• IT-Karriere:
  • Services:

Quicken-Alternative für Linux

theKompany.com veröffentlicht Kapital 1.0

Mit Kapital veröffentlicht theKompany.com nach zwei Jahren Entwicklungszeit nun ein Paket von Finanz-Applikationen für Linux und KDE. Kapital ist sowohl für KDE2 als auch KDE3 verfügbar und arbeitet mit den neuen auf gcc 3.2 basierenden Distributionen zusammen.

Artikel veröffentlicht am ,

Allerdings hat man einige Funktionen wieder aus dem 1.0-Release entfernt und will sie in der kommenden Version 1.1, die für Februar 2003 geplant ist, kostenlos nachreichen. Zudem sinkt der Preis vorübergehend auf 24,95 US-Dollar für die Download-Version und auf 29,95 US-Dollar für die Retail-Variante. Auch eine kostenlose Demo ist erhältlich.

Die Software ist in der Lage, .qif-Dateien von Quicken zu importieren, was in Kürze auch der bereits seit einiger Zeit erhältlichen Kapital-Version tkcKapital für den Sharp Zaurus zugute kommen soll. Online-Banking wird wohl aber erst ab der Version 1.1 unterstützt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€
  2. 12,39€

Anonymous 02. Okt 2002

Wobei die Frage ist ob Kapital gerade HBCI bekommen wird, gibt's das auch im...

Mathias Meyer 01. Okt 2002

Man soll den Tag nicht vor dem Abend loben.

Homebanker 01. Okt 2002

QIF kann GnuCash schon lange, und das ist freie Software und GnuCash kann wahrscheinlich...


Folgen Sie uns
       


Librem Mini - Fazit

Der Librem Mini punktet mit guter Linux-Unterstützung, freier Firmware und einem abgesicherten Bootprozess.

Librem Mini - Fazit Video aufrufen
    •  /