Abo
  • IT-Karriere:

ATI Mobility FireGL 9000 - Grafikchip für mobile Workstation

Professionelle OpenGL-Treiber mit ATI-Extensions für Windows und Linux

Nachdem ATI Technologies Ende August bereits den DirectX-8.1-fähigen Notebook-Grafikchip Mobility Radeon 9000 ankündigte und dieser bereits in ersten Notebooks zu finden ist, folgt nun der Mobility FireGL 9000. Im Gegensatz zum Mobility Radeon 9000 wird der Mobility FireGL 9000 mit für professionelle CAD/CAM- und Multimedia-Anwendungen optimierten Treibern geliefert.

Artikel veröffentlicht am ,

Neuer Notebook-Grafikchip
Neuer Notebook-Grafikchip
Der dank ATIs Powerplay-3.0-Technik stromsparende Mobility FireGL 9000 kann wie der baugleiche Mobility Radeon 9000 über sein 128-Bit-Speicherinterface auf bis zu 64 MByte DDR-SDRAM zugreifen. Zudem macht der Chip den Einsatz günstigerer LCD-Panels ohne aufwendige Elektronik möglich, da er die hochqualitative Skalierung von Bildinhalten auf die physikalische Bildschirmauflösung übernehmen kann und darüber hinaus per Knopfdruck einen einfachen Wechsel der Auflösung ("ATI Zoom") bis hin zu 2.048 X 1.536 Bildpunkten erlaubt.

Stellenmarkt
  1. Deloitte, verschiedene Standorte
  2. mWGmy World Germany GmbH, Köln

Mobility FireGL 9000 und Mobility Radeon 9000 beinhalten programmierbare und zu DirectX-8.1-kompatible Pixel- und Vertex-Shader für moderne 3D-Effekte. Die Spezial-Treiber der Mobility FireGL 9000 sind allerdings mehr auf Grafikworkstation-Anwendungen und die Darstellung von Drahtgitter-Modellen und Shader-Modi optimiert. Die OpenGL-Treiber mit allen ATI-Erweiterungen werden für Windows-Betriebssysteme inklusive Windows 2000 und Windows NT sowie Linux beigepackt.

Der Mobility FireGL 9000 soll bereits an ATI-Partner ausgeliefert werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBX570
  2. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  3. 69,90€ (Bestpreis!)

Snake 28. Jul 2003

Guten Tag, Ich hab ein paar Fragen: 1. Kann man den Grafikchip in folgendes Notebook...

Al 07. Jan 2003

Hi, ich habe ein ganz einfaches VR-Test-Prgramm, welches die maximal erreichbare Frame...

Daniel 31. Dez 2002

Ich habe ein notebook (microstar) und war bis vor kurzem überzeugt vom grafikchip und...

Uwe Bröker 23. Okt 2002

Ich habe bereits den ATI Mobility Fire GL 9000 in meinem Notebook und bin voll zufrieden...


Folgen Sie uns
       


Transparenter OLED-Screen von Panasonic angesehen (Ifa 2019)

Der transparente OLED-Fernseher von Panasonic rückt immer näher. Auf der Ifa 2019 steht ein Prototyp, der schon jetzt Einrichtungsideen in den Kopf ruft.

Transparenter OLED-Screen von Panasonic angesehen (Ifa 2019) Video aufrufen
Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

    •  /