McAfee mit neuer Software Desktop Firewall

McAfee Firewall 4.0 für zu Hause

Die Firewall 4.0 von McAfee soll Kleinstnetzwerke, die sich einen Online-Zugang teilen, und einzelne Rechner schützen. Die neue Software-Firewall von McAfee schlägt Alarm, wenn unerwartete Ereignisse eintreffen und teilt den Grund mit. Die Warnungen kommen wunschweise auch mit Ton. Wer möchte, kann sogar seine eigene Alarmmelodie oder Stimme einbinden.

Artikel veröffentlicht am ,

Anwender der neuen McAfee-Mauer müssen die technischen Regeln ihrer Internetkommunikation selbst festlegen, werden aber durch einen Assistenten bei den Detail-Einstellungen unterstützt. Wie jede andere Firewall auch unterscheidet McAfee zwischen Regelungen für eingehende und für ausgehende Daten. Die Software archiviert abgewehrte Attacken und wertet sie grafisch aus. Domain und Servernamen der Angreifer werden sichtbar. Ob diese Methode letztlich hilft, Angreifer enttarnen zu können, sei allerdings dahingestellt und hängt sicherlich von dem Eifer und dem Schaden des Opfers ab.

Die Firewall 4.0 unterstützt Windows XP, NT, 98, 2000 Pro und ME. Der Preis soll bei 45 Euro liegen. Verfügbarkeiten teilte der Hersteller nicht mit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Glasfaser
Berliner Senat blamiert sich mit Gigabitstrategie

Der Berliner Senat ist nach Jahren aus dem Dämmerzustand hochgeschreckt und hat nun eine Gigabitstrategie. Warum haben sie nicht einfach geschwiegen?
Ein IMHO von Achim Sawall

Glasfaser: Berliner Senat blamiert sich mit Gigabitstrategie
Artikel
  1. Kickstarter: Azio bringt drahtlose mechanische Tastatur im Retro-Design
    Kickstarter
    Azio bringt drahtlose mechanische Tastatur im Retro-Design

    Die Azio Izo ist eine Tenkeyless-Tastatur mit Gateron-Switches. Dazu gibt es einen Bluetooth-Nummernblock und eine Maus.

  2. Xbox-Plattform: Microsoft wettet auf Starfield als Systemseller
    Xbox-Plattform
    Microsoft wettet auf Starfield als Systemseller

    E3 2021 Es kam, was kommen musste: Nach der Bethesda-Übernahme erscheint Starfield exklusiv für Xbox-Systeme statt auch für die Playstation 5.
    Eine Analyse von Marc Sauter

  3. Elektro-Mobilität: Curtiss stellt E-Motorrad ab 90.000 US-Dollar vor
    Elektro-Mobilität
    Curtiss stellt E-Motorrad ab 90.000 US-Dollar vor

    Das Curtiss One ist ein aufsehenerregendes Elektromotorrad mit starkem Design und Retro-Charme. Preiswert ist das Bike nicht.

Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Dualsense 59,99€ • Battlefield 2042 PC 53,99€ • XXL Sale bei Alternate • Rainbow Six Extraction Limited PS5 69,99€ • Sony Pulse 3D-Headset PS5 99,99€ • Snakebyte Gaming Seat Evo 149,99€ • Bethesda E3 Promo bei GP [Werbung]
    •  /