Abo
  • Services:

Berliner Verkehrsbetriebe machen Handy zum Ticket

Pilot nur mit E-Plus nutzbar

In Berlin soll man bald im öffentlichen Nahverkehr mit dem Handy seine Fahrausweise nicht nur bezahlen können - das Handy ist vielmehr gleichzeitig der Fahrausweis. Im Rahmen des europäischen Projektes Telepay, bei dem Verkehrsbetriebe den Einsatz des Handys als Fahrausweisträger testen, werden per SMS die Fahrausweise beantragt. Eine weitere SMS, die der Verkehrsverbund dann auf das Handy des Käufers schickt, dient als Ausweis.

Artikel veröffentlicht am ,

Elektronisches Ticket als SMS
Elektronisches Ticket als SMS
Beteiligt sind die Verkehrsbetriebe von Turku (Finnland), Rom (Italien), Ils de France (Frankreich) und die Berliner BVG. Die Projekte werden mit Mobilfunkbetreibern wie Sonora u.a in Finnland, Omnitel (Vodafone) in Italien und E-Plus in Deutschland durchgeführt. Initiiert wurde das Projekt durch die BVG und die belgische Firma Ertico. Das Projekt startete 2001 und wird gefördert von der Europäischen Kommission.

Stellenmarkt
  1. GoDaddy, Hürth
  2. Securiton GmbH IPS Intelligent Video Analytics, München

Die Bestellung und der Kauf von ausgewählten Fahrausweisen (in Berlin gibt es aufs Handy den Einzelfahrschein und die Tageskarte) erfolgt über das Handy mit einer SMS. Die Bezahlung erfolgt beim Kauf bargeldlos, abgerechnet wird über die bestehende Telefonrechnung des Mobilfunk-Netzbetreibers (im Projekt TELEPAY ist dies exklusiv E-Plus).

Mit dem Versand der SMS erklärt der Kunde, dass er ein Ticket zum sofortigen Fahrtantritt erwerben möchten. Die Antwort-SMS ist das gewählte Ticket. Durch die Anwahl der Nummer 284 21 (für den Einzelfahrausweis) oder 284 61 (für die Tageskarte) trifft man die Produktauswahl. Als SMS-Text trägt man einfach die drei Buchstaben "BVG" ein. Die Bestätigungs-SMS soll dann umgehend eingehen. Der Einzelausweis kostet wie auch im Automaten 2,10 Euro und der Tagesausweis 6,10 Euro.

Anhand des Datums, der Uhrzeit, des Passwortes, der Ticket-ID und der Absendernummer erkennt der Kontrolleur die Gültigkeit des Handy-Tickets. Falls das Handy nicht funktioniert, wird man allerdings wie ein Fahrgast ohne gültigen Fahrausweis - sprich als Schwarzfahrer - behandelt.

Bei Fahrausweisverkauf werden nach Angaben der BVG keine persönlichen Daten gespeichert, sondern nur der erworbene Fahrausweis. Das wird im Hintergrundsystem einer Ticket-Kennung und einem Passwort zugeordnet. Mit Hilfe der Handy-Nummer bei Telepay sollen keine Rückschlüsse auf persönliche Daten gezogen werden können, versicherten die Verkehrsbetriebe.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€
  2. 59,99€
  3. 3,99€

Martin 03. Okt 2002

Wenn man halt so blöd ist und die Akkuwarnungen beim Handy abschaltet - selber schuld...

Fischi 01. Okt 2002

In der Regel leert sich ein Handyakku allerdings nicht innerhalb weniger Minuten, so dass...

Schwanzus... 01. Okt 2002

Klasse. Handy-Akku leer, 40 Euro zusätzlich latzen. Ho Ho Ho.


Folgen Sie uns
       


Dark Souls Remastered - Livestream

Erst mit der Platin-Trophäe in Bloodborne große Töne spucken und dann? - Der Dark-Souls-Effekt erwischt Golem.de-Redakteur Michael Wieczorek mitten ins Streamer-Herz.

Dark Souls Remastered - Livestream Video aufrufen
EU-Urheberrechtsreform: Wie die Affen auf der Schreibmaschine
EU-Urheberrechtsreform
Wie die Affen auf der Schreibmaschine

Nahezu wöchentlich liegen inzwischen neue Vorschläge zum europäischen Leistungsschutzrecht und zu Uploadfiltern auf dem Tisch. Sie sind dilettantische Versuche, schlechte Konzepte irgendwie in Gesetzesform zu gießen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media darf Google weiterhin bevorzugen
  2. EU-Verhandlungen Regierung fordert deutsche Version des Leistungsschutzrechts
  3. Fake News EU-Kommission fordert Verhaltenskodex für Online-Plattformen

Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
Noctua NF-A12x25 im Test
Spaltlos lautlos

Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
  2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
  3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

    •  /