Neuer Linux-PDA Yopy 3500 mit Display-Beleuchtung erhältlich

Yopy 3500 mit 128 MByte RAM und 32 MByte Flash-ROM

Wie der Europa-Vertriebspartner Yopy.at mitteilt, wird der Linux-PDA Yopy von G.Mate in Kürze in einer überarbeiteten Version erhältlich sein. Das neue Modell besitzt mehr Speicher und erhält endlich eine Hintergrundbeleuchtung für das Farb-Display, um das Gerät auch ohne Sonnenlicht oder helle Bürobeleuchtung nutzen zu können.

Artikel veröffentlicht am ,

Yopy 3500
Yopy 3500
Zu den weiteren Verbesserungen zählt eine Verdoppelung des RAM- und ROM-Speichers des Linux-PDAs. So besitzt der Yopy 3500 nun 128 MByte Arbeitsspeicher und 32 MByte Flash-ROM für das Betriebssystem. Als weitere wichtige Neuerung lässt sich der Stift nun im Gehäuse unterbringen, während dieser beim Vorgänger, dem Yopy 3000, noch außen am Gerät baumelte.

Stellenmarkt
  1. Senior Solution Architekt - Netzwerk (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Hamburg, München
  2. IT-Systemadministrator/-in IT-Netzwerkadministrator/-in (m/w/d)
    Schlenotronic Computervertriebs GmbH, Frankenthal
Detailsuche

Zu den weiteren Verbesserungen zählt ein überarbeiteter Lautsprecher, ein visueller Alarm sowie ein neues serielles Kabel zum Datenaustausch. Die doch recht ungewohnte bisherige Yopy-Tastatur wurde durch ein amerikanisches QWERTY-Modell ersetzt, das eine etwas vertrautere Tastenanordnung liefert, auch wenn es nicht einer deutschen Tastatur entspricht. Unverändert treibt ein StrongARM-Prozessor mit 206 MHz das Gerät an und die Darstellung übernimmt ein TFT-Display mit einer Auflösung von 240 x 320 Bildpunkten bei 65.536 Farben, dem endlich eine zuschaltbare Hintergrundbeleuchtung spendiert wurde, um das Gerät auch bei nicht-optimalen Lichtbedingungen nutzen zu können.

Auch auf der Software-Seite wurde etwas Feinschliff betrieben. So enthält das neue Yopy Linux, Linupy Release 2.0, unter anderem einen E-Mail-Client, den Web-Browser Dillo, den Webserver Boa und mySQL zur PC-seitigen Bedienung und Verwaltung des Terminplaners, der Kontakte und Aufgaben endlich auch mit Nicht-Windows-PCs austauschen kann. Der Hersteller kündigt an, dass auch eine nicht-genannte Office-Suite zum Lieferumfang gehören wird.

Nach Angaben von Yopy.at ist bereits ein Großteil der produzierten Geräte an einen asiatischen Großkunden verkauft. Um sich dennoch einen Yopy 3500 sichern zu können, bietet der österreichische Anbieter die Möglichkeit, an der so genannten "Early Sunrise"-Vorbestellung mitzumachen. Der Yopy 3500 kostet dann 639,- Euro, so dass man gegenüber dem normalen Listenpreis von 699,- Euro genau 60,- Euro spart.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Rocket 1
3D-Druck vom Kopf auf die Füße gestellt

Eine der interessantesten Crowdfunding-Kampagnen für 3D-Drucker seit Jahren lässt einige wichtige Fragen offen.
Von Elias Dinter

Rocket 1: 3D-Druck vom Kopf auf die Füße gestellt
Artikel
  1. Amazon Alexa: Neuer Echo Show 15 mit Personenerkennung kommt im Februar
    Amazon Alexa
    Neuer Echo Show 15 mit Personenerkennung kommt im Februar

    Mit dem Echo Show 15 will Amazon smarte Displays neu erfinden. Der Alexa-Neuling soll auf eine Nutzung durch mehrere Personen hin optimiert sein.

  2. Activision Blizzard: Was passiert mit Call of Duty, Diablo und Xbox Game Pass?
    Activision Blizzard
    Was passiert mit Call of Duty, Diablo und Xbox Game Pass?

    Playstation als Verlierer und Exklusivspiele für den Xbox Game Pass: Golem.de über die bislang größte Übernahme durch Microsoft.
    Eine Analyse von Peter Steinlechner

  3. Tesla Gigafactory Berlin: Brandenburgs Regierung sieht Wasserversorgung gesichert
    Tesla Gigafactory Berlin
    Brandenburgs Regierung sieht Wasserversorgung gesichert

    Der Wasserverband sieht die Trinkwassermenge durch die geplante Tesla-Fabrik in Gefahr, die Landesregierung sieht das anders.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED (2021) 40% günstiger (u.a. 65" 1.599€) • WD Black 1TB SSD 94,90€ • Gigabyte Mainboard 299,82€ • RTX 3090 2.399€ • Roccat Gaming-Tastatur 105€ • RTX 3060 Ti 799€ • MindStar (u.a. 32GB DDR5-6000 389€) • Alternate Deals (u.a. Samsung LED TV 50" 549€) [Werbung]
    •  /