Abo
  • Services:

Telekom will weitere Stellen abbauen

Festnetzsparte T-Com soll effizienter werden

Die Telekom-Festnetzsparte T-Com soll ihre Effizienz und Wettbewerbsfähigkeit steigern und zusätzliche Stellen abbauen. Ziel sei es, die notwendigen Prozessstrukturen zu verbessern und so die Arbeitsabläufe zu optimieren.

Artikel veröffentlicht am ,

"Durch die volle Ausschöpfung aller verifizierten Optimierungsmöglichkeiten ergibt sich für 2002 ein Reduzierungsvolumen von bundesweit bereits definierten 7.200 Stellen. In 2003 ist eine Reduzierung um weitere 14.000 vorgesehen, in den Folgejahren bis 2005 um insgesamt ca. 8.300 Stellen", so die Telekom. Darüber hinaus soll geprüft werden, inwieweit bereits definierte, zukünftige Kostensenkungsmaßnahmen bereits in 2003 realisiert werden können.

Die Stellen sollen sozialverträglich durch die Streichung offener Stellen, die konsequente Nutzung der Fluktuation, Anpassung der Fremdvergabe sowie den Transfer des Personals in die neue, telekominterne Vermittlungs- und Qualifizierungseinheit abgebaut werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 499€

Folgen Sie uns
       


Smarte Soundbars - Test

Wir haben die beiden ersten smarten Soundbars getestet. Die eine ist von Sonos, die andere von Polk. Sowohl die Beam von Sonos als auch die Command Bar von Polk dienen dazu, den Klang des Fernsehers zu verbessern. Aber sie können auch als normale Lautsprecher verwendet und dank Alexa auch mit der Stimme bedient werden. Zudem lässt sich auf Zuruf ein Fire-TV-Gerät verbinden und mit der Stimme steuern. Allerdings reagieren beide Soundbars dabei zu träge.

Smarte Soundbars - Test Video aufrufen
Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum

Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ford will lieber langsam sein
  2. Navya Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer
  3. Drive-by-wire Schaeffler kauft Lenktechnik für autonomes Fahren

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Miix 630 Lenovos ARM-Detachable kostet 1.000 Euro
  2. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  3. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018

    •  /