Abo
  • Services:

Quicken-Alternative für Linux

theKompany.com veröffentlicht Kapital 1.0

Mit Kapital veröffentlicht theKompany.com nach zwei Jahren Entwicklungszeit nun ein Paket von Finanz-Applikationen für Linux und KDE. Kapital ist sowohl für KDE2 als auch KDE3 verfügbar und arbeitet mit den neuen auf gcc 3.2 basierenden Distributionen zusammen.

Artikel veröffentlicht am ,

Allerdings hat man einige Funktionen wieder aus dem 1.0-Release entfernt und will sie in der kommenden Version 1.1, die für Februar 2003 geplant ist, kostenlos nachreichen. Zudem sinkt der Preis vorübergehend auf 24,95 US-Dollar für die Download-Version und auf 29,95 US-Dollar für die Retail-Variante. Auch eine kostenlose Demo ist erhältlich.

Die Software ist in der Lage, .qif-Dateien von Quicken zu importieren, was in Kürze auch der bereits seit einiger Zeit erhältlichen Kapital-Version tkcKapital für den Sharp Zaurus zugute kommen soll. Online-Banking wird wohl aber erst ab der Version 1.1 unterstützt werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 139,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 172,73€)
  2. 69,90€ + 3,99€ Versand (Bestpreis!)
  3. (u. a. Gear S3 Frontier für 209€ und Galaxy S8+ für 469€ - Bestpreise!)
  4. (u. a. SanDisk Ultra microSDXC 64 GB für 19€)

Anonymous 02. Okt 2002

Wobei die Frage ist ob Kapital gerade HBCI bekommen wird, gibt's das auch im...

Mathias Meyer 01. Okt 2002

Man soll den Tag nicht vor dem Abend loben.

Homebanker 01. Okt 2002

QIF kann GnuCash schon lange, und das ist freie Software und GnuCash kann wahrscheinlich...


Folgen Sie uns
       


Android 9 - Test

Wir haben das neue Android 9 getestet.

Android 9 - Test Video aufrufen
Disenchantment angeschaut: Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer
Disenchantment angeschaut
Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer

Mit den Simpsons ist er selbst Kult geworden, und Nachfolger Futurama hat nicht nur Sci-Fi-Nerds mit einem Auge für verschlüsselte Gags im Bildhintergrund begeistert. Bei Netflix folgt nun Matt Groenings Cartoonserie Disenchantment, die uns trotz liebenswerter Hauptfiguren in Märchenkulissen allerdings nicht ganz zu verzaubern weiß.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Streaming Wachstum beim Pay-TV dank Netflix und Amazon
  2. Videostreaming Netflix soll am Fernseher übersichtlicher werden
  3. Quartalsbericht Netflix verfehlt eigene Prognosen um 1 Million Neukunden

IMHO: Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
IMHO
Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime

Es könnte alles so schön sein abseits vom klassischen Fernsehen. Netflix und Amazon Prime bieten modernes Encoding, 4K-Auflösung, HDR-Farben und -Lichter, flüssige Kamerafahrten wie im Kino - leider nur in der Theorie, denn sie bringen es nicht zum Kunden.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. IMHO Ein Lob für Twitter und Github
  2. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL
  3. Sicherheit Tag der unsinnigen Passwort-Ratschläge

Stromversorgung: Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos
Stromversorgung
Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos

Die massenhafte Verbreitung von Elektroautos stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Doch verschiedenen Untersuchungen zufolge sind diese längst nicht so gravierend, wie von Kritikern befürchtet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Sono Motors Elektroauto Sion für 16.000 Euro schon 7.000 Mal reserviert
  2. Elektromobilität iEV X ist ein Ausziehelektroauto
  3. Elektroautos Bundesrechnungshof hält Kaufprämie für unwirksam

    •  /