Abo
  • Services:
Anzeige

IBM mit neuer Version von AIX 5L

Neue Software für das Management gemischter Linux- und AIX-Cluster

IBM kündigt mit AIX5L Version 5.2 jetzt eine neue Version seines Unix-basierten Betriebssystems an. AIX 5L integriert auch bereits wesentliche Linux-APIs und ermöglicht den Betrieb Linux-basierter Anwendungen auf AIX-Systemen.

Anzeige

AIX 5L Version 5.2 soll die heute bei Unix-Systemen durchschnittliche sehr geringe System-Auslastung von rund 15 Prozent dramatisch verbessern und so helfen, IT-Kosten zu senken. Mit Workload-Balancing-Werkzeugen, die aus der Mainframe-Welt stammen, lassen sich wichtige System-Ressourcen "on the fly" zuschalten.

Mit logischem Partitioning können IBM pSeries-Server gemischt und - simultan - mit AIX- und Linux-Partionen betrieben werden. Dabei handle es sich hier um eine der ersten Server-Plattformen im Markt, die in der Lage ist, gleichzeitig Linux und Unix auf einem einzelnen Server zu fahren, so IBM. Dazu führt IBM "Dynamic Logical Partitioning" bei AIX 5L ein, das es erlaubt, einen Server in kleine, virtuelle Server mit minimal einem Prozessor und 250 MB Hauptspeicher aufzuteilen. Die Implementation des "Dynamic Logical Partitioning" (LPAR) erlaubt es dabei, System-Ressourcen einschließlich Prozessoren, Speichern und anderen Komponenten neuen unabhängigen Partitionen zuzuweisen, ohne das System neu booten zu müssen.

Das Capacity Upgrade on Demand soll es Kunden erlauben, Systeme mit mehr Prozessoren zu installieren als momentan benötigt werden, diese lassen sich bei Bedarf freischalten und aktivieren. Neue Prozessoren können so ohne Betriebsunterbrechung zugeschaltet werden.

Eine verbesserte AIX Toolbox für Linuxanwendungen bringt kostenfrei aktuelle Versionen zahlreicher Open-Source-Anwendungen.

Darüber hinaus kündigt IBM das erste Softwarepaket für das Management gemischter Cluster aus Unix- und Linux-Servern an. "Clustered Systems Management (CSM) V 1.3" ermöglicht hierzu einen Single Point of Control für die Installation, Konfiguration, die Wartung und den Update von IBM eServer xSeries-Servern mit Linux und IBM eServer pSeries-Servern oder logischen Partitionen, die mit AIX laufen.

Erste Systeme mit AIX5L Version 5.2 sollen ab sofort ausgeliefert werden.


eye home zur Startseite
Michael Schmid 08. Okt 2002

Jetzt müsste doch irgendeiner der Linux-Profis verstehen, warum die IBM das macht.... Ist...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DIEBOLD NIXDORF, Neu-Isenburg
  2. Bayerische Versorgungskammer, München
  3. SCHMIDT Technology GmbH, St. Georgen
  4. Haufe Group, Freiburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-72%) 5,55€
  2. (-50%) 14,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  2. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  3. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  4. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  5. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  6. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD

  7. Metal Gear Survive im Test

    Himmelfahrtskommando ohne Solid Snake

  8. Cloud IoT Core

    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

  9. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro

  10. Reverse Engineering

    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Geht heulen!

    Schnippelschnappel | 01:29

  2. Re: Das sagt eine Schlange auch

    Schnippelschnappel | 01:27

  3. Political correctness jetzt auch im Wettbewerb?

    Schnippelschnappel | 01:23

  4. Re: Meine Ansicht zu dem Ganzen:

    Cystasy | 01:14

  5. Re: So So der Hersteller der Cheatengine ist also...

    Cystasy | 00:59


  1. 17:17

  2. 16:50

  3. 16:05

  4. 15:45

  5. 15:24

  6. 14:47

  7. 14:10

  8. 13:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel