McAfee mit neuem Schutzschild

Software soll vor Viren und Eindringlingen schützen

McAfee Security bringt mit der McAfee Active Client Security eine neue Unternehmenslösung zum Schutz gegen die zunehmenden Angriffe aus dem Netz und dem Hackermilieu auf den Markt. Die Desktop-Sicherheitslösung ist modular erweiterbar und basiert auf der Antivirensoftware von McAfee Security. Die Software kann zentral vom McAfee ePolicy Orchestrator, der McAfee-Anti-Virus-Management-Konsole, verwaltet werden.

Artikel veröffentlicht am ,

McAfee Active Client Security besteht aus verschiedenen Tools, durch deren Kombination eine umfassende Sicherheit ermöglicht werden soll. Mit dem ThreatScan können IT-Manager Schwachstellen in ihrer Netzwerk-Infrastruktur aufdecken und diese beseitigen. VirusScan und VirusScan Wireless garantieren Virenschutz gleichermaßen für Desktops wie Wireless-Produkte.

Stellenmarkt
  1. Data Steward / Master Data Manager (m/w/d)
    ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau
  2. SAP HCM Inhouse Consultant (m/w/d)
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
Detailsuche

Die NetShield-Software ermöglicht ein File-Echtzeit-Scanning. Die Desktop Firewall dient zur Abwehr von externen Übergriffen. Zur zentralen Verwaltung der McAfee Active Client Security Suite steht die Anti-Virus-Management-Konsole McAfee ePolicy Orchestrator zur Verfügung.

Die McAfee-Active-Client-Security-Lösung ist ab sofort verfügbar und für Microsoft-Windows-98-SE-, ME-, NT-4.0- und 2000-Plattformen erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Manipulierte Ausweise  
CCC macht Videoident kaputt

Hinter dem Stopp von Videoident-Verfahren bei den Krankenkassen steckt ein Hack des Chaos Computer Clubs. Der Verein fordert weitere Konsequenzen.

Manipulierte Ausweise: CCC macht Videoident kaputt
Artikel
  1. Sicherheitssysteme: Tesla Model 3 erkennt Kinder-Dummy mehrfach nicht
    Sicherheitssysteme
    Tesla Model 3 erkennt Kinder-Dummy mehrfach nicht

    Tesla scheint keine Kinder auf der Fahrbahn zu erkennen. Dreimal wurde ein Dummy überfahren.

  2. Peripheriegeräte: Mechanische Tastatur hat integrierten 12,6-Zoll-Touchscreen
    Peripheriegeräte
    Mechanische Tastatur hat integrierten 12,6-Zoll-Touchscreen

    Die Ficihp K2 kann über USB-C als Tastatur und zusätzlicher Bildschirm genutzt werden - mit mechanischen Schaltern und USB-Hub.

  3. Datenschutz bei Whatsapp etc.: Was bei Messengerdiensten zu beachten ist
    Datenschutz bei Whatsapp etc.
    Was bei Messengerdiensten zu beachten ist

    Datenschutz für Sysadmins In einer zehnteiligen Serie behandelt Golem.de die wichtigsten Themen, die Sysadmins beim Datenschutz beachten müssen. Teil 1: Whatsapp & Co.
    Eine Anleitung von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Samsung SSD 2TB Heatsink (PS5) 219,99€ • ebay Re-Store bis -50% gg. Neupreis • Grafikkarten zu Tiefpreisen (Gigabyte RTX 3080 12GB 859€) • MSI-Sale: Gaming-Laptops/PCs bis -30% • Sharkoon PC-Gehäuse -53% • Philips Hue -46% • Der beste Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /