Abo
  • Services:

Erwägt Siemens Rückzug aus dem Handygeschäft?

Motorola soll Mobiltelefone von Siemens übernehmen

Siemens erwägt den Rückzug aus dem Geschäft mit Mobiltelefonen, das berichtet unter anderem die Financial Times Deutschland unter Berufung auf Unternehmenskreise. Demnach hätten sich Siemens und Motorola über die Grundzüge eines möglichen Tausches geeinigt.

Artikel veröffentlicht am ,

So soll Motorola die Mobiltelefone von Siemens übernehmen, Siemens erhält im Gegenzug unter anderem Motorolas Geschäft mit Mobilfunknetzen. Allerdings sei es noch immer möglich, dass das Geschäft an Detailfragen scheitere, so das Blatt.

Stellenmarkt
  1. via experteer GmbH, Bonn
  2. PARI Pharma GmbH, Gräfelfing

Noch zur CeBIT hatte Siemens angekündigt, die Nummer drei im Handy-Geschäft hinter Nokia und Motorola werden zu wollen. Mittlerweile wurde das Unternehmen aber von Samsung überholt.

Bei Handys der dritten Generation arbeiten Siemens und Motorola bereits zusammen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. 349,00€ (inkl. Call of Duty: Black Ops 4 & Fortnite Counterattack Set)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

augschburger 02. Okt 2002

... und wenns dann Bugs in der Firmware gibt... macht Siemens sich dann wahrscheinlich...

Ralf Krause 02. Okt 2002

Wieso denn gleich nach einer alternative suchen. Das S55 wird auf jeden Fall noch auf den...

augschburger 02. Okt 2002

Glaube, wenn diese Meldung einen größeren Handykäuferkreis erreicht, wird die Wirkung...

Welber 01. Okt 2002

Siemens Handys...au Weia... Wer mit der Aussage: "Wir wollen die Nummer drei am Markt...

Dr.Watson 01. Okt 2002

au Ka**cke war eigentlich ein Siemens Fan.


Folgen Sie uns
       


Kingdom Hearts 3 - Test

Das Actionspiel Kingdom Hearts 3 von Square Enix bietet schöne und stimmige Abenteuer in vielen unterschiedlichen Welten von Disney.

Kingdom Hearts 3 - Test Video aufrufen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M: Gut gekühlt ist halb gewonnen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M
Gut gekühlt ist halb gewonnen

Wer auf LAN-Partys geht, möchte nicht immer einen Tower schleppen. Ein Gaming-Notebook wie das Alienware m15 und das Asus ROG Zephyrus M tut es auch, oder? Golem.de hat beide ähnlich ausgestatteten Notebooks gegeneinander antreten lassen und festgestellt: Die Kühlung macht den Unterschied.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Alienware m17 Dell packt RTX-Grafikeinheit in sein 17-Zoll-Gaming-Notebook
  2. Interview Alienware "Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"
  3. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden

Mac Mini mit eGPU im Test: Externe Grafik macht den Mini zum Pro
Mac Mini mit eGPU im Test
Externe Grafik macht den Mini zum Pro

Der Mac Mini mit Hexacore-CPU eignet sich zwar gut für Xcode. Wer eine GPU-Beschleunigung braucht, muss aber zum iMac (Pro) greifen - oder eine externe Grafikkarte anschließen. Per eGPU ausgerüstet wird der Mac Mini viel schneller und auch preislich kann sich das lohnen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini (Late 2018) im Test Tolles teures Teil - aber für wen?
  2. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  3. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Ottobock: Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert
Ottobock
Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert

Es verleiht zwar keine Superkräfte. Bei der Arbeit in unbequemer Haltung zum Beispiel mit dem Akkuschrauber unterstützt das Exoskelett Paexo von Ottobock aber gut, wie wir herausgefunden haben. Exoskelette mit aktiver Unterstützung sind in der Entwicklung.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta


      •  /