Abo
  • Services:

Radeon-Grafikkarten von Speicheranbieter Crucial

Erstmals auch in Europa erhältlich, bisher nur in den USA angeboten

Die Micron-Tochter Crucial bietet ihre Grafikkarten nun auch in Europa an. Als ATI-Partner verkauft das Unternehmen ab sofort eine Radeon-8500-LE- und eine Radeon-9700-Pro-Grafikkarte über seinen europäischen Onlineshop.

Artikel veröffentlicht am ,

Die AGP-4X-Grafikkarte "Crucial Radeon 8500LE" taktet ihre 128 MByte DDR-SDRAM mit 166 MHz (6 ns) und verfügt über VGA-, DVI-D- und S-Video-Ausgänge. Der Preis liegt bei rund 71 britischen Pfund, umgerechnet etwa 113,- Euro zzgl. Mehrwertsteuer. Die Versandkosten nach Deutschland betragen 8 Euro.

Crucial Radeon 9700 Pro
Crucial Radeon 9700 Pro
Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. DESIGNA Verkehrsleittechnik GmbH, Kiel

Die AGP-8X-Grafikkarte "Crucial Radeon 9700 Pro" taktet ihren Radeon-9700-Pro-Grafikchip mit den üblichen 325 MHz und ihre 128 MByte DDR-SDRAM mit 350 MHz (2,86 ns). Als Schnittstellen werden zwei DVI-I-Schnittstellen und ein S-Video-Ausgang geboten. Ein DVI-nach-VGA-Konverter wird mitgeliefert. Der Preis liegt bei 237,59 britischen Pfund, umgerechnet etwa 388,- Euro zzgl. Mehrwertsteuer. Auch hier kommen bei Versand nach Deutschland 8 Euro Versandkosten hinzu.

Auf den Karten werden jeweils Micron-eigene Speichermodule verbaut.

Der europäische Crucial-Onlineshop ist unter Crucial.com/uk erreichbar, bisher waren dort nur Speichermodule für die verschiedensten Systeme sowie Flash-Memory-Karten erhältlich. Ein europäisches Support-Team soll Käufern bei Problemen zur Seite stehen. Die Grafikkarten sollen in Zukunft auch über den europäischen Einzelhandel angeboten werden, erklärte Crucial auf Nachfrage von Golem.de, nannte allerdings noch keine Details.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. über ARD Mediathek kostenlos streamen
  2. 4,99€
  3. 9,99€

Folgen Sie uns
       


Oneplus 6 - Test

Das Oneplus 6 ist das jüngste Smartphone des chinesischen Herstellers Oneplus. Wie seine Vorgänger bietet auch das neue Gerät wieder hochwertige Hardware zu einem günstigeren Preis als bei der Konkurrenz. Auf echte Innovationen müssen Käufer allerdings verzichten - was angesichts des Preises aber machbar ist.

Oneplus 6 - Test Video aufrufen
Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen

Ab dem 25. Mai gilt europaweit ein neues Datenschutz-Gesetz, das für Unternehmen neue rechtliche Verpflichtungen schafft. Trotz der nahenden Frist sind viele IT-Firmen schlecht vorbereitet. Wir erklären, was auf Geschäftsführung und Admins zukommt.
Von Jan Weisensee

  1. IT-Konzerne Merkel kritisiert Pläne für europäische Digitalsteuer
  2. EU-Kommission Mehr Transparenz für Suchmaschinen und Online-Plattformen
  3. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung

Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

Google I/O 2018: Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler
Google I/O 2018
Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler

Google I/O 2018 Die Google I/O präsentiert sich erneut als Messe für Entwickler und weniger für konventionelle Nutzer. Die Änderungen bei Maps, Google Lens oder News sind zwar nett, spannend wird es aber mit Linux-Apps auf Chromebooks.
Eine Analyse von Tobias Költzsch, Ingo Pakalski und Sebastian Grüner

  1. Google Android P trennt stärker zwischen Privat und Arbeit
  2. Smartwatch Zweite Vorschau von Wear OS bringt neuen Akkusparmodus
  3. Augmented Reality Google unterstützt mit ARCore künftig auch iOS

    •  /