Abo
  • Services:

"Kill Bill": Spiel zum neuen Quentin-Tarantino-Film

Abkommen zwischen Miramax und Black Label Games

Das zu Vivendi Universal Games gehörende Entwicklerstudio Black Label Games hat ein Lizenzabkommen mit Miramax Films unterzeichnet, das es dem Studio ermöglicht, ein Videospiel zum kommenden Quentin-Tarantino-Film "Kill Bill" zu entwickeln. Tarantino ist Cineasten durch Leinwandstreifen wie "Pulp Fiction", "Reservoir Dogs" oder "Jackie Brown" bekannt.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Film soll im Oktober 2003 in die Kinos kommen, zu den mitwirkenden Schauspielern zählen unter anderem Uma Thurman und Lucy Liu. Auf Grund des Lizenzabkommens wird mindestens ein Spiel für Konsolen und PC entwickelt werden, wobei Tarantino Black Label Games als kreativer Berater zur Seite stehen soll.

"Die Kombination unserer Kreativ- und Technologieteams mit Tarantinos Vision verspricht eine hochqualitative interaktive Unterhaltungserfahrung", schwärmt Jim Wilson, President der Black Label Games. Erscheinen soll das Spiel im zweiten Quartal 2004, somit also zeitgleich mit dem Video-/DVD-Start des Films.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)

Mardog 26. Jun 2003

erst mahl zu >nufta< du depp was hat Gate's (M$) mit Vivendi Universal und Black Label...

Mr. Purple 03. Apr 2003

Wenn Euch das Spiel interessiert, könnt Ihr ja auch mal auf der Seite www.kill-bill.de...

nufta 07. Okt 2002

Au Backe, Tarantino braucht jetzt auch schon Gate's Hilfe zum Geldverdienen...

kl4Uz 07. Okt 2002

Glaube nicht dass das gut wird


Folgen Sie uns
       


BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht

BMW setzt auf elektrischen Motorsport: Die Münchener treten als zweiter deutscher Autohersteller in der Rennserie Formel E an. BMW hat in München das Fahrzeug für die Saison 2018/19 vorgestellt.

BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht Video aufrufen
Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Passwörter: Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn
Passwörter
Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn

Kalifornien verabschiedet ein Gesetz, das Standardpasswörter verbietet. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, denn es setzt beim größten Problem von IoT-Geräten an und ist leicht umsetzbar.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Retrogaming Maximal unnötige Minis
  2. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  3. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github

    •  /