• IT-Karriere:
  • Services:

Terratec kündigt Einstieg ins Grafikkarten-Geschäft an

Gerüchte bestätigt

Nachdem bereits Gerüchte durch die Branche gingen, hat Terratec gestern Abend mit einer Pressemitteilung den Einstieg ins Grafikkarten-Geschäft bestätigt. Terratec-Geschäftsführer Heiko Meertz will dem Unternehmen damit ein weiteres Standbein schaffen. Er betont: "In absehbarer Zeit wollen wir eine feste Größe im Grafikkartengeschäft im deutschsprachigen Raum sein."

Artikel veröffentlicht am ,

Terratecs Grafikkarten-Marke
Terratecs Grafikkarten-Marke
Bereits im Oktober will das deutsche Unternehmen mit vier Grafikkarten-Modellen unter dem Namen Mystify mit NVidias GeForce4-Grafikchips an den Start gehen: der Mystify 4600 (GeForce4 Ti 4600, 300 MHz) für 379,- Euro, der Mystify 4200 (GeForce4 Ti 4200, 250 MHz) für 199,- Euro, der Mystify 440 (GeForce4 MX 440) für 109,- Euro und der Mystify 420 (GeForce4 MX 420) für rund 100,- Euro. Die Mystify 4600 verfügt über 128 MByte DDR-SDRAM mit 325 MHz (650 MHz DDR) Speichertakt, VGA-, DVI- und Fernsehausgang sowie Video-In. Die Mystify 4200 verfügt über 64 MByte DDR-SDRAM (222 MHz bzw. 444 MHz DDR) und VGA-, DVI- und TV-Ausgang. Die Low-End-Karten Mystify 440 verfügen je über 64 MByte DDR-SDRAM.

Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf

Der Leiter des Terratec-Projektmanagement-Teams, Dirk Schunk, sieht ein erhebliches Potenzial: "Vor allem im Retail-Markt gibt es noch erhebliche Reserven. ELSA hat ein Riesenloch hinterlassen." Zunächst sei geplant, Grafikkarten im deutschsprachigen Raum zu liefern. Dabei werde es sich um eigenständige TerraTec-Produkte handeln, die auf NVidia-Chips aufsetzen. "Wir werden ein sehr agressives 'Time-to-Market' realisieren. Und sehr wichtig für den Handel: Im Grafikkarten-Sektor ist es unser erklärtes Ziel, eine Eigenmarkenstrategie zu fahren", betont Schunk.

NVidia hat damit nach dem Verlust von ELSA in diesem Jahr wieder einen neuen Partner direkt in Deutschland gewonnen. Joe Gorfinkle, General Manager NVidia Europa, sieht die Marke Terratec ausgezeichnet im deutschsprachigen Retail-Markt platziert: "Ich bin von einer exzellenten Kooperation mit TerraTec in der Zukunft überzeugt und glaube, dass sie sich zu einem der wichtigsten Partner für uns in Europa entwickeln können."

Terratec hat angekündigt, dass es sich bei den Mystify-Grafikkarten nicht nur um mit Terratec-Aufdruck versehene Referenz-Designs, sondern um eigens designte Grafikboards handeln werde. "Wir bewegen uns zwar auf der NVidia-Plattform, stellen aber innovative und solide TerraTec-Produkte in die Regale", so Schunk. Zudem könne man Support direkt in Deutschland bieten und sich dadurch von der Konkurrenz abheben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Code Vein für 21,99€, Dark Souls 3 - Deluxe Edition für 18,99€, Ni no Kuni 2: Revenant...
  2. 14,99€
  3. FIFA 21 Standard Edition PS4 (inkl. kostenlosem PS5-Upgrade) für 55€, FIFA 21 Standard Edition...

GameZ 29. Okt 2002

ps ps: und alle haben das gleiche Board-Design, der Unterschied besteht nur noch in...

GameZ 29. Okt 2002

Hallo NONAME, für dich: ABIT ALBATRON AOPEN ASUS CHAINTECH CREATIVE GAINWARD LEADTEK MSI...

heinz 29. Okt 2002

hi noname, das kann ich dir 100% sagen. elsa wird ati-chips im consumerbereich anbieten...

GameZ 09. Okt 2002

hi Mephisto , da gebe ich dir vollkommen recht ! die angedeuteten veränderungen am design...

noname 01. Okt 2002

na schauen wir mal, was Dirk Schunk und Co. da so auf die Beine stellen werden. Sein...


Folgen Sie uns
       


Surface Book 3 - Test

Das Surface Book ist einmal mehr ein exzellentes Notebook, das viele Nischen bedient. Allerdings hätten wir uns nach fünf Jahren ein wenig mehr Neues gewünscht.

Surface Book 3 - Test Video aufrufen
Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

IT-Jobs: Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
IT-Jobs
Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber

Nur jeder zweite Arbeitnehmer ist mit seinem Arbeitgeber zufrieden. Das ist fatal, weil Unzufriedenheit krank macht. Deshalb sollte die Suche nach dem passenden Job nicht nur dem Zufall überlassen werden.
Von Peter Ilg

  1. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden
  2. Jobs Unternehmen können offene IT-Stellen immer schwerer besetzen
  3. Gerichtsurteile Wann fristlose Kündigungen für IT-Mitarbeiter rechtens sind

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple WatchOS 7.0.3 behebt Reboot-Probleme der Apple Watch 3
  2. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  3. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar

    •  /