• IT-Karriere:
  • Services:

Sony beteiligt sich an PalmSource

Sony hält nun eine Minderheitsbeteiligung von 6 Prozent an PalmSource

Wie PalmSource bekannt gab, investierte Sony 20 Millionen US-Dollar in die Palm-Tochter, die das PDA-Betriebssystem PalmOS entwickelt, pflegt und lizenziert. Außerdem wurden weitere Vereinbarungen für eine engere Zusammenarbeit der beiden Unternehmen geschlossen.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der Investition von 20 Millionen US-Dollar erhält Sony eine Minderheitsbeteiligung von rund 6 Prozent an PalmSource. Zusätzlich wurden zwischen Sony und PalmSource Vereinbarungen getroffen, um eine engere Zusammenarbeit der beiden Firmen auf Unternehmensebene und auch in technischer Hinsicht zu erreichen. Damit soll die Palm-Gemeinschaft weiter gefördert werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,50€
  2. 79,99€ (Release 10. Juni)
  3. (u. a. Anno 2205 Ultimate Edition für 11,99€, Rayman Legends für 4,99€, The Crew 2 - Gold...

KAMiKAZOW 09. Okt 2002

Seit PalmSource von Be übernommen wurde (ähnlich wie Apple von NeXT übernommen wurde...

KoTxE 08. Okt 2002

Das könnte bedeuten das mal wieder was Innovatives in das PalmOS eingebundet wird...


Folgen Sie uns
       


Gaming auf dem Chromebook ausprobiert

Wir haben uns Spielestreaming und natives Gaming auf dem Chromebook angesehen.

Gaming auf dem Chromebook ausprobiert Video aufrufen
    •  /