Abo
  • Services:
Anzeige

Angebot für 1&1-Kunden: NetObjects Fusion 7 für 50,- Euro

Vorversion von NetObjects Fusion muss installiert sein

Auf einer speziellen Website von NetObjects besteht die Möglichkeit, ein Upgrade auf NetObjects Fusion 7 für weniger als den normalen Upgrade-Preis zu bestellen. Für 49,95 Euro erhalten 1&1-Kunden entweder eine komplette Box der Software oder auf Wunsch einen Download.

Anzeige

NetObjects Fusion 7 erzeugt nun auch Multi-Level-Navigationen, die ähnlich wie der Verzeichnisbaum des Windows-Explorers funktionieren. Die JavaScript-Funktionen der Menüs sind um Rollover-Effekte erweitert und Zielfenster (TARGET) können Verknüpfungen zugewiesen werden. Dynamische Navigationsleisten belegt der Anwender selbstständig.

Mit dem virtuellen Foto-Album lädt man Bilder hoch und erstellt Vorschau-Bildchen. Die Vorlagenverwaltung zum Austausch von Sites zwischen anderen Rechnern oder mit Kollegen generiert komprimierte ZIP-Dateien. Schließlich wurde die Site-Navigation überarbeitet und die Einbindung von Flash MX ermöglicht.

Das Upgrade auf NetObjects Fusion 7 kann ab sofort über eine spezielle Webseite zum Preis von 49,95 Euro bestellt werden. Auch wenn das Angebot nur für 1&1-Kunden gilt, kann jedermann darüber ein Upgrade bestellen. Dabei steht die Version sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache bereit. Die Auslieferung des Upgrades soll am 7. Oktober 2002 beginnen. Die Vollversion der Software kostet 189,- Euro und der normale Upgrade-Preis beträgt 115,- Euro.

Nachtrag:
NetObjects bat uns, den Link zu der Bestellmöglichkeit aus diesem Artikel zu entfernen, da der im 1&1-Newsletter genannte Link eigentlich nicht für die Öffentlichkeit gedacht sei. Das Angebot richtet sich ausschließlich an 1&1-Kunden, auch wenn bei der Bestellung nicht geprüft wird, ob man tatsächlich Kunde bei 1&1 ist.


eye home zur Startseite
Franz Post 20. Nov 2002

Ich habe die Seite endlich gefunden: http://service.rhiem.com/websitepros/1und1/auswahl.asp

Daniel Hecken 11. Nov 2002

^Hallo, ich hab die NetObjects seiten und die 1und1 Seiten durchgeklappert, aber von...

Dieter Ruth 09. Nov 2002

Hallo, ich bin auch an dem Link interessiert. Wer ihn hat, könnte ihn mir vielleicht...

Franz Post 25. Okt 2002

Hallo, wer den Link kennt schicke mir doch bitte eine Mail! Danke, F. Post

gottima 21. Okt 2002

Hallo, bin auch an dem Link interessiert - bitte melden , wenn ihn einer kennt . Danke L...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Pilz GmbH & Co. KG, Ostfildern
  2. diconium GmbH, Stuttgart
  3. HAMBURG SÜD Schifffahrtsgruppe, Hamburg
  4. C3 Creative Code and Content GmbH, Essen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 21,99€
  2. 9,99€
  3. 8,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Smartphone

    Apple könnte iPhone X verspätet ausliefern

  2. C't-Editorial kopiert

    Bundeswahlleiter stellt Strafanzeige gegen Brieffälscher

  3. Bundestagswahl 2017

    Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken

  4. Auto

    Tesla will eigene Hardware für seine autonom fahrenden Autos

  5. Pipewire

    Fedora bekommt neues Multimedia-Framework

  6. Security

    Nest stellt komplette Alarmanlage vor

  7. Creators Update

    "Das zuverlässigste und sicherste Windows seit jeher"

  8. Apple iOS 11

    Wer WLAN und Bluetooth abschaltet, benutzt es weiter

  9. Minecraft

    Eine Server-Farm für (fast) alle Klötzchenbauer

  10. Kabelnetz

    Unitymedia bringt neue Connect App, Booster und Sprachsuche



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  1. Re: Straftatbestand?

    Tantalus | 12:48

  2. Re: Kostenlos

    Muhaha | 12:48

  3. Re: Wie viel muss sich die dubiose "Antiviren...

    Arkarit | 12:47

  4. Re: LOL

    schap23 | 12:46

  5. Re: Upload höher als bei DSL?

    Allandor | 12:46


  1. 12:45

  2. 12:33

  3. 12:05

  4. 12:02

  5. 11:58

  6. 11:36

  7. 11:21

  8. 11:06


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel