Abo
  • Services:

Symantec bringt Tool-Paket SystemWorks 2003

Neues Hilfsprogramm-Paket mit kleinen Verbesserungen

Symantec bietet ab sofort das Tool-Paket Norton SystemWorks in der neuen Version 2003 an, die erneut in zwei Ausbaustufen erhältlich ist. Die besser ausgestattete Professional Edition enthält zu den übrigen Programmkomponenten noch die Disk-Imaging-Software Norton Ghost 2003.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Standard-Version von Norton SystemWorks 2003 umfasst den Virenscanner Norton AntiVirus 2003, die Norton Utilities 2002, den Uninstaller Norton CleanSweep sowie GoBack 3.0 in der Personal Edition. Zu den Neuerungen zählt die Beseitigung von Internet-Daten auf dem lokalen PC sowie eine verbesserte Schnellprüfung zur Überprüfung des gesamten Systems mit nur einem Klick. Diese lässt sich individuell konfigurieren, um nur bestimmte Prüfungen oder Prüfungen nach einem individuellen Zeitplan auszuführen. Ein spezielles Tool soll verhindern, dass Internet-Wahlverbindungen unerwartet abgebrochen werden. Damit will man das Problem beseitigen, dass manche Service Provider eine Internet-Verbindung trennen, wenn auf der Leitung kein Datenverkehr stattfindet.

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. Versicherungskammer Bayern, München

SystemWorks 2003 Professional Edition bietet zusätzlich Norton Ghost 2003, um Festplatten zu klonen und Imaging-Backups anlegen zu können. Außerdem wurde hier noch die Diagnosefunktion PerformanceTest implementiert, die Leistungsfähigkeit seines PCs im Vergleich zu anderen Systemen beurteilt.

Norton SystemWorks 2003 soll ab sofort für die Windows-Plattform zum Preis von 89,95 Euro erhältlich sein. Ein Upgrade kostet 59,95 Euro. Die Professional Edition der Tool-Sammlung soll ebenfalls bereits erhältlich sein und 129,95 Euro kosten. Der Upgrade-Preis beträgt 79,95 Euro.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,98€
  2. 29,99€
  3. 77,00€
  4. 0,00€

Olga 09. Okt 2002

Stimmt das, das es die Version 2002 der Utilities ist?? Also ist unter Windows Xp...


Folgen Sie uns
       


Smartphones Made in Germany - Bericht

Gigaset baut Smartphones - in Deutschland.

Smartphones Made in Germany - Bericht Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Navya Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer
  2. Drive-by-wire Schaeffler kauft Lenktechnik für autonomes Fahren
  3. Autonomes Fahren Ubers Autos sind wieder im Einsatz - aber nicht autonom

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /