• IT-Karriere:
  • Services:

Kazaa v2 ist da - Filesharing-Tool überarbeitet (Update)

Virenscanner und neue Dienste

Sharman Networks hat in dieser Woche seine Filesharing-Software, den Kazaa Media Desktop (KMD), auf die Version 2.0 gehievt. Die neue Kazaa-Version soll nun unter anderem eine bessere Suche bieten, einen Virenscanner integrieren und zudem Vielnutzer mit besseren Download-Raten belohnen.

Artikel veröffentlicht am ,

Kazaa v2 integriert eine Websuche, erlaubt es, mittels Skins das Aussehen der Benutzeroberfläche zu verändern, bietet die Möglichkeit, eigene Playlisten für die Medienwiedergabe innerhalb von Kazaa zu erstellen und mit anderen zu teilen und soll mehr Bildformate darstellen können. Der eingangs erwähnte Virenscanner stammt von Bullgard und soll beim Kazaa-Start die Shared-Folders und einzelne Dateien nach dem erfolgreichen Download überprüfen.

Stellenmarkt
  1. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Freyung
  2. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Bonn-Röttgen

Neu eingeführt wurde auch ein Dateibewertungssystem, das dem Dienst zur Qualitäts- und Integritätskontrolle zugute kommen soll. Von Nutzern bewertete und mit Inhaltsinformationen versehene Dateien sollen damit gewährleisten, dass qualitativ schlechte oder defekte Daten schon vor dem Download erkannt und ignoriert werden können. Um die Nutzer dazu zu bringen, dieses System auch zu nutzen, sollen diejenigen, die regelmäßig heruntergeladene Dateien bewerten, mit besseren Download-Ratio belohnt werden. Auch Vielnutzer sollen ab sofort in den Download-Warteschlangen besser platziert sein als Gelegenheitsnutzer.

In Kazaa integriert sind nun einige neue Dienste und Inhalte von Partnern. So hat Sharman Networks neuerdings die Online-Musik-Community Cornerband.com eingebunden, bezahlte Musikdownloads sollen in Kürze mit dem in Entwicklung befindlichen Sharman-Dienst Altnet hinzukommen. Zur Finanzierung des Dienstes hat sich Sharman Network noch Tiscali als speziellen Werbepartner für Breitband-Anschlüsse in Europa ins Boot geholt. Die Verkaufsversion des nicht nur auf Kazaa beschränkten Virenscanners von Bullgard wird ebenfalls beworben.

Kazaa wird derzeit nur für Windows-Betriebssysteme angeboten, der Download umfasst 4,66 MByte.

Nachtrag:
Eine von Werbebannern und Werbesoftware "befreite" Kazaa-Version ist - von uns allerdings nicht gleich entdeckt - bereits im Netz zu finden, z.B. bei mp3-world.net.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  3. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  4. 328€ (mit Rabattcode "YDENUEDR6CZQWFQM" - Bestpreis!)

ydoco 28. Mär 2004

hmm - ich glaube da hat jmd. leichte Schwierigkeiten bzgl. Zeit, Ort und Sprache ;)

j,hj 28. Mär 2004

ghjrftgughjrtnhgrtuhjlntgvb...

Schweitzer Henri 01. Okt 2002

Warum?

mp3-world 26. Sep 2002

lol wennihr möchtet, dann halte ich euch demnächst direkt auf dem laufenden, zeitnah...


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 4a - Test

Das Pixel 4a ist Googles neues Mittelklasse-Smartphone: Es kostet 350 Euro und hat unter anderem die gleiche Hauptkamera wie das Pixel 4.

Google Pixel 4a - Test Video aufrufen
Mafia Definitive Edition im Test: Ein Remake, das wir nicht ablehnen können
Mafia Definitive Edition im Test
Ein Remake, das wir nicht ablehnen können

Familie ist für immer - nur welche soll es sein? In Mafia Definitive Edition finden wir die Antwort erneut heraus, anders und doch grandios.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mafia Definitive Edition angespielt Don Salieri wäre stolz
  2. Mafia Definitive Edition Ballerei beim Ausflug aufs Land
  3. Definitive Edition Das erste Mafia wird von Grund auf neu erstellt

Xbox, Playstation, Nvidia Ampere: Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?
Xbox, Playstation, Nvidia Ampere
Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?

Trotz des Verkaufsstarts der Playstation 5 und Xbox Series X fehlt von HDMI-2.1-Displays jede Spur. Fündig werden wir erst im TV-Segment.
Eine Analyse von Oliver Nickel


    Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
    Energiewende
    Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

    Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
    Eine Recherche von Hanno Böck

    1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

      •  /