• IT-Karriere:
  • Services:

Sony mit All-in-One-Desktop-PC mit eingebautem TFT

VAIO PCV-W10 PC kommt mit minimal zwei Kabeln aus: Strom und Maus

Sony hat in den USA mit dem VAIO PCV-W10 PC einen Desktoprechner vorgestellt, der mit einem eingebauten LC-Display, Keyboard und Lautsprechern daherkommt. Mit dem Anstecken des Maus- und Stromkabels sollen damit alle lebensnotwendigen Verbindungen ohne Kabelsalat auf oder hinter dem Schreibtisch erledigt sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Der VAIO W wiegt nach Angaben von Sony 10 Kilo und könne deshalb auch noch von Raum zu Raum transportiert werden, falls der Wunsch besteht, meint zumindest der Hersteller. Das 15,3-Zoll-TFT ist in das Gehäuse eingelassen und ist nicht im typischen 4:3-Format, sondern im 16:9-Breitwandformat gehalten, das auch bei der DVD-Wiedergabe genutzt wird. Das Keyboard wird an das Gehäuse geklappt, wenn es nicht benötigt wird und verdeckt dann Teile des Displays.

Sony VAIO PCV-W10 PC
Sony VAIO PCV-W10 PC
Stellenmarkt
  1. Stabilus GmbH, Koblenz, Langenfeld
  2. ROSE Systemtechnik GmbH, Hohenlockstedt

Dazu kommen noch integrierte Lautsprecher und ein DVD-Laufwerk, das auch Audio-CDs wiedergibt, wenn das Keyboard eingeklappt ist. Der teilweise durch die Tastatur abgedeckte Schirm zeigt dann mit Hilfe von Sonys SonicStage Software Interpret und Album an, sofern entsprechende Informationen vorliegen.

Das Gerät ist mit zwei PC-Slots ausgerüstet und kann so mit WLAN-Karten und ähnlichen Erweiterungen versehen werden, die normalerweise in Notebooks integriert werden. Der Rechner wird zudem mit zwei Firewireschnittstellen, drei USB-2.0-Ports und einer optischen Maus ausgeliefert. Dazu kommt noch der obligatorische Memory Stick Slot.

Mit einer Intel Celeron 1,6 GHz CPU, einer 60-GB-Ultra-ATA/100-Festplatte, 512 MByte PC-2100 DDR (erweiterbar bis zu einem GByte), 16fach-CD-Brenner (16x10x24x), 8fach-DVD-ROM, SIS650-Onboard-Grafik (Real256-Grafikkern, nutzt bis zu 32 MByte Shared Memory) und V.90-Faxmodem Ethernet soll der Rechner in den USA ab Oktober für 1.600,- US-Dollar erhältlich sein. Das Softwarepaket umfasst neben XP Home noch Adobe Premiere LE, Corel WordPerfect Office 2002, Wordperfect, Quattro Pro, Corel Presentations und CorelCENTRAL sowie Intuit Quicken 2002 und Adobe Photoshop Elements.

Europäische Preise und Verfügbarkeiten teilte Sony nicht mit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Toshiba N300 8 TB für 149,90€ und Gehäuselüfter von NZXT)
  2. (u. a. Battlefield V PC Download für 14,99€ und Battlefield 1 PC Download für 7,99€)
  3. (u. a. Battlefield Promo mit Battlefield V Definitive Edition für 24,99€, Star Wars Battlefront...
  4. 382,69€ (Bestpreis!)

franco 03. Jun 2003

OK FÜR SONY !! Aber besuchen Sie die unsere Webseite! Wir haben schon eine Produkte...

neapel 09. Okt 2002

Mann, die wollen mit dem Kabelsalat aufräumen und verwenden wieder eine Maus mit...

ip (Golem.de) 09. Okt 2002

ups, sorry. Danke für den Hinweis :-) Der Tippfehler wurde bereits behoben. Beste Grüße...

deniTHOR 09. Okt 2002

"Intel Celeron 1,6 MHz CPU" da ist wohl sicher GHz gemeint *gg*

topspy 08. Okt 2002

sollte es denn ? Na ausserdem ist Design Geschmackssache - Sony Design ist halt eher...


Folgen Sie uns
       


Surface Duo - Fazit

Das Surface Duo ist Microsofts erstes Smartphone seit Jahren - und ein ungewöhnliches dazu. Allerdings ist das Gerät in Deutschland viel zu teuer.

Surface Duo - Fazit Video aufrufen
    •  /