• IT-Karriere:
  • Services:

"Transparenz im Netz": Die Suche im Internet erleichtern

Bertelsmann Stiftung erforscht Qualität von Suchmaschinen

Im Rahmen des Projekts "Transparenz im Netz: Suchmaschinen" untersucht die Bertelsmann Stiftung jetzt das Suchverhalten von Internet-Nutzern und die Leistungsqualität von Suchmaschinen. Auf Basis der Ergebnisse soll letztendlich ein Verhaltenskodex für Suchmaschinen-Betreiber und Portalanbieter etabliert werden.

Artikel veröffentlicht am ,

"Die Qualität der Suchmaschinen", so Prof. Dr. Marcel Machill, Medienexperte der Bertelsmann Stiftung, "entscheidet darüber, wie sich die Nutzer im Internet zurechtfinden, wie sie sich informieren und ob sie die Menge an Informationen überhaupt meistern können." Die Kriterien, nach denen Suchmaschinen ihre Ergebnisse präsentieren, seien für den Nutzer kaum erkennbar.

Stellenmarkt
  1. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  2. Hays AG, Bayern

Aufklärung soll nun die Studie der Bertelsmann Stiftung bringen. Ein Leistungsvergleich überprüft die Bedienerfreundlichkeit und inhaltliche Qualität der meistgenutzten Suchmaschinen. Eine empirische Nutzerbefragung soll Aufschluss über die Erfahrungen der Nutzer bei der Informationssuche geben. Weiterhin erforschen die Experten in einem Laborexperiment das tatsächliche Verhalten von Suchmaschinennutzern. Durchgeführt wird die Untersuchung von Prof. Dr. Werner Wirth, Dr. Wolfgang Schweiger (beide Universität München) und Privatdozent Dr. Christoph Neuberger (Universität Münster). Die Zusammenarbeit zwischen Bertelsmann Stiftung und den Universitäten München und Münster ist das Ergebnis einer Ausschreibung, auf die sich rund 50 wissenschaftliche Institute und Unternehmen beworben hatten.

Die Ergebnisse der Studie sollen bis zum Frühjahr 2003 vorliegen und als wissenschaftliche Basis für das Projekt "Transparenz im Netz" dienen. Das Projekt unter Leitung von Prof. Dr. Marcel Machill will die Internetnutzer für die Möglichkeiten und Grenzen von Suchmaschinen sensibilisieren und Hilfestellung bei der Informationssuche im Internet geben. Darüber hinaus soll in einem gemeinsamen Diskussionsprozess mit Suchmaschinen-Betreibern und führenden Experten ein Verhaltenskodex für Suchmaschinen-Betreiber und Portalanbieter etabliert werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. Apple iPad Air 10,9 Zoll Wi-Fi 64GB für 632,60€, Apple iPad Air 10,9 Zoll Cellular 64GB für 769...
  2. 57,90€ statt 69,90€
  3. 2.399€ (inkl. 400€ Cashback - Bestpreis!)

da muss ich ja... 25. Sep 2002

da muss ich ja schon ein bisschen lachen Autor: Schwanzus Ziemlichlongus Datum: 25.09. 13:11

Schwanzus... 25. Sep 2002

Na, da bin ich mal gespannt......


Folgen Sie uns
       


Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Apple: iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder
Apple
iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder

Das iPhone 12 ist mit einem 6,1-Zoll- und das iPhone 12 Mini mit einem 5,4-Zoll-Display ausgerüstet. Ladegerät und Kopfhörer fallen aus Gründen des Umweltschutzes weg.

  1. Apple iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max werden größer
  2. Apple iPhone 12 verspätet sich
  3. Back Tap iOS 14 erkennt Trommeln auf der iPhone-Rückseite

Star Trek Discovery: Harte Landung im 32. Jahrhundert
Star Trek Discovery
Harte Landung im 32. Jahrhundert

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery nutzt das offene Ende der Vorgängerstaffel. Sie verspricht Spannung - etwas weniger Pathos dürfte es aber sein.
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit
  2. Paramount Zukunft für Star-Trek-Filme ist ungewiss
  3. Streaming Star Trek Discovery kommt am 15. Oktober zurück

    •  /