Sony-Digitalkamera Cybershot DSC-U20 mit 2 Megapixel

Automatikkamera mit Fixfocus

Die von Sony neu vorgestellte Cybershot DSC-U20 mit 2 Megapixel Auflösung wiegt 90 Gramm, hat ein Volumen von 86 Kubikzentimetern und soll vor allem Einsteiger unter den Digitalfotografen ansprechen. Das Gerät gibt es in zwei Gehäusefarben: in Blau oder metallfarben.

Artikel veröffentlicht am ,

Die DSC-U20 hat eine Auslösungsverzögerung von weniger als einer Sekunde und wird durch das Öffnen der Objektivklappe gestartet. Das Gerät ist mit Motivprogrammen für Belichtungszeiten und Blenden versehen und kann mit einem Objektiv der Brennweite von 33 Millimetern, das eine Lichtstärke 2,8 aufweist, nach Herstellerangaben auch bei schwierigen Lichtverhältnissen vernünftige Bilder schießen. Das Gerät verfügt über einen automatischen Weißabgleich, eine automatische Belichtungssteuerung und einen Vorblitz mit Blitzbelichtungsmessung.

Sony-Digitalkamera Cybershot DSC-U20
Sony-Digitalkamera Cybershot DSC-U20
Stellenmarkt
  1. Trainee (m/w/d)
    VOLTARIS GmbH, Maxdorf
  2. UI Softwareentwickler C++/QML (m/w/d)
    Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, München
Detailsuche

Aufnahmen im Makrobereich sind stufenlos bis zu einer Annäherung von 10 Zentimetern möglich. Bewegungsabläufe lassen sich per Serienbildfunktion mit bis zu fünf Bildern aufnehmen. Winzige MPEG-Videoclips können bis zu einer Länge von 15 Sekunden aufgezeichnet werden.

Das Gerät wird mittels USB-Kabel an den Rechner angeschlossen. Darüber hinaus kann man über Memory Sticks Daten austauschen, sofern man über entsprechende computerseitige Lesegeräte oder Drucker verfügt.

Im Lieferumfang der DSC-U20 enthalten sind zwei Nickel-Metallhydrid-Akkus, das Ladegerät BC-CS1, ein 8-MB-Memory-Stick, eine Kordel sowie ein USB-Kabel samt Softwarepaket.

Die Kamera soll 380,- Euro kosten und ab November 2002 im Handel sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Raumfahrt
Astra startet mit großen Ambitionen Billigraketen in Alaska

Mit 250.000 US-Dollar sollen die Raketen von Astra zum Preis eines Sportwagens hergestellt werden können. Wie will die Firma das schaffen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Raumfahrt: Astra startet mit großen Ambitionen Billigraketen in Alaska
Artikel
  1. Nvidia und Colorful: Das Grafikkartenmuseum eröffnet seine Pforten
    Nvidia und Colorful
    Das Grafikkartenmuseum eröffnet seine Pforten

    Colorful und Nvidia eröffnen bald ein Grafikkarten-Museum. Zu sehen sind Seltenheiten wie die erste Dual-GPU von ATI und die Geforce 256.

  2. Onlinetickets: 17-Jähriger betrügt Bahn um 270.000 Euro
    Onlinetickets
    17-Jähriger betrügt Bahn um 270.000 Euro

    Mit illegal erworbenen Onlinetickets soll ein 17-Jähriger die Bahn um 270.000 Euro geprellt haben. Entdeckt wurde er nur durch Zufall.

  3. Nvidia Geforce RTX 3070 Mobile: Statt teurer Grafikkarte einen Laptop kaufen?
    Nvidia Geforce RTX 3070 Mobile
    Statt teurer Grafikkarte einen Laptop kaufen?

    Wucherpreise bei Grafikkarten eröffnen ungewöhnliche Wege - etwa stattdessen ein Notebook zu kaufen. Das kostet weniger fps als erwartet.
    Ein Test von Oliver Nickel

Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate (u. a. MSI Optix 27" WQHD/165 Hz 315,99€ und Fractal Design Vector RS Blackout Dark TG 116,89€) • Fractal Design Define S2 Black 99,90€ • Intel i9-11900 379€ • EPOS Sennheiser GSP 600 149€ • Amazon: PC-Spiele reduziert (u. a. C&C: Remastered Collection 9,99€) [Werbung]
    •  /