• IT-Karriere:
  • Services:

Fuji FinePix M603 Digicam mit Videofunktionen (Update)

3-Megapixel-Gerät mit VGA-Videoauflösung bei 30 Bildern pro Sekunde

Fuji bringt mit der FinePix M603 eine Digitalkamera auf den Markt, die zudem noch die Möglichkeiten einer digitalen Videokamera mit sich bringt. Im Gehäuse der FinePix M603 steckt ein Super-CCD, der mit 3,1 Millionen effektiven Pixeln Standbilder in 2.832 x 2.128 Pixeln (interpoliert) erstellt. Der 1/1,7-Zoll-Super-CCD der dritten Generation bietet eine breite Palette an Empfindlichkeiten - von ISO 100 bis zu ISO 800 und ISO 1600.

Artikel veröffentlicht am ,

Fuji FinePix M603
Fuji FinePix M603
Das Fujinon-Objektiv mit optischem 2fach-Zoom (entspricht 38 - 76 mm bei KB-Kameras) sowie das stufenlose 4,4fach-Digitalzoom (im Modus 640 x 480 Pixel) erlauben vielfältige Bildgestaltungen. Zudem verfügt die Kamera über eine Serienbildfunktion mit vier Einzelbildern pro Sekunde für bis zu fünf Aufnahmen bei voller Auflösung und eine Sprachnotiz-Funktion.

Stellenmarkt
  1. Bechtle AG, Hamburg
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Zusätzlich zu ihren fotografischen Fähigkeiten bietet die FinePix M603 eine Videoaufzeichnung im VGA-Format (640 x 480) mit 30 Bildern pro Sekunde. Das Zoom kann während der Videoaufnahme verwendet werden, der Autofocus ist ebenfalls während der Videoaufnahme aktiv. Mit einem 1-GByte-Microdrive von IBM kann die Kamera im Modus 640 x 480 Pixel bei 30 Bildern pro Sekunde rund 15 Minuten Video aufnehmen. Sollen es 30 Minuten Video werden, sind noch 15 Bildern pro Sekunde möglich.

Die FinePix M603 besitzt einen 2,5 Zoll großen LCD-Monitor mit einer speziellen Monitorblende, die die Sicht bei hellem Tageslicht erleichtern soll. Für längere Videoaufzeichnungen kann man einen zusätzlichen Akkupack anstecken. Die Kamera ist mit zwei Steckplätzen für die Speichermedien Microdrive und xD-Picture Card ausgestattet.

Bei der Wiedergabe der Videos kann die Kamera einen beliebigen Ausschnitt als Dauerschleife wiederholen. Die Schnellsuche ermöglicht eine Suche bei 2,6facher Normalgeschwindigkeit und mit der Easy-Edit-Funktion kann man nicht benötigte Szenen löschen sowie neues Material einfügen. Eine optional erhältliche Docking-Station bietet einen USB-1.1-Anschluss für die Übertragung der Dateien an den Computer und ermöglicht gleichzeitig das Aufladen der Akkus.

Die FinePix M603 soll ab Mitte November zum Preis von 699 Euro in Deutschland erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 350,10€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  2. 594€ (mit Rabattcode "YDENUEDR6CZQWFQM" - Bestpreis!)
  3. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Microsoft Flight Simulator - Test

Hardwarehungriger Höhenflug: Der neue FluSi sieht fantastisch aus und spielt sich auch so.

Microsoft Flight Simulator - Test Video aufrufen
The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
    Corsair K60 RGB Pro im Test
    Teuer trotz Viola

    Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
    2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
    3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht

    Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
    Ausprobiert
    Meine erste Strafgebühr bei Free Now

    Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
    Ein Praxistest von Achim Sawall

    1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
    2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

      •  /