Abo
  • Services:

Com.Win 1.0 - neuartige Internet-Telefonie von Web.de

Web.de erweitert sein Geschäftsmodell um den Bereich Internet-Telekommunikation

Bereits seit mehreren Wochen kündigt Web.de in bester New-Economy-Manier eine Revolution für den Telekommunikationsbereich an, hält sich mit konkreten Informationen bislang aber weitestgehend zurück. Heute soll das "ComWin 1.0" getaufte Produkt nun online gehen. Dabei telefonieren Web.de-Nutzer zwar über das Internet zu günstigen Tarifen, nutzen dabei aber ihr ganz normales Telefon.

Artikel veröffentlicht am ,

So will Web.de jetzt sein Geschäftsmodell um den Bereich der Internet-Telekommunikation erweitern. Zu diesem Zweck wurde die 100-prozentige Tochtergesellschaft "WEBTelekom GmbH" gegründet, die nach Abschluss wesentlicher Verträge heute den Geschäftsbetrieb aufnimmt. Im Laufe des Tages soll das Produkt dann online verfügbar sein.

Inhalt:
  1. Com.Win 1.0 - neuartige Internet-Telefonie von Web.de
  2. Com.Win 1.0 - neuartige Internet-Telefonie von Web.de

"Com.Win 1.0" soll dabei das erste Produkt einer umfangreichen Produktfamilie sein, "die in den nächsten zehn Jahren sukzessive entwickelt wird, um die Mensch-zu-Mensch-Kommunikation nachhaltig zu verbessern", so Web.de. Das erste Produkt verbindet dabei die klassische Telefonie "auf einzigartige Weise" mit dem Internet. Dazu wurden bis heute 25 internationale Grundpatente angemeldet, weitere seien in Vorbereitung.

Der Nutzer wählt über sein ComWin-Interface zunächst den Anschluss aus, unter dem er selbst erreichbar ist sowie anschließend den oder die Anzurufenden und lässt die Verbindung herstellen. Daraufhin klingelt zunächst sein eigenes Telefon, anschließend das der Angerufenen. Dabei können sowohl Einzelgespräche geführt oder Telefonkonferenzen abgehalten werden. Auch ist es jederzeit möglich, neue Teilnehmer in eine Konferenz aufzunehmen.

Com.Win 1.0 - neuartige Internet-Telefonie von Web.de 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Corsair STRAFE RGB für 109,90€ + Versand statt ca. 160€ im Vergleich und Corsair STRAFE...
  2. (u. a. Steel HR Hybrid Smartwatch mit Herzfrequenz- und Aktivitätsmessung für 124,99€ statt 149...
  3. (u. a. Rise of the Tomb Raider - 20 Year Celebration Edition für 12,49€ und The Elder Scrolls V...
  4. (u. a. The Crew 2 für 29,99€)

hiekieck 02. Mai 2003

Aus einem Brief, den ich an Web.de geschrieben habe. Die Com.Win-Idee finde finde ich auf...

Dalai-Lama 09. Apr 2003

Darf ich noch anfügen das die Telefonqualität mehr als bescheiden ist ? ich habs genommen...

Michael Wiedemann 19. Feb 2003

Die Verbindung von Internet und Telefonie ist keine neue Idee und ist in ganz Europa seit...

Ralph 23. Nov 2002

Tipp: http://www.pilmo.com Hierüber kann man sich Guthaben im Voraus kaufen und dann für...

Jacky X 11. Nov 2002

Hier nachrichtlich der an Web.de geschriebene Brief: Sehr geehrte Damen und Herren, ich...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad X1 Extreme - Test

Das X1 Extreme zeigt, dass auch größere Thinkpads gute Geräte sind. Es ist gerade in produktiven Anwendungen sehr flott und bringt die gewohnte Tastatur-Trackpoint-Kombination mit. Einziger Kritikpunkt: die träge Kühlleistung.

Lenovo Thinkpad X1 Extreme - Test Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs

Fantasy-Fanservice mit dem gelungenen Reigns - Game of Thrones, Musikpuzzles in Eloh und Gehirnjogging in Euclidean Skies: Die neuen Mobile Games für iOS und Android bieten Spaß für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Gaming Microsoft Research stellt Gamepads für das Smartphone vor
  2. Mobile-Games-Auslese Bezahlbare Drachen und dicke Bären
  3. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs

Dell Ultrasharp 49 im Test: Pervers und luxuriös
Dell Ultrasharp 49 im Test
Pervers und luxuriös

Dell bringt mit dem Ultrasharp 49 zwei QHD-Monitore in einem, quasi einen Doppelmonitor. Es könnte sein, dass wir uns im Test ein kleines bisschen in ihn verliebt haben.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Magicscroll Mobiles Gerät hat rollbares Display zum Herausziehen
  2. CJG50 Samsungs 32-Zoll-Gaming-Monitor kostet 430 Euro
  3. Agon AG322QC4 Aggressiv aussehender 31,5-Zoll-Monitor kommt für 600 Euro

Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

    •  /