Abo
  • Services:
Anzeige

4MBO schließt defizitäre Auslandstöchter

Restrukturierungsaufwendungen belasten operatives Ergebnis im dritten Quartal

Die 4MBO International Electronic AG will sich von ihren defizitären Auslandstöchtern trennen. Künftig werde das Exportgeschäft vom Inland aus über wenige große, international agierende Handelskonzerne vorangetrieben. Hauptgrund für diesen strategischen Schritt seien die hohen operativen Verluste und ungünstigen Geschäftsaussichten insbesondere des österreichischen, britischen und des belgischen Tochterunternehmens.

Anzeige

Diese defizitären Gesellschaften werden kurzfristig entweder verkauft oder geschlossen. Die beiden profitablen Unternehmen der Jenoptik-Camera-Gruppe in Jena und England sollen hingegen nach wie vor ein wichtiger Bestandteil des Kerngeschäfts im 4MBO-Konzern bleiben.

Die Trennung von den Verlust bringenden Auslandstöchtern führt zu Sonderkosten und Rückstellungen in Höhe von insgesamt 8,6 Millionen Euro. Sie werden neben den im Ausland operativ aufgelaufenen operativen Verlusten von 2,6 Millionen Euro das Konzern-Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) im dritten Quartal erheblich belasten. Hinzu kommen Rückstellungen auf Bestände in Höhe von 4,5 Millionen Euro, die für den schnellen Verkauf der noch vorhandenen Lagerware erforderlich seien.

Zusammen mit den positiven Ergebnisbeiträgen der 4MBO AG und Jenoptik Camera erwartet der 4MBO-Konzern für die Periode von Januar bis September 2002 ein EBIT von etwa minus 13 Millionen Euro.

Trotz der um 49 Prozent auf 29,2 Millionen Euro gesunkenen Umsatzerlöse der Auslandstöchter und des schnellen Rückzugs aus dem Sortimentsgeschäft wird sich der Konzernumsatz der ersten neun Monate des Jahres 2002 auf rund 168 Millionen Euro erhöhen. Damit wird der Vorjahresumsatz von 152,2 Millionen Euro um mehr als 10 Prozent übertroffen. Grund hierfür sei die gezielte Ausweitung des Aktionsgeschäftes - wie zum Beispiel dem über Plus vermarkteten Volks-PC.

Auf Grund eines hohen profitablen Auftragsbestandes von rund 110 Millionen Euro erwartet der Vorstand von 4MBO weiterhin, das für 2002 prognostizierte Umsatzziel von 300 Millionen Euro zu erreichen. Bereits im vierten Quartal will 4MBO wieder schwarze Zahlen schreiben. Nach Abschluss dieser Restrukturierungsmaßnahmen werde 4MBO dann ohne die Verlustbringer im Ausland und ohne Bestands- und Lagerrisiken in das Geschäftsjahr 2003 starten. Man werde sich dann auch im Ausland ausschließlich auf das Aktionsgeschäft mit Schlüsselkunden im Lebensmitteleinzelhandel und Elektronikfachhandel konzentrieren.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Stuttgart
  3. IBM Client Innovation Center Germany GmbH, Braunschweig
  4. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)
  2. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)

Folgen Sie uns
       

  1. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  2. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  3. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  4. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  5. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  6. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  7. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen

  8. Verschlüsselung

    TLS 1.3 ist so gut wie fertig

  9. Colt Technology

    Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen

  10. Robotik

    Defekter Robonaut kommt zurück zur Erde



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

Chargery: 150 Kilo Watt auf drei Rädern
Chargery
150 Kilo Watt auf drei Rädern
  1. Elektromobilität China subventioniert Elektroautos mit großer Reichweite
  2. Elektromobilität Dyson entwickelt drei Elektroautos
  3. Elektromobilität SPD will höhere Kaufprämie für Elektro-Taxis und Lieferwagen

Black Panther: Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
Black Panther
Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
  1. Portal Facebook plant zwei smarte Lautsprecher mit Display
  2. Roli Blocks im Test Wenn der Kollege die Geige jaulen lässt
  3. Kaputtes Lizenzmodell MPEG-Gründer sieht Videocodecs in Gefahr

  1. Re: Geht doch auch mit alter Hardware...

    gehtjanx | 04:42

  2. Re: Noch in den Kinderschuhen, aber sehr interessant.

    DAGEGEN | 04:38

  3. Re: neuer C64 statt C64 Mini

    gehtjanx | 04:36

  4. Re: flimmern

    gehtjanx | 04:33

  5. Re: Wo ist der Sinn?

    DAGEGEN | 04:19


  1. 19:40

  2. 14:41

  3. 13:45

  4. 13:27

  5. 09:03

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 15:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel