Abo
  • Services:

PowerVR Series-5 kommt 2003 (Update)

Entwicklung von direktem Kyro-2-Nachfolger PowerVR Series-4 eingestellt

Die Tochter von Imagination-Technologies PowerVR Technology arbeitet bereits an ihrer Grafikchip-Architektur PowerVR Series-5, die 2003 marktreif werden soll. Die Entwicklung des direkten Kyro-2-Nachfolgers PowerVR Series-4 wurde bereits zum Anfang des Jahres eingestellt, nachdem der Partner STMicroelectronics den Verkauf seiner Grafiksparte ankündigte.

Artikel veröffentlicht am ,

Die fünfte PowerVR-Generation soll auf eine primäre Verarbeitungs-Pipeline mit zuschaltbaren Hardwarebeschleunigern setzen, voll programmierbar sein und Pixel-Shader beinhalten sowie in 0,13 Mikron gefertigt werden. Dies lässt zwar noch viel Platz für Spekulationen, vermutlich aber wird man wie beim Kyro und Kyro 2 wieder auf ein niedriges oder mittleres Preissegment abzielen. Weitere Informationen wollte PowerVR Technology gegenüber Golem.de noch nicht angeben. Wann die PowerVR-Series-5-Architektur im Jahr 2003 im Detail vorgestellt und in Form von Grafikkarten verfügbar sein wird, wurde ebenfalls nicht präzisiert.

Was die technischen Daten angeht, darf man ziemlich sicher sein, dass PowerVR Series 5 zumindest Microsofts DirectX-8- bzw. dessen Direct3D-Shader-Funktionen unterstützen wird. Ob auch das für November erwartete DirectX 9 und dessen erweiterter Funktionsumfang für realistischere 3D-Effekte unterstützt werden, wird sich zeigen müssen. Da für Ende dieses Jahres von ATI bereits günstigere DirectX-9-fähige Grafikchips für das mittlere Preissegment kommen werden, dürfen sich PowerVR Technology und verbündete Grafikkartenhersteller nicht allzu lange Zeit mit der Markteinführung des PowerVR Series 5 lassen. Beim Kyro 2 war man schon reichlich spät.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. und bis zu 25€ Steam-Gutschein gratis erhalten
  3. 349,00€ (inkl. Call of Duty: Black Ops 4 & Fortnite Counterattack Set)

ActionNews 14. Nov 2002

Meine AAntwort kommt jetzt zwar etwas späte, aber ich hab selber eine KyroII und 512MB...

Buggs Bunny 08. Nov 2002

256MB Hauptspeicher??? Ich fall gleich vom Stuhl vor lachen!!! Ist doch wohl momentan...

the wild one 08. Okt 2002

und wie hast Du Deinen Kunden klargemacht, dass die Karte nur mit 256 Mb Speicher läuft...

Marc 08. Okt 2002

Hi kammerjaeger, Mal eine Frage; WAS WILLST DU DENN ?? Dei heutigen high end Karten im...

kammerjaeger 08. Okt 2002

Mich würde es auch freuen, wenn etwas ATI und NVidia etwas Wind um die Nase weht, wird...


Folgen Sie uns
       


MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 2

Im zweiten Teil unseres Livestreams basteln wir ein eigenes neues Deck (dreifarbig!) und ziehen damit in den Kampf.

MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 2 Video aufrufen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M: Gut gekühlt ist halb gewonnen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M
Gut gekühlt ist halb gewonnen

Wer auf LAN-Partys geht, möchte nicht immer einen Tower schleppen. Ein Gaming-Notebook wie das Alienware m15 und das Asus ROG Zephyrus M tut es auch, oder? Golem.de hat beide ähnlich ausgestatteten Notebooks gegeneinander antreten lassen und festgestellt: Die Kühlung macht den Unterschied.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Alienware m17 Dell packt RTX-Grafikeinheit in sein 17-Zoll-Gaming-Notebook
  2. Interview Alienware "Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"
  3. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden

Ottobock: Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert
Ottobock
Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert

Es verleiht zwar keine Superkräfte. Bei der Arbeit in unbequemer Haltung zum Beispiel mit dem Akkuschrauber unterstützt das Exoskelett Paexo von Ottobock aber gut, wie wir herausgefunden haben. Exoskelette mit aktiver Unterstützung sind in der Entwicklung.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta


    Karma-Spyware: Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten
    Karma-Spyware
    Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten

    Eine Spionageabteilung im Auftrag der Vereinigten Arabischen Emirate soll die iPhones von Aktivisten, Diplomaten und ausländischen Regierungschefs gehackt haben. Das Tool sei wie Weihnachten gewesen, sagte eine frühere NSA-Mitarbeiterin und Ex-Kollegin von Edward Snowden.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Update O2-Nutzer berichten über eSIM-Ausfälle beim iPhone
    2. Apple iPhone 11 soll Trio-Kamerasystem erhalten
    3. iPhone mit eSIM im Test Endlich Dual-SIM auf dem iPhone

      •  /