Abo
  • Services:

Sony: Kühlbare Fünf-Megapixel-Kamera für Mikroskope

Niedrige Rauscheinflüsse durch CCD-Kühlung

Sony hat mit der ICY-shot DXC-S500 eine neue - für die Farbmikroskopiefotografie konzipierte - Digitalkamera angekündigt, die über 5,1 Megapixel (4,9 effektive Megapixel) verfügt. Deren CCD-Chip kann gekühlt werden, um niedrigere Rauscheinflüsse auf den Bildern zu erreichen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die ICY-shot DXC-S500 mit ihrem 2/3-Inch-CCD verfügt über einen 3,5-Inch-TFT-Monitor, einen PCMCIA-II-Slot für Speichermedien und eine Firewire-Schnittstelle für den schnellen Datenaustausch mit dem PC. Das Gerät erlaubt Langzeitbelichtungszeiten von bis zu 60 Sekunden. Das CCD kann bis auf 5 Grad Celsius heruntergekühlt werden.

Stellenmarkt
  1. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Darmstadt

Eine spezielle Fluoreszenz-Einstellung soll besonderen Aufnahmesituationen gerecht werden, bei dem Bereiche der mikroskopierten Objekte bei entsprechender Beleuchtung teilweise aufleuchten.

Die Abspeicherung der aufgenommenen Bilder kann userspezifisch in eigenen Ordnern erfolgen, so dass Mikroskopierplätze mit mehreren Benutzern die Aufnahmen entsprechend einsortieren können. Die Kamera besteht aus zwei Teilen - der Aufnahme- und Kontrolleinheit. Die Kamera wird mit einem C-Anschluss an Mikroskope angebracht.

Die Sony ICY-shot DXC-S500 wird über den Medizingerätefachhandel in den USA ab Oktober 2002 vertrieben und soll 5.995,- US-Dollar kosten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate kaufen
  2. ab 349€
  3. 449€

Folgen Sie uns
       


Dark Souls Remastered - Livestream

Erst mit der Platin-Trophäe in Bloodborne große Töne spucken und dann? - Der Dark-Souls-Effekt trifft Golem.de-Redakteur Michael Wieczorek mitten ins Streamer-Herz.

Dark Souls Remastered - Livestream Video aufrufen
Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
Jurassic World Evolution im Test
Das Leben findet einen Weg

Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
  2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
  3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

    •  /