Abo
  • Services:

Sammel-Patches für SQL-Server erhältlich

Zahlreiche Fehler im SQL-Server 7.0 und 2000 werden behoben

Microsoft stellt neue Sammel-Patches für den SQL-Server in den Versionen 7.0 und 2000 zum Download bereit. Dies Bugfix-Sammlungen sollen zahlreiche bisher einzeln veröffentlichte Sicherheitslücken in der Software stopfen sowie drei weitere Sicherheitslecks bereinigen.

Artikel veröffentlicht am ,

Zwei neue Sicherheitslecks betreffen den SQL-Server 7.0 und 2000, während das dritte Sicherheitsloch nur im SQL-Server 2000 zuschlägt. Ein Angreifer kann über einen Buffer-Overrun in einer der Database Console Commands (DBCCs) Programmcode ausführen und auch die Kontrolle über alle Datenbanken auf dem Server erlangen.

Stellenmarkt
  1. abilex GmbH, Stuttgart
  2. Bechtle Onsite Services GmbH, Weissach

Ein weiteres Sicherheitsleck steckt in den zeitgesteuerten Aufgaben des SQL-Server, die es einem Angreifer erlauben, diese Aufgaben mit den Rechten des Servers auszuführen. Eigentlich sollte der SQL-Server-Agent dafür sorgen, dass entsprechende Aufgaben nur unter den Rechten des Nutzers laufen. Dadurch kann ein Nutzer auch ohne die nötigen Befugnisse eine Aufgabe ausführen, die eine Datei mit Betriebssystemaufrufen in dem Autostart-Verzeichnis eines anderen Nutzers ablegt. Ferner kann ein Angreifer auf diesem Weg Systemdateien gezielt überschreiben.

Ein Buffer-Overrun bei der Benutzer-Prüfung im SQL-Server 2000 erlaubt es, den Server über einen speziell formatierten Login zum Absturz zu bringen oder bestimmte Speicherbereiche zu überschreiben. Außerdem lässt sich auf diesem Weg auch Programmcode mit den Rechten des SQL-Servers ausführen. Dabei muss sich der Nutzer nicht einmal erfolgreich am Server anmelden oder die Rechte zur Befehlsausführung besitzen.

Microsoft bietet die Sammel-Patches für den SQL-Server 7.0 und 2000 über das entsprechende Security Bulletin zum Download an.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (Prime Video)
  2. (u. a. The Equalizer Blu-ray, Hotel Transsilvanien 2 Blu-ray, Arrival Blu-ray, Die glorreichen 7...
  3. 4,25€

Folgen Sie uns
       


Smarte Soundbars - Test

Wir haben die beiden ersten smarten Soundbars getestet. Die eine ist von Sonos, die andere von Polk. Sowohl die Beam von Sonos als auch die Command Bar von Polk dienen dazu, den Klang des Fernsehers zu verbessern. Aber sie können auch als normale Lautsprecher verwendet und dank Alexa auch mit der Stimme bedient werden. Zudem lässt sich auf Zuruf ein Fire-TV-Gerät verbinden und mit der Stimme steuern. Allerdings reagieren beide Soundbars dabei zu träge.

Smarte Soundbars - Test Video aufrufen
Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Parker Solar Probe Sonnen-Sonde der Nasa erfolgreich gestartet
  2. Parker Solar Probe Nasa verschiebt Start seiner Sonnen-Sonde
  3. Raumfahrt Die neuen Astronauten für SpaceX und Boeing

Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektroautos Daimler-Betriebsrat will Akkuzellen aus Europa
  2. Elektromobilität Elektrisches Surfboard Rävik flitzt übers Wasser
  3. Elektromobilität UPS lässt sich von Thor neuen E-Truck bauen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /