, EAX 2.0, A3D 1.0, I3Dl2, Direct Sound 3D und Sensaura 3D unterstützt. Zumindest EAX wird allerdings nur über den Treiber emuliert und nicht direkt vom Soundchip erledigt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,99€/49,99€ (mit/ohne Spezialangebote)
  2. (u. a. Acer KG241P 144-Hz-Monitor für 159€)
  3. (aktuell u. a. Mushkin Pilot-E 2 TB für 219,90€ + Versand)
  4. (u. a. GTA 5 - Premium Online Edition für 12,99€ und Devil May Cry 5 für 20,99€)

backschisch 01. Sep 2004

1. Dummschwätzer 2. Lern mal deutsch 3. Sei mal weniger arrogant 4. Laber nicht von...

Rapido 16. Mär 2004

Zu dem Terrate Treibersupport wollte ich auch noch etwas anmerken. Ich hatte mir die...

DrRetro 14. Dez 2002

Hi, also ich hab mir ebenfalls die Aureon 5.1 Fun gekauft (hatte ein Tag zuvor für den...

Jacek 09. Dez 2002

lool kein digitalsignal unter winxp wie wärs mit servicepack1?? nur damit funzt es wird...

Dieter K. 06. Dez 2002

Habe gestern die Aureon Fun eingebaut. Es ist ein CMI - Chipsatz drauf. Treiber ließen...


Folgen Sie uns
       


Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test

Der Samsung CRG9 ist nicht nur durch sein 32:9-Format beeindruckend. Auch die hohe Bildfrequenz und sehr gute Helligkeit ermöglichen ein sehr immersives Gaming und viel Platz für Multitasking.

Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test Video aufrufen
Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.


    Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
    Autonomes Fahren
    Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

    VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
    2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
    3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

      •  /