Abo
  • Services:

Gerücht: Dell plant WindowsCE-PDA für 199,- US-Dollar

Dell will zwei WindowsCE-PDAs auf der Comdex im November vorstellen

Im Internet überschlagen sich schon seit Wochen Gerüchte darüber, dass Dell plant, einen WindowsCE-PDA auf den Markt zu bringen und damit in den PDA-Markt einsteigt. Diese Vermutungen verdichten sich, denn nun sind schon Preis und Vorstellungsdatum bekannt: So sollen zwei PDA-Modelle auf der Comdex im November vorgestellt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Den Gerüchten zufolge plant Dell zwei PDA-Modelle mit den Namen Cartera und Clemente, die beide mit der aktuellen WindowsCE-Version PocketPC 2002 und einem XScale-Prozessor ausgestattet sind, der je nach Modell mit 300 oder 400 MHz läuft. Die Speicherbestückung beträgt entweder 64 MByte RAM und 48 MByte ROM oder nur 32 MByte RAM und 32 MByte ROM. Das verwendete Farb-Display besitzt die Standard-Auflösung von 240 x 320 Bildpunkten und eine Seitenbeleuchtung.

Stellenmarkt
  1. Verlag C.H.BECK, München-Schwabing
  2. TUI InfoTec GmbH, Hannover

Ferner sollen die WindowsCE-PDAs einen Steckplatz für SD-Cards und einen für CompactFlash sowie einen austauschbaren Lithium-Ionen-Akku aufweisen. Die mitgelieferte USB-Dockingstation ermöglicht eine Lademöglichkeit für den PDA, aber auch für einen zweiten Ersatz-Akku.

Es heißt, dass Dell die beiden WindowsCE-PDAs im November auf der Comdex in Las Vegas vorstellen wird. Eines der beiden Modelle soll für 199,- US-Dollar angeboten werden, während die besser ausgestattete Version wohl 299,- US-Dollar kosten wird.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 46,99€
  2. 39,99€ (Release 14.11.)
  3. 4,99€
  4. 49,95€

Handyverbot... 13. Okt 2002

Immer noch zu teuer für einen besseren Game-Boy. Schaut euch doch mal das Gehaltsgefüge...

Klaus Kramer 10. Okt 2002

Nicht gegen Dell. Die Frage war mehr, warum nicht die etablierten? Es ist die Frage, ob...

Klaus Kramer 10. Okt 2002

Nicht gegen Dell. Die Frage war mehr, warum nicht die etablierten? Es ist die Frage, ob...

pdakenner 10. Okt 2002

wohl eher nicht, pdas kosten ca. 1:1 preise. und das gilt nicht nur für pdas sondern für...

pdakenner 10. Okt 2002

was spricht gegen dell? das sind ja gleich 4 wünsche auf einmal...


Folgen Sie uns
       


Alexa-App für Windows 10 ausprobiert

Wir stellen Alexa über die neue Windows-10-App einige Fragen und natürlich erzählt sie auch wie immer einen Witz.

Alexa-App für Windows 10 ausprobiert Video aufrufen
E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
E-Mail-Verschlüsselung
"90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
Ein Interview von Jan Weisensee

  1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
  2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

Serverless Computing: Mehr Zeit für den Code
Serverless Computing
Mehr Zeit für den Code

Weniger Verwaltungsaufwand und mehr Automatisierung: Viele Entwickler bauen auf fertige Komponenten aus der Cloud, um die eigenen Anwendungen aufzubauen. Beim Serverless Computing verschwinden die benötigten Server unter einer dicken Abstraktionsschicht, was mehr Zeit für den eigenen Code lässt.
Von Valentin Höbel

  1. Kubernetes Cloud Discovery inventarisiert vergessene Cloud-Native-Apps
  2. T-Systems Deutsche Telekom will Cloud-Firmen kaufen
  3. Trotz hoher Gewinne Wieder Stellenabbau bei Microsoft

Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

    •  /