Abo
  • Services:

F700B und F700P: Zwei neue Flatron-Monitore von LG

Preiswerte flache Röhrenmonitore

LG Electronics will mit zwei neuen 17-Zoll-Röhrenmonitoren zeigen, dass man das Feld für Flachbildschirme noch lange nicht räumen will. Die Modelle Flatron F700B und Flatron F700P sind mit einer planen Bildröhre ausgestattet und kosten erheblich weniger als gleich große LC-Displays.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Oberflächenvergütung der Röhre mit der sechslagigen W-ARAS-Beschichtung (Wide Anti Reflection Anti Static) soll zusammen mit einem Anti Glare Coating der Innenfläche die Bildschirmreflektionen senken. Die Monitore sind mit einer 0,24-mm-Flat-Tension-Schlitzmaske ausgestattet und verfügen über ein On-Screen-Menü, das den Zugang zu den Einstellungsmöglichkeiten bietet.

Stellenmarkt
  1. SKF GmbH, Schweinfurt
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Aschaffenburg

Zu den Einstellmöglichkeiten zählen Helligkeit, Kontrast, Farbsteuerung, horizontale und vertikale Bildposition und -größe, Kissenentzerrung, Pin-Balance, Trapezkorrektur, Parallelogramm, Bildrotation, Eingangspegel, OSD-Sprache (11), Entmagnetisierung, Abruf, H/V-Moiré, H-Konvergenz (F700P) sowie Reinheit und Reset.

Der Flatron F700P arbeitet mit einer maximalen Zeilenfrequenz von 98 kHz und stellt 1024 x 768 Pixel mit einer Bildwiederholrate von 115 Hz dar. Die maximale Auflösung beträgt 1600 x 1200 (75 Hz). Der Monitor ist mit einem 15-Pin-D-Sub-Anschluss ausgestattet und besitzt zudem einen USB-Hub mit einem Eingang und vier Ausgängen. Der Flatron 700P wurde mit dem Umweltlabel "Blauer Engel" ausgezeichnet.

Der horizontale Frequenzbereich des Flatron F700B reicht von 30 bis 72 kHz. Damit wird die empfohlene Auflösung von 1024 x 768 Pixeln mit 85 Hz dargestellt. Angeschlossen wird der Monitor über eine 15-Pin-D-Sub-Eingangsbuchse.

Beide Modelle erfüllen nach LG mit TCO 99 und ISO 9241-3-7-8 die Standards. Der Standfuß ist abnehmbar. F700B und F700P sind dreh- (links/rechts je 45 Grad) und neigbar (auf 15 Grad, ab 5 Grad). Beide LG-Monitore werden mit der Farb-Kalibrierungs-Software "Colorific" ausgeliefert. Im Lieferumfang sind außerdem Netz- und VGA-Kabel sowie Anwenderhandbuch, USB-Kabel (beim F700P) und Treiber-CD enthalten.

Für den F700 B wird man 229,- Euro auf die Ladentheke legen müssen, während der F700P 249,- Euro kosten soll. Dafür bekommt man neben dem Gerät vier Jahre Garantie und einen Vor-Ort-Austausch. Die neuen Monitore sollen ab sofort im Handel erhältlich sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. 449€ + Versand

Folgen Sie uns
       


Nissan Leaf 2018 ausprobiert

Raus ins Grüne: Nissan hat die neue Generation des Elektroautos Leaf vorgestellt. Wir sind eingestiegen und haben eine Runde durch den Taunus gedreht.

Nissan Leaf 2018 ausprobiert Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

Steam Link App ausprobiert: Games in 4K auf das Smartphone streamen
Steam Link App ausprobiert
Games in 4K auf das Smartphone streamen

Mit der Steam Link App lassen sich der Desktop und Spiele vom Computer auf Smartphones übertragen. Im Kurztest mit einem Windows-Desktop und einem Google Pixel 2 klappte das einwandfrei - sogar in 4K.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Valve Steam Spy steht nach Datenschutzänderungen vor dem Aus
  2. Insel Games Spielehersteller wegen Fake-Reviews von Steam ausgeschlossen
  3. Spieleportal Bitcoin ist Steam zu unbeständig und zu teuer

Xbox Adaptive Controller ausprobiert: 19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme
Xbox Adaptive Controller ausprobiert
19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme

Microsoft steigt in den Markt der zugänglichen Geräte ein. Der Xbox Adaptive Controller ermöglicht es Menschen mit temporärer oder dauerhafter Bewegungseinschränkung zu spielen, ohne enorm viel Geld auszugeben. Wir haben es auf dem Microsoft Campus in Redmond ausprobiert.
Von Andreas Sebayang

  1. Firmware Xbox One erhält Option für 120-Hz-Bildfrequenz
  2. AMD Freesync Xbox One erhält variable Bildraten
  3. Xbox One Streamer können Gamepad mit Spieler teilen

    •  /