Abo
  • Services:
Anzeige

Com.Win 1.0 - neuartige Internet-Telefonie von Web.de

Web.de erweitert sein Geschäftsmodell um den Bereich Internet-Telekommunikation

Bereits seit mehreren Wochen kündigt Web.de in bester New-Economy-Manier eine Revolution für den Telekommunikationsbereich an, hält sich mit konkreten Informationen bislang aber weitestgehend zurück. Heute soll das "ComWin 1.0" getaufte Produkt nun online gehen. Dabei telefonieren Web.de-Nutzer zwar über das Internet zu günstigen Tarifen, nutzen dabei aber ihr ganz normales Telefon.

Anzeige

So will Web.de jetzt sein Geschäftsmodell um den Bereich der Internet-Telekommunikation erweitern. Zu diesem Zweck wurde die 100-prozentige Tochtergesellschaft "WEBTelekom GmbH" gegründet, die nach Abschluss wesentlicher Verträge heute den Geschäftsbetrieb aufnimmt. Im Laufe des Tages soll das Produkt dann online verfügbar sein.

"Com.Win 1.0" soll dabei das erste Produkt einer umfangreichen Produktfamilie sein, "die in den nächsten zehn Jahren sukzessive entwickelt wird, um die Mensch-zu-Mensch-Kommunikation nachhaltig zu verbessern", so Web.de. Das erste Produkt verbindet dabei die klassische Telefonie "auf einzigartige Weise" mit dem Internet. Dazu wurden bis heute 25 internationale Grundpatente angemeldet, weitere seien in Vorbereitung.

Der Nutzer wählt über sein ComWin-Interface zunächst den Anschluss aus, unter dem er selbst erreichbar ist sowie anschließend den oder die Anzurufenden und lässt die Verbindung herstellen. Daraufhin klingelt zunächst sein eigenes Telefon, anschließend das der Angerufenen. Dabei können sowohl Einzelgespräche geführt oder Telefonkonferenzen abgehalten werden. Auch ist es jederzeit möglich, neue Teilnehmer in eine Konferenz aufzunehmen.

Com.Win 1.0 - neuartige Internet-Telefonie von Web.de 

eye home zur Startseite
hiekieck 02. Mai 2003

Aus einem Brief, den ich an Web.de geschrieben habe. Die Com.Win-Idee finde finde ich auf...

Dalai-Lama 09. Apr 2003

Darf ich noch anfügen das die Telefonqualität mehr als bescheiden ist ? ich habs genommen...

Michael Wiedemann 19. Feb 2003

Die Verbindung von Internet und Telefonie ist keine neue Idee und ist in ganz Europa seit...

Ralph 23. Nov 2002

Tipp: http://www.pilmo.com Hierüber kann man sich Guthaben im Voraus kaufen und dann für...

Jacky X 11. Nov 2002

Hier nachrichtlich der an Web.de geschriebene Brief: Sehr geehrte Damen und Herren, ich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Gentherm GmbH, Odelzhausen
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. GiPsy Software Solutions GmbH, Asbach
  4. Einhell Germany AG, Landau


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 129,99€ (219,98€ für zwei)

Folgen Sie uns
       

  1. Sounddesign

    Wie vertont man ein geräuschloses Auto?

  2. IBM

    Watson versteht Sprache und erstellt Dialoge in Unity-Games

  3. Mobilfunk

    Telefónica Deutschland gewinnt 737.000 neue Vertragskunden

  4. Burnout Paradise Remastered

    Hochaufgelöste Wettrennen in Paradise City

  5. Spectre

    Intel verteilt Microcode für Client- und Server-CPUs

  6. Aldi Talk

    Nachbuchung des ungedrosselten Datenvolumens wird teurer

  7. Stiftung Warentest

    Zu wenig Datenschutz in Dating-Apps

  8. Mobilfunk

    Vodafone und Telefónica nutzen Glasfaser gemeinsam

  9. Indiegames-Rundschau

    Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

  10. Android P

    Hintergrund-Apps wird Zugriff auf Kamera und Mikro verwehrt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

  1. Re: Aktueller denn je

    tromboner | 11:55

  2. Re: Und schon wieder

    egal | 11:54

  3. Re: Danke für die Offenlegung

    DAUVersteher | 11:53

  4. Re: Telefónica hat womöglich das schlechteste...

    Markus08 | 11:53

  5. Re: Problem des AI/Lernalgorithmus oder der...

    gfa-g | 11:52


  1. 12:02

  2. 11:56

  3. 11:32

  4. 10:48

  5. 10:33

  6. 10:16

  7. 09:40

  8. 09:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel