Abo
  • IT-Karriere:

Spieletest: Resident Evil - Horror- und Grafikwunder auf GC

Neuauflage des Klassikers für GameCube erhältlich

Wenn in den letzten Monaten Vorab-Videos von angekündigten GameCube-Spielen zu sehen waren, gab es vor allem einen Titel, der reihenweise für erstaunte Gesichter sorgte: Resident Evil, die Neuauflage des Horror-Titels aus dem Jahre 1996. Seit kurzem ist das Spiel nun erhältlich und zeigt vor allem grafisch, zu welchen Höchstleistungen der GameCube fähig ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Als das erste Spiel der Serie Mitte der Neunziger für die PlayStation erschien, konnte man natürlich noch nicht ahnen, welche Bedeutung dieser Titel für die Videospielgeschichte haben würde. Mittlerweile gehört Resident Evil zu den populärsten Titeln überhaupt, die Reihe hat ganze Heerscharen von anderen Horror-Programmen inspiriert und wurde im letzten Jahr sogar verfilmt. Nintendo sorgte allgemein für große Überraschung als man bekannt geben konnte, dass das verantwortliche Entwicklungsstudio Capcom die Reihe ab sofort exklusiv für den GameCube weiterentwickelt - ein wichtiger Schritt in die Richtung, Nintendo vom allgemein zum Teil immer noch vorherrschenden "Kinderspiel-Image" wegzubringen.

Inhalt:
  1. Spieletest: Resident Evil - Horror- und Grafikwunder auf GC
  2. Spieletest: Resident Evil - Horror- und Grafikwunder auf GC

Screenshot #1
Screenshot #1
Ende des Jahres erscheint - zumindest in Japan - mit Resident Evil Zero auch die erste Cube-Eigenentwicklung, ab sofort aber kann man sich erst mal an der Umsetzung des Klassikers versuchen. Und die ist alles andere als eine einfache Portierung: Auch wenn die Story prinzipiell identisch ist, wurden unter anderem neue Räume integriert, die Zwischensequenzen verändert und auch die Schock-Effekte modifiziert - auch wer den Titel auf der PlayStation durchgespielt hat, kann sich also nicht sicher sein, an unerwarteter Stelle auf böse Hunde oder andere Gegner zu treffen.

Screenshot #2
Screenshot #2
Ebenfalls verändert wurde natürlich die Präsentation. Vor allem grafisch ist Resident Evil wohl das beste, was es bisher auf dem GameCube zu sehen gab. Die düsteren Indoor- und Outdoor-Szenen sind fabelhaft modelliert, die Charaktere glaubwürdig animiert, die Zwischensequenzen aus der Spielengine eine Augenweide. Allerdings hat diese Pracht auch ihren Preis: Abgesehen von der Tatsache, dass das Spiel als erster GameCube-Titel auf zwei Mini-DVDs ausgeliefert wird, trüben gelegentliche Ruckler in Zwischensequenzen und bei großem Feindaufkommen das ansonsten positive Bild.

Spieletest: Resident Evil - Horror- und Grafikwunder auf GC 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 279€ (Bestpreis!)

Carina 01. Apr 2005

auf der playstation gibt es das spiel also nicht oder wie??lg

Karl 29. Dez 2002

Hi erstma, Also ich persöhlich hab das Spiel noch nicht gespielt aber was ich schon aus...

Team Killer 28. Dez 2002

Resident Evil 4 wird es für den Game Cube geben hab auch nen gerücht gehört das Nintendo...

Gerhard S. 10. Dez 2002

hi allerseits als erstes muss ich gestehen, dass ich mir den cube nur wegen dieses...


Folgen Sie uns
       


Qualcomm Snapdragon 8cx ausprobiert

Der Snapdragon 8cx ist Qualcomms nächster Chip für Notebooks mit Windows 10 von ARM. Die ersten Performance-Messungen sehen das SoC auf dem Niveau eines aktuellen Quadcore-Ultrabook-Prozessors von Intel.

Qualcomm Snapdragon 8cx ausprobiert Video aufrufen
Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
    Erneuerbare Energien
    Die Energiewende braucht Wasserstoff

    Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
    Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

    1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
    2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
    3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

    Razer Blade 15 Advanced im Test: Treffen der Generationen
    Razer Blade 15 Advanced im Test
    Treffen der Generationen

    Auf den ersten Blick ähneln sich das neue und das ein Jahr alte Razer Blade 15: Beide setzen auf ein identisches erstklassiges Chassis. Der größte Vorteil des neuen Modells sind aber nicht offensichtliche Argumente - sondern das, was drinnen steckt.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Blade 15 Advanced Razer packt RTX 2080 und OLED-Panel in 15-Zöller
    2. Blade Stealth (2019) Razer packt Geforce MX150 in 13-Zoll-Ultrabook

      •  /