Abo
  • Services:

Spieletest: Mechwarrior 4 - Mech Paks

Erweiterungssets für Mechwarrior 4

Mehr als anderthalb Jahre hat sich Microsoft Zeit gelassen, um ein Add-On für den erfolgreichen BattleTech-Titel Mechwarrior 4 zu veröffentlichen. Dafür gibt es jetzt aber auch gleich zwei Erweiterungssets - und beide sind ihr Geld praktisch nicht wert.

Artikel veröffentlicht am ,

Clan Mech Pak
Clan Mech Pak
Sowohl das Inner Sphere Mech Pak als auch das Clan Mech Pak enthalten jeweils vier neue Mechs, darunter so imposante Gefährte wie den 100 Tonnen schweren Kodiak oder den sehr schnellen Dragon. Zudem bieten beide Erweiterungen jeweils ein paar neue Waffen und die Verbesserung bestehender technischer Systeme - so erhält man mit dem Clan Pak eine verbesserte Zielsuch-Optik für die Kämpfe.

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Rhein-Main-Gebiet
  2. Vector Informatik GmbH, Stuttgart

Beide Add-Ons bieten zudem neue Multiplayer-Arenen: Während man sich im Inner Sphere Pack jetzt auch in einem wirklich hübsch anzusehenden antiken Kolloseum bekriegen darf, wartet das Clan Pak mit einer neuen Karte in einem alten Fabrikgelände auf.

Inner Sphere Mech Pack
Inner Sphere Mech Pack
Sowohl das Inner Sphere Mech Pak als auch das Clan Mech Pak sind im Handel zum Preis von je etwa 20 Euro erhältlich. Der Besitz des Hauptprogramms Mechwarrior 4 ist Voraussetzung zur Nutzung der Add-Ons.

Fazit:
Auch wenn der Preis mit 20 Euro pro Add-On nicht allzu hoch ausfällt, rechtfertigt dies in keiner Weise den Kauf dieser Erweiterungssets. Ein paar neue Roboter, Waffen und Multiplayer-Arenen sind Features, die andere Hersteller als kostenlose Downloads anbieten würden. Eine unwürdige Fortsetzung eines ansonsten auch heute noch begeisternden Hauptprogramms.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 469€ + Versand
  2. ab 349€
  3. bei Caseking kaufen

Ice 09. Mär 2005

Ja brauchst einen CD-Key und der ist normalerweise auch dabei.Würd mich bei dem melden wo...

Myst 01. Mär 2005

hiho, kennt sich jemand mit dem CLAN Mech Pak aus? Benötigt das Spiel ein CD-KEY? Werde...

kustos 09. Okt 2002

mmh, ein Warhawk, ein Kodiak, mmh Schade dass aus dem TC bloss ein Superzoom wurde. Ich...

Hanserl 08. Okt 2002

Welche Firma möchte keinen Gewinn machen?


Folgen Sie uns
       


The Cleaners - Interview mit den Regisseuren

Die beiden deutschen Regisseure Moritz Riesewieck und Hans Block schildern im Interview mit Golem.de Hintergründe über ihren Dokumentationsfilm The Cleaners.

The Cleaners - Interview mit den Regisseuren Video aufrufen
Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
Noctua NF-A12x25 im Test
Spaltlos lautlos

Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
  2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
  3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


    Projektoren im Vergleichstest: 4K-Beamer für unter 2K Euro
    Projektoren im Vergleichstest
    4K-Beamer für unter 2K Euro

    Bildschirme mit UHD- und 4K-Auflösung sind in den vergangenen Jahren immer preiswerter geworden. Seit 2017 gibt es den Trend zu hoher Pixelzahl und niedrigem Preis auch bei Projektoren. Wir haben vier von ihnen getestet und stellen am Ende die Sinnfrage.
    Ein Test von Martin Wolf

    1. Sony MP-CD1 Taschenbeamer mit Akku und USB-C-Stromversorgung
    2. Mirraviz Multiview Splitscreen-Games spielen ohne die Möglichkeit, zu schummeln
    3. Sony LSPX-A1 30.000-Dollar-Beamer strahlt 80 Zoll aus 0 cm Entfernung

      •  /