Nintendo: Massive Werbekampagne für ältere Spieler

Erhöhung des Marketing-Budgets um 25 Prozent

Nintendo kündigt für die kommende Weihnachtssaison einen massiven Ausbau des Marketing-Budgets auf Grund kommender potenzieller Verkaufshits für den GameCube an. Zu den meisterwarteten Spielen gehören dabei unter anderem Metroid Prime und Resident Evil Zero.

Artikel veröffentlicht am ,

Allein das Werbebudget von Nintendo of America beläuft sich auf 140 Millionen US-Dollar und liegt damit 25 Prozent über dem Betrag des letzten Jahres. Mit den geplanten Werbeaktionen sollen vor allem auch Teenager und Über-20-Jährige angesprochen werden, da Nintendo nach eigenen Angaben noch nie zuvor ein derart großes Angebot von Titeln für ältere Spieler zu bieten hatte.

Stellenmarkt
  1. Leiter Netzwerkinfrastruktur (m/w/d)
    Hays AG, Dresden
  2. SAP ABAP OO/SAP CRM Entwickler (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Mannheim, deutschlandweit (Home-Office möglich)
Detailsuche

"Unsere Spiele-Bibliothek wird bis Ende des Jahres auf 180 Titel angewachsen sein, und darunter sind so viele Spiele, die an Teenager oder ältere Zielgruppen gerichtet sind wie nie zuvor", kommentiert Peter MacDougall, Executive Vice President, Sales und Marketing, Nintendo of America.

Ein Großteil der in den USA zum Weihnachtsgeschäft erscheinenden GameCube-Titel wird in Europa allerdings erst im nächsten Jahr erhältlich sein. So wird Metrod Prime hier zu Lande erst 2003 erscheinen, und auch Resident Evil Zero wird nicht mehr in diesem Jahr in Deutschland veröffentlicht. Hiesige GameCube-Spieler müssen sich somit vorerst mit dem gelungenen Resident-Evil-Remake des PlayStation-Klassikers begnügen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Tapete 11. Okt 2002

Hehe, ok :-) Dann noch viel Spass. Vielleicht treffen wir uns ja bei einer anderen...

JohnMcClane 11. Okt 2002

Ähm, der eine hat ne X-Box und der andere den GC. Die haben sich beide getroffen und...

Tapete 11. Okt 2002

Hehe, hast recht :-) Wäre wirklich mal an der Zeit *g* Ja, zum Glück nicht :-P Dafür...

JohnMcClane 11. Okt 2002

Tja, wär wohl mal Zeit für nen Tapetenwechsel :)) Wenn Du mal Resident Evil gezockt...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Internet
Indien verbannt den VLC Media Player

Weder Downloadlink noch Webseite des VLC Media Players können von Indien aus aufgerufen werden. Der vermutete Grund: das Nachbarland China.

Internet: Indien verbannt den VLC Media Player
Artikel
  1. Wissenschaft: Der Durchbruch in der Kernfusion ist ein Etikettenschwindel
    Wissenschaft
    Der Durchbruch in der Kernfusion ist ein Etikettenschwindel

    National Ignition Facility hat das Lawson-Kriterium der Kernfusion erreicht, aber das gilt nur für echte Reaktoren, keine Laserexperimente.
    Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  2. Microsoft & Sony: Playstation-4-Absatz doppelt so hoch wie Xbox One
    Microsoft & Sony
    Playstation-4-Absatz doppelt so hoch wie Xbox One

    Während Sony weit über 100 Millionen der PS4-Konsolen verkauft hat, erreichte Microsoft nicht einmal halb so viele Xbox-One-Geräte.

  3. THG-Prämie: Das fragwürdige Abkassieren mit der eigenen Wallbox
    THG-Prämie
    Das fragwürdige Abkassieren mit der eigenen Wallbox

    Findige Vermittler bieten privaten Wallbox-Besitzern Zusatzeinnahmen für ihren Ladestrom. Wettbewerber sind empört.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • Playstation Sale: Games für PS5/PS4 bis 84% günstiger • Günstig wie nie: SSD 1TB/2TB, Curved Monitor UWQHD LG 38"/BenQ 32" • Razer-Aktion • MindStar (AMD Ryzen 7 5800X3D 455€, MSI RTX 3070 599€) • Lego Star Wars Neuheiten • Bester Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /