• IT-Karriere:
  • Services:

Super Mario bald im Flugzeug

Nintendo kooperiert mit Thomas Cook

Wer sich im Flugzeug langweilt, kann sich jetzt die Zeit mit dem Spielen von Super Mario Advance 2 vertreiben. Auf Grund einer Zusammenarbeit mit Thomas Cook/Condor bietet Nintendo ab sofort für sechs Monate dieses Spiel zusammen mit dem Game Boy Advance allen Fluggästen der genannten Gesellschaft während der Reise an.

Artikel veröffentlicht am ,

Zudem werden auf jedem Flug Game-Boy-Advance-TV-Spots gezeigt, und die Nintendo-Produkte werden zudem auch im Bordkatalog von Thomas Cook beworben.

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. Jedox AG, Freiburg im Breisgau

"Der Vertrag mit Thomas Cook schließt unser Projekt 'Airframe' erfolgreich ab", kommentiert Axel Herr, Managing Director Sales & Marketing bei Nintendo Deutschland. "Wir sind jetzt im Bordverkauf aller wichtigen Fluglinien in Deutschland vertreten." Die erste Vereinbarung dieser Art hatte Nintendo bereits vor einigen Monaten mit LTU abgeschlossen.

Weiterhin verstärkt Nintendo auch die Vermarktung seiner Produkte über das Lufthansa-Vielfliegerprogramm Miles&More. Konsolen und Spiele sind im Online- und Bordverkauf zu erwerben sowie im SkyShop-Katalog gelistet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Anno 1800 für 26,99€, Railway Empire für 14,99€, Code Vein für 16,99€)
  2. 119,90€ (Bestpreis mit Amazon)
  3. (AMD Ryzen 9 5950X + Radeon RX 6900 XT)
  4. (u. a. TU7199 58 Zoll für 559€, Q80T QLED 49 Zoll für 859€, TU7199 75 Zoll für 899€, Q60T...

alex 09. Okt 2003

xdjhjdhgshg

Alex 04. Okt 2002

SNES rult! Sogar noch heute! Alex

chojin 04. Okt 2002

hehe, SNES, lol ;) Naja, für manchen Flugpreise kann man sich ja auch alternativ ein...

steffen 04. Okt 2002

Was ist daran so besonders? Bei der Singapore Airlines gibt es schon seit Jahren ein...


Folgen Sie uns
       


Librem Mini - Fazit

Der Librem Mini punktet mit guter Linux-Unterstützung, freier Firmware und einem abgesicherten Bootprozess.

Librem Mini - Fazit Video aufrufen
    •  /