Abo
  • Services:

Erwägt Siemens Rückzug aus dem Handygeschäft?

Motorola soll Mobiltelefone von Siemens übernehmen

Siemens erwägt den Rückzug aus dem Geschäft mit Mobiltelefonen, das berichtet unter anderem die Financial Times Deutschland unter Berufung auf Unternehmenskreise. Demnach hätten sich Siemens und Motorola über die Grundzüge eines möglichen Tausches geeinigt.

Artikel veröffentlicht am ,

So soll Motorola die Mobiltelefone von Siemens übernehmen, Siemens erhält im Gegenzug unter anderem Motorolas Geschäft mit Mobilfunknetzen. Allerdings sei es noch immer möglich, dass das Geschäft an Detailfragen scheitere, so das Blatt.

Stellenmarkt
  1. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  2. Rentschler Biopharma SE, Laupheim

Noch zur CeBIT hatte Siemens angekündigt, die Nummer drei im Handy-Geschäft hinter Nokia und Motorola werden zu wollen. Mittlerweile wurde das Unternehmen aber von Samsung überholt.

Bei Handys der dritten Generation arbeiten Siemens und Motorola bereits zusammen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. über ARD Mediathek kostenlos streamen

augschburger 02. Okt 2002

... und wenns dann Bugs in der Firmware gibt... macht Siemens sich dann wahrscheinlich...

Ralf Krause 02. Okt 2002

Wieso denn gleich nach einer alternative suchen. Das S55 wird auf jeden Fall noch auf den...

augschburger 02. Okt 2002

Glaube, wenn diese Meldung einen größeren Handykäuferkreis erreicht, wird die Wirkung...

Welber 01. Okt 2002

Siemens Handys...au Weia... Wer mit der Aussage: "Wir wollen die Nummer drei am Markt...

Dr.Watson 01. Okt 2002

au Ka**cke war eigentlich ein Siemens Fan.


Folgen Sie uns
       


Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test

Bei komplett kabellos arbeitenden Bluetooth-Ohrstöpseln zeigen sich erhebliche Unterschiede. Das perfekte Modell schmerzt nicht im Ohr, lässt sich bequem bedienen und hat einen guten Klang. An das Ideal kommt immerhin ein Teilnehmer heran.

Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Video aufrufen
EU-Urheberrechtsreform: Wie die Affen auf der Schreibmaschine
EU-Urheberrechtsreform
Wie die Affen auf der Schreibmaschine

Nahezu wöchentlich liegen inzwischen neue Vorschläge zum europäischen Leistungsschutzrecht und zu Uploadfiltern auf dem Tisch. Sie sind dilettantische Versuche, schlechte Konzepte irgendwie in Gesetzesform zu gießen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media darf Google weiterhin bevorzugen
  2. EU-Verhandlungen Regierung fordert deutsche Version des Leistungsschutzrechts
  3. Fake News EU-Kommission fordert Verhaltenskodex für Online-Plattformen

Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

Steam Link App ausprobiert: Games in 4K auf das Smartphone streamen
Steam Link App ausprobiert
Games in 4K auf das Smartphone streamen

Mit der Steam Link App lassen sich der Desktop und Spiele vom Computer auf Smartphones übertragen. Im Kurztest mit einem Windows-Desktop und einem Google Pixel 2 klappte das einwandfrei - sogar in 4K.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Valve Steam Spy steht nach Datenschutzänderungen vor dem Aus
  2. Insel Games Spielehersteller wegen Fake-Reviews von Steam ausgeschlossen
  3. Spieleportal Bitcoin ist Steam zu unbeständig und zu teuer

    •  /