Abo
  • Services:

Englische Version von ACDSee 5.0 erhältlich

Kaum Neuerungen in der aktuellen Version

In den USA erschien jetzt die Version 5.0 des Bildbetrachters ACDSee, die wenige Detail-Verbesserungen bringt. So lässt sich die Bedienoberfläche nun nach den eigenen Wünschen konfigurieren und verändern. Mit Calendar View und Image Grouping stehen nur zwei neue Funktionen bereit.

Artikel veröffentlicht am ,

ACDSee 5.0 bietet mit der Funktion "Calendar View" die Möglichkeit, Bilder und Fotos einfacher zu finden, indem diese nach Tag, Monat und Jahr sortiert werden. Mit "Image Grouping" lassen sich Bilder in verschiedenen Kategorien zusammenfassen, was ebenfalls das Auffinden vereinfachen soll.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Für Digitalfotografen dürften die erweiterten EXIF-Möglichkeiten interessant sein. Die editierbaren EXIF Header-Informationen zeigt das Programm in Fettschrift an, so dass Informationen zum Kameramodell, zum Aufnahmedatum, zu Dimensionen sowie ein Kommentarfeld erscheinen.

Das EXIF-Format ist ein Standard für die von Digitalkameras generierten Bilddaten. Dieser wurde bereits vor Jahren von der JEITA (Japan Electronics and Information Technology Industries Association) definiert und ständig erweitert. Das Format erlaubt die Speicherung von bildrelevanten Informationen der Aufnahmedaten - so zum Beispiel des Weißabgleichs - bei einzelnen Aufnahmen.

Die englische Version von ACDSee 5.0 für die Windows-Plattform kann über die Hersteller-Website zum Preis von 49,99 Euro bestellt werden. Ein Upgrade von der Vorversion gibt es für 39,99 Euro. Eine Testversion steht auf der Hersteller-Homepage zum Download bereit. Bis Ende des Jahres soll auch eine deutsche Version folgen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 8,99€
  2. 5,99€
  3. 2,99€

Folgen Sie uns
       


Alienware Area-51m angesehen (CES 2019)

Das Area-51m von Dells Gaming-Marke Alienware ist ein stark ausgestattetes Spielenotebook. Das Design hat Dell überarbeitet und es geschafft, an noch mehr Stellen RGB-Beleuchtung einzubauen.

Alienware Area-51m angesehen (CES 2019) Video aufrufen
C64-WLAN-Modem ausprobiert: Mit dem C64 ins Netz
C64-WLAN-Modem ausprobiert
Mit dem C64 ins Netz

WLAN am C64 per Steckmodul - klingt simpel und nach einer interessanten Spielerei. Wir haben unseren 8-Bit-Commodore ins Netz gebracht und dabei geschafft, woran wir in den frühen 90ern gescheitert sind: ein Bulletin-Board zu besuchen.
Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

  1. Klassiker Internet Archive bietet Tausende spielbare C64-Games

Privatsphäre: Kaum wird die App geöffnet, landen Daten bei Facebook
Privatsphäre
"Kaum wird die App geöffnet, landen Daten bei Facebook"

Viele Apps schicken ohne Zustimmung Daten an das soziale Netzwerk Facebook. Frederike Kaltheuner von der Organisation Privacy International erklärt, wie Nutzer sich wehren können.
Ein Interview von Hakan Tanriverdi

  1. Facebook 15.000 Moderatoren und ein lückenhaftes Regelwerk
  2. Facebook Netflix und Spotify bekamen Zugriff auf private Nachrichten
  3. Datenschutz Löschen des Tracking-Verlaufs auf Facebook macht Probleme

Alternative Antriebe: Saubere Schiffe am Horizont
Alternative Antriebe
Saubere Schiffe am Horizont

Wie viel Dreck Schiffe in die Luft blasen, bleibt den meisten Menschen verborgen, denn sie tun es auf hoher See. Fast 100 Jahre wurde deshalb nichts dagegen unternommen - doch die Zeiten ändern sich endlich.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autonome Schiffe Und abends geht der Kapitän nach Hause
  2. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  3. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

    •  /