• IT-Karriere:
  • Services:

Toshiba mit neuem WindowsCE-PDA e330 (Update)

Bluetooth-SD-Card nun auch von Toshiba erhältlich

Toshiba bietet ab sofort den WindowsCE-PDA e330 an, der ein Farb-Display, einen 300-MHz-XScale-Prozessor von Intel und 64 MByte Arbeitsspeicher besitzt. Zur Erweiterung enthält das Gerät einen SD-Card-Steckplatz, der mit der ebenfalls vorgestellten Bluetooth-SD-Card um Datenfunk erweitert werden kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Toshiba e330
Toshiba e330
Der WindowsCE-PDA e330 mit transflektivem TFT-Display zeigt 64.000 Farben bei einer Auflösung von 240 x 320 Pixeln an und wird von einem Lithium-Ionen-Akku versorgt. Der 147 Gramm wiegende und 125 x 80 x 12,4 mm messende PDA enthält als Betriebssystem die WindowsCE-Version Pocket PC 2002 mit allen üblichen Applikationen. So gehören PIM-Applikationen zur Termin- und Adressverwaltung sowie die Pocket-Versionen des Internet Explorer, von Word und Excel zum Lieferumfang. Über die integrierte Infrarotschnittstelle können Daten drahtlos ausgetauscht werden. Ferner besitzt der PDA einen Kopfhörer-Anschluss, um etwa unterwegs MP3-Dateien hören zu können.

Stellenmarkt
  1. GILDEMEISTER Beteiligungen GmbH, Bielefeld, Pfronten, Geretsried
  2. Ferdinand-Braun-Institut, Berlin

Außerdem stellte Toshiba eine Bluetooth-SD-Card vor, die im Umkreis von 10 Metern eine drahtlose Bluetooth-Verbindung zu kompatiblen Geräten aufbauen kann. Toshiba bietet die Bluetooth-SD-Card der ersten Generation über den Fachhandel zum Preis von 199,- Euro an.

Der WindowsCE-PDA e330 soll ebenfalls ab sofort zum Preis von 599,- Euro erhältlich sein. Zum Lieferumfang zählen ein Netzteil und eine USB-Dockingstation, über die der Geräteakku aufgeladen wird.

Nachtrag:
Ab dem 7. Oktober 2002 bietet der Lebensmittel-Discounter Plus den Toshiba e330 zusammen mit dem PKW-Navigationssystem Navigon Mobile Navigator zum Paketpreis von 777,- Euro an.

Update vom 27. November 2002:
Toshiba senkte den offiziellen Verkaufspreis des e330 auf 529,- Euro. Unter markt.golem.de findet man einen tagesaktuellen Preisvergleich von zahlreichen PDA-Typen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,90€
  2. 39,99€
  3. (aktuell u. a. The Long Journey Home für 2,50€, Transport Fever für 7,50€, Shenmue 3 für 15...
  4. (u. a. Abzu, The Witness, Subnautica)

rudolf Mecuss 30. Jun 2005

habe noch karten von kaiser Wilhelm in der kiste?? wer kann helfen??

rudolf Mecuss 30. Jun 2005

Micha... 17. Mär 2005

Hallo,habe seit ein paar Tagen einen Toshiba PDA e330 und habe habe immer noch die alte...

Micha 17. Mär 2005

Berlin den,17.03.2005 Hallo,habe seit ein paar Tagen einen Toshiba PDA e330 und habe...

booya 02. Jan 2003

kann mir nicht vorstellen, dass es am handy liegt ich habe ein 6510 und auch den 330E die...


Folgen Sie uns
       


Knights of the Old Republic (2003) - Golem retro_

Diverse Auszeichnungen zum Spiel des Jahres, hohe Verkaufszahlen und Begeisterung nicht nur unter reinen Star-Wars-Anhängern - wir spielen Kotor im Golem retro_.

Knights of the Old Republic (2003) - Golem retro_ Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /