Abo
  • Services:

ScanSoft übernimmt Teile von Philips Speech Processing

Diktiersysteme weiterhin Teil des Philips-Konzerns

ScanSoft übernimmt den Geschäftsbereich Speech Processing von Philips einschließlich der Geschäftseinheiten Telefonanwendungen und Sprachsteuerung sowie der dazugehörigen Patente. Der Bereich Diktiersysteme von Philips Speech Processing ist in dieser Transaktion nicht enthalten, er verbleibt weiterhin im Philips-Konzern.

Artikel veröffentlicht am ,

ScanSoft erwirbt den Bereich Speech Processing für 36 Millionen Euro, davon 3 Millionen Euro in bar, 5 Millionen Euro in Eigenwechseln und 28 Millionen Euro als nachrangige Schuldverschreibungen in abgezinster Form, wandelbar in Stammaktien von ScanSoft zu je 6 US-Dollar. Die Transaktion werde noch den handelsüblichen Abschlussbedingungen unterzogen. Der Vertragsabschluss soll im Laufe des ersten Quartals 2003 vollzogen werden.

Stellenmarkt
  1. Empolis Information Management GmbH, Kaiserslautern
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Hamm

"Philips zählt zu den Pionieren auf dem Gebiet der Spracherkennung und sieht weiterhin eine gute Zukunft für diese Technologie. Durch die Verschmelzung unserer sprachfähigen Telefonielösungen mit den Anwendungen von ScanSoft werden wir dazu beitragen, dass ein in der Sprachtechnologie weltweit marktführendes Unternehmen entsteht. Wir setzen großes Vertrauen in die Sprachtechnologie und insbesondere in ScanSoft und haben uns deshalb nach sorgfältiger Prüfung dafür entschieden, die Gegenleistung größtenteils in Aktien zu erhalten", so Tom Verbeek, Leiter Philips Corporate Investments.

Der in Wien ansässige Bereich Diktiersysteme von Philips Speech Processing verbleibt im Philips-Konzern und wird weiterhin Anwendungen für den Bereich Medizin und andere professionelle Einsatzgebiete von Diktier-Hard- und Software entwickeln.

Auf der Basis des Spracherkennungssystems "SpeechPearl" und der Telefonieplattform "SpeechMania" sowie einer Anwendung für Auskunftsdienste bietet die Geschäftseinheit Telefonanwendungen, Lizenzen und Komplettlösungen für vernetzte Spracherkennung. Zu den Kunden zählen Nutzer von integrierten Telefonsystemen und Netzbetreiber. Die Geschäftseinheit Sprachsteuerung stellt Software-Technologie für integrierte Spracherkennungssysteme bereit, die eine Sprachschnittstelle zu den Geräten bilden, und vergibt Lizenzen für die Systeme "SpeechWave" und "Vocon" an Kunden aus den Bereichen Automobil und Mobilgeräte.

ScanSoft erwirbt mit der Transaktion zwei komplette Geschäftseinheiten von Philips mit aufeinander abgestimmten Produkten und Technologien, Partnern und Kunden, 26 Patenten und Rechten an über 200 anderen Patenten. Philips und ScanSoft wollen ein gemeinsames Lizenzprogramm auf den Weg bringen mit dem Ziel, den Wert des Patent-Portfolios von ScanSoft zu steigern. Die Betriebsstätten von Philips Speech Processing in Dallas, Aachen und Taiwan werden ebenfalls von ScanSoft übernommen. Darüber hinaus hat Philips eingewilligt, weiterhin Produkte von den Geschäftseinheiten zu beziehen. Außerdem wird Philips ScanSoft den Zugang zu Forschungseinrichtungen und technologischen Innovationen auf dem Gebiet der Sprachverarbeitung ermöglichen.

In Deutschland sind von dem Verkauf rund 160 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Standort Aachen betroffen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Folgen Sie uns
       


Nvidia Geforce RTX 2080 und 2080 Ti - Test

Nvidia hat mit der RTX 2080 und 2080 Ti die derzeit leistungsstärksten Grafikkarten am Markt. Wir haben sie getestet.

Nvidia Geforce RTX 2080 und 2080 Ti - Test Video aufrufen
Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Comcast Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
  2. Sky Q im Test Konkurrenzlos rückständig
  3. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden

    •  /