Intergenia: Virtueller Server ab 9,99 Euro im Monat

vServer - neues Low-End-Produkt der intergenia AG

Nachdem die intergenia AG im letzten Jahr mit Server4Free ihr Angebot nach unten ausweitete, kommt jetzt mit vServer ein neues Low-End-Hosting-Produkt auf den Markt. Statt einem eigenen physischen Server erhalten die Kunden einen virtuellen Server, bei dem sie sich zwar mit anderen die Hardware teilen, dennoch aber softwareseitig einen Root-Zugang erhalten.

Artikel veröffentlicht am ,

Am 1. November startet das neue Produkt vServer, das sich vor allem an Shared-Hosting-Kunden wendet. Für 9,99 Euro im Monat bekommen die Nutzer einen so genannten vServer, eine Art Rechner im Rechner. Dieser verhält sich wie ein dedizierter, also angemieteter eigener Server - die Hardware wird aber mit maximal 100 anderen virtuellen Umgebungen geteilt.

Stellenmarkt
  1. Leiter (m/w/d) IT/IS
    Speira GmbH, Hamburg
  2. IT-Projektmanager (m/w/d)
    Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald, Freiburg
Detailsuche

Als Hardware kommt ein Dual-Prozessor-Rechner zum Einsatz, der jeweils mit 4 GByte DDR-RAM bestückt ist. Eine garantierte Minimal-Performance soll dafür sorgen, dass der vServer immer zuverlässig läuft. Darüber hinaus kann der Nutzer Freikapazitäten im so genannten "Performance-Boost" zusätzlich verwenden.

Im Einstiegsangebot, das intergenia über seine Marke Server4Free anbietet, erhält der Kunde für 9,99 pro Monat 1 GByte Plattenplatz zur freien Verfügung und 15 GByte pauschal abgegoltenen Traffic. In der für jeden Kunden individuellen Red-Hat-Umgebung lassen sich dann beliebig viele Programme installieren und ausführen, auch ein Root-Zugriff per SSH ist möglich. PHP, Perl, MySQL, Tomcat und Confixx LIGHT sind vorinstalliert. Skripte lassen sich auch ohne jegliche Ressourcen-Beschränkung ausführen. Zusätzlich sind u.a. zeitgesteuerte Cronjobs enthalten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Windows-Dialoge
Überreste von Windows 3.1 in Windows 11 entdeckt

Windows-Dialoge aus der Zeit von Windows 3.1 sind auch in Windows 11 noch zu sehen.

Windows-Dialoge: Überreste von Windows 3.1 in Windows 11 entdeckt
Artikel
  1. Streaming: Disney+ füllt seine Star-Wars-Lücken auf
    Streaming
    Disney+ füllt seine Star-Wars-Lücken auf

    Fast alles von Star Wars kann man bei Disney+ streamen. Ein paar Kleinigkeiten haben aber noch gefehlt. Am 18. Juni gibt es Nachschub an neuem Alten.
    Von Peter Osteried

  2. Nach Datenleck: Kundendaten von VW und Audi in Hackerforum angeboten
    Nach Datenleck
    Kundendaten von VW und Audi in Hackerforum angeboten

    Kriminelle bieten die Daten von über drei Millionen Volkswagen- und Audi-Kunden, vor allem aus den USA und Kanada, zum Verkauf an.

  3. Taotronics und Vava: Amazon verbannt noch mehr Marken wegen Fake-Bewertungen
    Taotronics und Vava
    Amazon verbannt noch mehr Marken wegen Fake-Bewertungen

    Nicht nur Ravpower, auch Taotronics und Vava wurden von Amazon aus dem Angebot gestrichen. Der Onlinehändler geht stärker gegen Fake-Bewertungen vor.

Braunbaer 07. Okt 2002

mag sein, aber hier gehts nicht um 1 Verzeichnis auf dem Server, sondern um ein echtes...

MAX 01. Okt 2002

Ist doch klar. Ich kann hier im öffentlichen Forum nicht alles sagen was ich gerne...

MAX 01. Okt 2002

HI, Mal was anderes. Puretec ballert 12000Kunden auf einen Server ja richtig...

Imp. Caesar 01. Okt 2002

Muss es richtig nicht "lapsus linguae" heissen?

André 30. Sep 2002

Natürlich sollten die Redaktionen von Heise und Golem etwas "empfinden". Aber ja nichts...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Orange Week bei Cyberport: bis zu 70% Rabatt (u. a. WD Black SN750 1TB 109,90€) • Weekend Deals (u. a. Seagate Expansion+ 4TB 89,90€) • 10% auf Gaming bei Ebay (u. a. AMD Ryzen 7 5800X 350,91€) • Apple Weekend bei MM • Alternate (u. a. Digitus Single-Monitorhalter 14,99€) [Werbung]
    •  /