Abo
  • Services:

Plus bietet Volks-PC im Dezember erneut an

Newsletter informiert passend zum Bestelltermin

Der Lebensmitteldiscounter Plus hat auf seiner Homepage eine Erneuerung seines Volks-PC-Angebotes angekündigt. Interessenten können sich, damit sie den Termin nicht verpassen, in einen Newsletter eintragen.

Artikel veröffentlicht am ,

Nachdem sich der VolksPC offenbar so schnell verkauft hatte, dass viele Interessenten leer ausgegangen sind, hat man bei Plus beschlossen, die Aktion im November/Dezember 2002 noch einmal neu aufzulegen. Ob es wieder der gleiche Rechner sein wird, ist bislang unbekannt.

Stellenmarkt
  1. altona Diagnostics GmbH, Hamburg
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Wer sich in den Newsletter einträgt, wird in der Woche vom 11. bis 15. November 2002 darüber konkret informiert und kann den Volks-PC vorab bestellen. Man soll dann den Rechner ohne weitere Versandkosten direkt nach Hause geliefert bekommen. Die Auslieferung soll ab dem 2. Dezember 2002, also noch mit genügend Zeit vor dem Weihnachtsfest, beginnen.

Den Volks-PC, den Bild und Plus ab dem 21. September 2002 online und in den Plus-Filialen anboten, hat Golem.de einem eingängigen Test unterworfen, den Sie hier nachlesen können.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-68%) 12,99€
  2. (-78%) 12,99€
  3. (-38%) 36,99€
  4. 2,99€

Thieu 28. Nov 2002

Frag einen befreundeten Informatiker die WLAN karte aus zu schalten wenn du die nicht...

Birgit Ohliger 20. Okt 2002

Der PC funktioniert nur bedingt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Ich habe mir auch den sog. Volks...

nur nicht jammern 07. Okt 2002

anbei ein alter Link: http://www.heise.de/ct/96/05/014/

zommer 07. Okt 2002

koennen Sie dazu in irgendeiner Form Quellen nachweisen ? Ich meine nun nicht...

nur nicht jammern 06. Okt 2002

IBM besitzt zahlreiche Patente bezüglich der PC Architektur. Jede PC Schmiede verstösst...


Folgen Sie uns
       


Apple iPhone Xr - Test

Das iPhone Xr kostet 300 Euro weniger als das iPhone Xs, bietet aber das gleiche SoC und viele andere Ausstattungsmerkmale des teureren Modells. Unterschiede gibt es bei der Kamera und dem Display: Das iPhone Xr hat keine Dualkamera und anstelle eines OLED-Bildschirms kommt ein LCD zum Einsatz.

Apple iPhone Xr - Test Video aufrufen
Deutsche Darknet-Größe: Wie Lucky demaskiert wurde
Deutsche Darknet-Größe
Wie "Lucky" demaskiert wurde

Alexander U. hat das Forum betrieben, über das die Waffe für den Amoklauf in München verkauft wurde. BKA-Ermittler schildern vor Gericht, wie sie ihm auf die Schliche kamen.
Von Hakan Tanriverdi

  1. Digitales Vermummungsverbot Auch ohne Maske hasst sich's trefflich
  2. Microsoft Translator Neuerungen versprechen bessere Übersetzungen
  3. Sci-Hub Schwedischer ISP blockt Elsevier nach Blockieraufforderung

Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

    •  /