Abo
  • Services:

Swing mit 6 Millionen Euro Verlust

Deutlicher Umsatzrückgang

Die Swing Entertainment Media AG hat jetzt ihr Jahresergebnis zum 30. Juni 2002 bekannt gegeben. Demnach wurden im Berichtszeitraum Umsätze in Höhe von 12,1 Millionen Euro erzielt. Im Vorjahr waren es noch 16,09 Millionen Euro.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern beläuft sich auf -6,016 Millionen Euro. Im Vorjahr konnte noch ein Gewinn von 1,35 Millionen Euro erwirtschaftet werden. Nach Angaben von Swing muss die Liquiditätslage der Gesellschaft weiterhin als angespannt betrachtet werden.

Stellenmarkt
  1. BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel

Maßgebliche Ursachen des negativen Ergebnisses und des gesunkenen Umsatzes im Geschäftsjahr 2001/2002 seien laut Swing signifikante Produktverschiebungen, verursacht durch Verzögerungen und sonstige Leistungsmängel bei Unterauftragnehmern. In einzelnen Fällen hatte die mangelnde Liefertreue solcher Unterauftragnehmer auch die gänzliche Einstellung von Produktentwicklungen zur Folge. Insgesamt konnte die Gesellschaft im Berichtszeitraum nur 13 statt der ursprünglich geplanten 24 Produkte veröffentlichen.

Die Gesellschaft prognostiziert für das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres einen Umsatz von ca. 2,8 Millionen Euro bei einem etwa ausgeglichenen Ergebnis. Ferner plant die Gesellschaft im jetzt laufenden Geschäftsjahr 2002/2003 18 neue Produkte zu veröffentlichen und insgesamt einen Umsatz in Höhe von mehr als 20 Millionen Euro zu erzielen. Diesen Prognosen folgend will die Gesellschaft bereits im jetzt laufenden Geschäftsjahr 2002/2003 in die Profitabilität zurückfinden und das abgelaufene Geschäftsjahr 2001/2002 somit als Ausnahmeerscheinung darstellen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 10,99€
  2. 45,95€
  3. (-80%) 11,99€
  4. 28,49€ (erscheint am 15.02.)

Folgen Sie uns
       


Nubia X - Hands on (CES 2019)

Das Nubia X hat nicht einen, sondern gleich zwei Bildschirme. Wie der Hersteller die Dual-Screen-Lösung umgesetzt hat, haben wir uns auf der CES 2019 angeschaut.

Nubia X - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Magnetfeld: Wenn der Nordpol wandern geht
Magnetfeld
Wenn der Nordpol wandern geht

Das Erdmagnetfeld macht nicht das, was Geoforscher erwartet hatten - Nachjustierungen am irdischen Magnetmodell sind erforderlich.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Emotionen erkennen Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn
  2. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  3. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke

Ottobock: Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert
Ottobock
Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert

Es verleiht zwar keine Superkräfte. Bei der Arbeit in unbequemer Haltung zum Beispiel mit dem Akkuschrauber unterstützt das Exoskelett Paexo von Ottobock aber gut, wie wir herausgefunden haben. Exoskelette mit aktiver Unterstützung sind in der Entwicklung.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta


    Karma-Spyware: Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten
    Karma-Spyware
    Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten

    Eine Spionageabteilung im Auftrag der Vereinigten Arabischen Emirate soll die iPhones von Aktivisten, Diplomaten und ausländischen Regierungschefs gehackt haben. Das Tool sei wie Weihnachten gewesen, sagte eine frühere NSA-Mitarbeiterin und Ex-Kollegin von Edward Snowden.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Update O2-Nutzer berichten über eSIM-Ausfälle beim iPhone
    2. Apple iPhone 11 soll Trio-Kamerasystem erhalten
    3. iPhone mit eSIM im Test Endlich Dual-SIM auf dem iPhone

      •  /