Abo
  • Services:

Plus bietet Volks-PC im Dezember erneut an

Newsletter informiert passend zum Bestelltermin

Der Lebensmitteldiscounter Plus hat auf seiner Homepage eine Erneuerung seines Volks-PC-Angebotes angekündigt. Interessenten können sich, damit sie den Termin nicht verpassen, in einen Newsletter eintragen.

Artikel veröffentlicht am ,

Nachdem sich der VolksPC offenbar so schnell verkauft hatte, dass viele Interessenten leer ausgegangen sind, hat man bei Plus beschlossen, die Aktion im November/Dezember 2002 noch einmal neu aufzulegen. Ob es wieder der gleiche Rechner sein wird, ist bislang unbekannt.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Stuttgart
  2. Hirschvogel Holding GmbH, Denklingen

Wer sich in den Newsletter einträgt, wird in der Woche vom 11. bis 15. November 2002 darüber konkret informiert und kann den Volks-PC vorab bestellen. Man soll dann den Rechner ohne weitere Versandkosten direkt nach Hause geliefert bekommen. Die Auslieferung soll ab dem 2. Dezember 2002, also noch mit genügend Zeit vor dem Weihnachtsfest, beginnen.

Den Volks-PC, den Bild und Plus ab dem 21. September 2002 online und in den Plus-Filialen anboten, hat Golem.de einem eingängigen Test unterworfen, den Sie hier nachlesen können.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. ab 69,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.08.)
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 2,99€

Thieu 28. Nov 2002

Frag einen befreundeten Informatiker die WLAN karte aus zu schalten wenn du die nicht...

Birgit Ohliger 20. Okt 2002

Der PC funktioniert nur bedingt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Ich habe mir auch den sog. Volks...

nur nicht jammern 07. Okt 2002

anbei ein alter Link: http://www.heise.de/ct/96/05/014/

zommer 07. Okt 2002

koennen Sie dazu in irgendeiner Form Quellen nachweisen ? Ich meine nun nicht...

nur nicht jammern 06. Okt 2002

IBM besitzt zahlreiche Patente bezüglich der PC Architektur. Jede PC Schmiede verstösst...


Folgen Sie uns
       


Threadripper 2990WX - Test

Wir testen den Ryzen Threadripper 2990WX, den ersten 32-Kern-Prozessor für High-End-Desktops. In Anwendungen wie Blender oder Raytracing ist er unschlagbar schnell, bei weniger gut parallisierter Software wie Adobe Premiere oder x265 wird er aber von Intels ähnlich teurem Core i9-7980XE überholt.

Threadripper 2990WX - Test Video aufrufen
Foam: Geodaten auf der Blockchain
Foam
Geodaten auf der Blockchain

Sinnvolle Blockchain-Anwendungen sind noch immer rar. Das Unternehmen Foam aus Brooklyn will Location Services auf die Blockchain bringen und setzt dabei auf ein Lora-Netzwerk statt auf GPS.
Von Dirk Koller


    The Cycle angespielt: Wenn Freunde sich in den Rücken fallen
    The Cycle angespielt
    Wenn Freunde sich in den Rücken fallen

    Unter 20 Leuten findet sich immer ein Verbündeter - und der ist bei The Cycle des Berliner Studios Yager wichtig, denn wir haben nur 20 Minuten, um Aufträge zu erfüllen und von einem Planeten zu fliehen. In der Closed Alpha klappte das nämlich nicht immer so, wie von uns beabsichtigt.
    Ein Hands on von Marc Sauter

    1. Contracts Sniper Ghost Warrior 4 ohne offene Welt
    2. Human Head Studios Wikingerspiel Rune kommt in den Early Access
    3. Games Deutsche Spielentwickler verlieren weiter Marktanteile

    Galaxy Note 9 im Test: Samsung muss die Note-Serie wiederbeleben
    Galaxy Note 9 im Test
    Samsung muss die Note-Serie wiederbeleben

    Samsung sieht bei der Galaxy-Note- und der Galaxy-S-Serie immer noch unterschiedliche Zielgruppen - mit dem Note 9 verschwimmen die Unterschiede zwischen den Serien für uns aber weiter. Im Test finden wir bis auf den Stift zu wenig entscheidende Abgrenzungsmerkmale zum Galaxy S9+.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Galaxy Home Samsung stellt smarten Bixby-Lautsprecher vor
    2. Galaxy Watch im Hands on Samsungs neue Smartwatch soll bis zu 7 Tage lang durchhalten
    3. Galaxy Note 9 im Hands On Neues Note kommt mit großem Akku und viel Speicherplatz

      •  /