• IT-Karriere:
  • Services:

Telekom macht Kabel-TV teurer

Kunden werden stärker zur Kasse gebeten

Die Kabel Deutschland GmbH, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Deutschen Telekom AG, führt zum 1. November 2002 eine neue Preisstruktur für die monatlichen Kabelanschluss-Entgelte ein und erhöht die Preise.

Artikel veröffentlicht am ,

"Die Preisanpassung für den Kabelanschluss ist auf Grund gestiegener Personal- und Betriebskosten notwendig", so Dr. Hans-Ullrich Wenge, Vorsitzender der Geschäftsführung der Kabel Deutschland GmbH. "Wenn man berücksichtigt, dass die letzte Preisanpassung vor fünf Jahren im Wesentlichen die Weitergabe der Mehrwertsteuer umfasste, haben wir für unsere Kabelanschluss-Kunden über zehn Jahre den Preis stabil gehalten. Und dies trotz kontinuierlicher Investitionen in die Infrastruktur, die in hohem Maße auch der Einführung von digitalem Fernsehen in Deutschland zugute gekommen sind", so Dr. Wenge weiter.

Stellenmarkt
  1. Agentur für Innovation in der Cybersicherheit GmbH, Halle (Saale)
  2. Sika Automotive Frankfurt-Worms GmbH, Worms, Romanshorn, Widen (Schweiz)

Privatkunden sind im Wesentlichen von den Preisänderungen in zwei Tarifklassen tangiert. Der Tarif für eine Wohneinheit (Einzelnutzer-Tarif) wird um 6 Prozent auf 14,13 Euro monatlich angehoben. Der neue Preis für den Alt-1-Wohneinheitentarif (ein Tarif, der nur bis zum Juni 1991 abgeschlossen werden konnte) beträgt künftig 12,- Euro.

Gegenüber den Privatkunden-Tarifen erfahren die im Wesentlichen von Geschäftskunden genutzten Mehrwohneinheiten-Verträge differenzierte Änderungen innerhalb der unterschiedlichen Wohneinheiten-Klassen. Außerdem entfällt das bisherige Bereitstellungsentgelt bei bereits versorgten Objekten und wird durch eine einheitliche Pauschale von nur 33,52 Euro (inkl. Mehrwertsteuer) ersetzt. Die bisherige Preisstruktur von elf Wohneinheiten-Klassen wird auf jetzt sieben vereinfacht.

Die neuen Preise gelten in den Kabelanschluss-Regionen Bayern, Berlin/Brandenburg, Bremen/Niedersachsen, Hamburg/SchleswigHolstein/Mecklenburg- Vorpommern, Rheinland-Pfalz/Saarland und Sachsen/Sachsen-Anhalt/Thüringen.

Kabel Deutschland vermarktet ab sofort zusätzliche digitale TV-Programme unter der Marke DigiKabel in den Kabelnetzen ihrer sechs Regionalgesellschaften. Es werden zurzeit drei Programmpakete angeboten, die fremdsprachige Programme zum Inhalt haben sowie ein Programmpaket mit überwiegend deutschsprachigen Programmen. Ein weiteres, ausschließlich russischsprachiges Paket ist in Vorbereitung.

Die DigiKabel-Programme sind grundsätzlich verschlüsselt. Sie können mit einer SmartCard und einem handelsüblichen Decoder empfangen werden. Für die Freischaltung ist ein einmaliger Betrag zu zahlen. Die fremdsprachigen Programmpakete sind im Abonnement erhältlich.

Das Programmangebot DigiKabel INT umfasst ATV2, Kanal D, Kanal 7, Show TV, TGRT, Fox Kids, Rai 1, Rai 2, Rai 3, Canal 24Horas, TVEi, TV Polonia, CNE, ERT-SAT und RTPi.

Das Programmangebot DigiKabel D umfasst Avante, Club, Einstein TV, Bibel TV, Liberty TV, TW1, BBC Prime/Learning, EurosportNews, Extreme Sports Channel und MTV Base. Auf Wunsch können auch kleinere Paketversionen mit einem ausschließlich türkischsprachigen Angebot (DigiKabel SO) und einem überwiegend auf den südlichen Mittelmeerraum (DigiKabel SW) konzentrierten Angebot abonniert werden. Interessenten erhalten weitere Informationen über die kostenlose Service-Rufnummer der jeweiligen Regionalgesellschaft der Kabel Deutschland GmbH.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 47,83€ (Bestpreis mit Amazon)
  2. 199,83€
  3. 403,26€ (mit Rabattcode "POWEREBAY6" - Bestpreis!)
  4. (u. a. Watch Dogs 2 für 11€, Overlord 2 für 1,99€, Track Mania 2: Valley für 8,99€)

tiger 29. Jan 2003

Sat kostet keine "Tarife" :)

Kerschies 29. Jan 2003

Hallo, ich habe mich vor jahren von de telekom zu einem gemeinschafttarif überreden...

Martin Rusche 09. Jan 2003

Kann mir jemand sagen, wo man die Tarife für "Mehrwohneinheiten-Tarife" findet und welche...

konrad 26. Nov 2002

....leider kein Einzelfall !! gekündigt am 8.10.2002 bei einem Anruf weiß man nach 2...

Rainer Bruns 22. Nov 2002

Das ist ja toll... nachdem ich nach der Preiserhöhung die Möglichkeit des...


Folgen Sie uns
       


Neue Funktionen in Android 11 im Überblick

Wir stellen die neuen Features von Android 11 kurz im Video vor.

Neue Funktionen in Android 11 im Überblick Video aufrufen
SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

Xbox, Playstation, Nvidia Ampere: Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?
Xbox, Playstation, Nvidia Ampere
Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?

Trotz des Verkaufsstarts der Playstation 5 und Xbox Series X fehlt von HDMI-2.1-Displays jede Spur. Fündig werden wir erst im TV-Segment.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. AV-Receiver Fehlerhafte HDMI-2.1-Chips führen zu Blackscreen

Yakuza und Dirt 5 angespielt: Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke
Yakuza und Dirt 5 angespielt
Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke

Abenteuer im Rotlichtviertel von Yakuza und Motorsport in Dirt 5: Golem.de konnte zwei Starttitel der Xbox Series X ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Next-Gen GUI der PS5 mit höherer Auflösung als Xbox Series X/S
  2. Xbox Series X Zwei Wochen mit Next-Gen auf dem Schreibtisch
  3. Next-Gen PS5 und neue Xbox wollen Spieleklassiker aufhübschen

    •  /