Abo
  • Services:

LinuxLand übernimmt Linux-Discount-Shop

60-Euro-Treuebonus-Angebot für Linux-Discount-Kunden

LinuxLand International übernimmt zum 3. Oktober das Vertriebsgeschäft von Linux-Discount. Linux-Discount ist seit 1999 im Linuxsektor tätig, LinuxLand International bereits seit 1996 und sieht sich als distributionsunabhängigen Vermarktungsspezialisten von Linux-Produkten.

Artikel veröffentlicht am ,

"Durch das gemeinsame Potenzial dieser zwei Linux-Unternehmen wird der Linux-Markt in Deutschland gestärkt. LinuxLand International kann seine führende Rolle im Linux-Vertrieb weiter ausbauen. Die gebündelte Einkaufskraft ist nicht nur für die Kunden von Vorteil, auch die Linux-Hersteller und -Distributoren werden von der Kontinuität und Verlässlichkeit profitieren. Insofern ist dies sicher für die Entwicklung des Linux-Marktes in Deutschland insgesamt positiv", so Britta Wülfing, Geschäftsleitung von LinuxLand.

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn

Die Domain Linux-Discount.de soll weiterhin bestehen und für Sonderangebote und Schnäppchen genutzt werden.

"Für mich persönlich ist dies keinesfalls der Abschied vom Thema Linux, nur die Fokussierung auf andere Bereiche. Den gut eingeführten Newsletter werde ich beispielsweise weiterführen", erklärt Jens Sperlich, Inhaber des Linux-Discount.

Die Linux-Discount-Kunden erhalten für ihre erste Bestellung nach der Fusion zudem ein Begrüßungsangebot: 60,- Euro Treuebonus, verteilt auf drei aufeinander folgende Quartale. Voraussetzung ist eine Erstbestellung bei LinuxLand noch in diesem Jahr mit einem Mindestbestellwert von 60,- Euro.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€

Folgen Sie uns
       


Smartphone-Kameras im Vergleich

Wir haben die Fotoqualität von sechs aktuellen Top-Smartphones verglichen.

Smartphone-Kameras im Vergleich Video aufrufen
Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
Wet Dreams Don't Dry im Test
Leisure Suit Larry im Land der Hipster

Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
  2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Serverless Computing: Mehr Zeit für den Code
Serverless Computing
Mehr Zeit für den Code

Weniger Verwaltungsaufwand und mehr Automatisierung: Viele Entwickler bauen auf fertige Komponenten aus der Cloud, um die eigenen Anwendungen aufzubauen. Beim Serverless Computing verschwinden die benötigten Server unter einer dicken Abstraktionsschicht, was mehr Zeit für den eigenen Code lässt.
Von Valentin Höbel

  1. Kubernetes Cloud Discovery inventarisiert vergessene Cloud-Native-Apps
  2. T-Systems Deutsche Telekom will Cloud-Firmen kaufen
  3. Trotz hoher Gewinne Wieder Stellenabbau bei Microsoft

Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
Flexibles Smartphone
Samsung verspielt die Smartphone-Führung

Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. Flexibles Display Samsungs faltbares Smartphone soll im März 2019 erscheinen
  2. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta
  3. Infinity Flex Samsung zeigt statt Smartphone nur faltbares Display

    •  /