• IT-Karriere:
  • Services:

Forrester: DSL-Verbreitung in Europa wächst rasant

Fast 6 Prozent aller europäischen Privathaushalte bereits mit DSL ausgestattet

Laut einer Forrester-Untersuchung sind schon fast 6 Prozent der europäischen Privathaushalte mit Breitband-Anschlüssen ausgestattet; im Frühjahr 2002 sollen es noch 4 Prozent gewesen sein. Deutschland soll mit rund 7 Millionen DSL-Anschlüssen an erster Stelle stehen, gefolgt von England mit 2 Millionen DSL-Anschlüssen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Wachstum soll allerdings in England derzeit dank preislich attraktiver Angebote am stärksten sein. Insgesamt sollen in Europa mittlerweile die DSL-Zugänge die Breitband-Zugänge über das Kabel-Netz überholt haben: Der DSL-Anteil soll nun bei 56 Prozent und der Breitband-Kabel-Anschluss bei 44 Prozent liegen.

Stellenmarkt
  1. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  2. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main

Forrester-Analyst Paul Jackson dazu: "Mit 56 Prozent Abonnements ist die xDSL-Technik erstmals die wichtigste Zugriffsart geworden. Nach einem sehr langsamen Start im letzten Jahr ist das Wachstum der Hochgeschwindigkeits-Dienste in Großbritannien stärker gewesen als erwartet. Mit mehr als 2 Millionen Breitband-Kunden ist es nun die zweitgrößte Breitband-Gemeinschaft in Europa - aber es ist noch weit hinter den 7 Millionen Breitband-Nutzern in Deutschland."

Als Gründe für die Wahl eines Breitband-Anschlusses haben 64 Prozent der Befragten gegenüber Forrester angegeben, dass sie die Telefonleitung zum Telefonieren freihaben wollten. Mit 54 Prozent erst an zweiter, aber immer noch gewichtiger Stelle kam der Wunsch nach schnelleren Datentransfers. Eine dauerhafte Verbindung ins Internet nannten 49 Prozent der Befragten, auf den Plätzen folgten Spiele-, Musik- und Videodownloads mit 38 Prozent, die effektive Heimarbeit mit 21 Prozent und eine bessere Internet-Anbindung für die eigenen Kinder mit 16 Prozent. Immerhin 2 Prozent nannten als Grund, dass ihre Arbeitgeber die DSL-Verbindungskosten übernehmen.

Angaben zum Wachstum bei analogen Modem- und digitalen ISDN-Verbindungen machte Forrester nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Darksiders 3 für 15,99€, The Moment of Silence für 2,50€, Steel Division: Normandy 44...
  2. (u. a. Die Sims 4 - Nachhaltig leben (DLC) - Eco Lifestyle für 28,49€, F1 2019 - Legends Edition...
  3. (u. a. Huawei Mediapad T5 für 159€, Acer ED273URP WQHD-Monitor mit 144 Hz für 289€ statt 328...

Ricki 10. Sep 2004

... es wär schön, wenn DSL sich verbreiten würde und es endlich alle bekommen könnten...

Sylvia 15. Feb 2004

Leider ist es nicht so, das es in den Großstädten stadtinterne Angebote gibt. Ich komme...

Macu 11. Feb 2004

Ich würde es auch nicht so schlimm finden wenn es günstige alternativen gibt! Ich wäre...

einerlei 11. Nov 2002

Tröste geht mir leider auch nicht anders. Vorhersage frühestens in 4 Jahren.

einerlei 11. Nov 2002

Betrifft ja nicht nur die abseitsgelegenen Ortschaften. Wohne mitten in Berlin und keine...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S20 - Hands on

Samsung hat gleich drei neue Modelle der Galaxy-S20-Serie vorgestellt. Golem.de konnte sich die Smartphones im Vorfeld bereits genauer anschauen.

Samsung Galaxy S20 - Hands on Video aufrufen
    •  /