David XL - neues Flaggschiff von Tobit Software

Tobit will David zur vollständigen Zentrale für Unternehmensinformationen machen

Noch in diesem Jahr will Tobit Software mit David XL eine neue Version von David, der Informationszentrale für Unternehmen, auf den Markt bringen. Kern der Entwicklung sei vor allem die Integration neuer Technologien, die das Arbeiten im Unternehmen erleichtern, beschleunigen und deutlich rationaler gestalten sollen.

Artikel veröffentlicht am ,

"Mit David XL gehen wir nach drei Jahren ohne Major Release erstmals wieder mit einer neuen Version an den Start", erklärt Kirsten Altevogt, Product Marketing bei Tobit Software. "Inzwischen gibt es eine ganze Reihe wichtiger Neuerungen und Weiterentwicklungen, die Unternehmen helfen, effizienter zu arbeiten. Und gerade in diesen Zeiten kommt es nur darauf an, wirtschaftlich und vernünftig zu arbeiten. Insofern trägt David XL dazu bei, Prozesse zu vereinfachen und zu beschleunigen und Kosten entscheidend zu reduzieren."

Stellenmarkt
  1. Einkäuferin / Einkäufer (w/m/d) für den Bereich Zentrale Beschaffung und IT-Vertragsmanagement
    Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW, Düsseldorf
  2. UX/UI Designerin Frontend Entwicklung (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg
Detailsuche

Im Bereich Messaging will Tobit mit David XL neue Maßstäbe setzen: Neben der Integration der Briefpost werde ein besonderes Augenmerk auf den einfacheren Umgang mit den einzelnen Medien gelegt. So ist z.B. mit David XL das Erstellen und Versenden von personalisierten Fax- und E-Mail-Rundsendungen per Knopfdruck direkt aus dem Tobit InfoCenter möglich, ohne in eine Textverarbeitung wechseln zu müssen. Dank eines neuen Editors soll auch das Bearbeiten und Weiterleiten von Fax- und Sprachnachrichten mit David XL stark vereinfacht werden.

Neben gruppenspezifischen Ein- und Ausgangsbüchern, Archivstrukturen und einer personenübergreifenden Terminplanung soll nun auch eine gemeinsame Planung von Aufgaben möglich sein.

Mit David XL baut Tobit auch das Tobit InfoCenter aus und bietet nunmehr verschiedene InfoCenter-Arten für unterschiedliche Geräte und Funktionen. Das Tobit InfoCenter PC ist der Nachfolger des in David 6.6 enthaltenen Tobit InfoCenter XP, das E-Mails, Faxe, Sprach- und SMS-Nachrichten als auch Newsgroup-Beiträge verwaltet.

Das InfoCenter Mobile wird serienmäßig mit David XL ausgeliefert und ist speziell für Notebooks konzipiert. Es erlaubt das komfortable Arbeiten auch ohne eine Verbindung zum David Server. Mit dem InfoCenter TV wird eine spezielle Client-Software für Fernsehgeräte mitgeliefert. Darüber hinaus bietet Tobit Software mit dem InfoCenter Web, dem InfoCenter WAP und dem InfoCenter WebPDA weitere Clients für den universellen Zugriff auf die persönlichen Nachrichten an.

Die Integration neuer Netze für die Gebäudeautomation und die Aufzeichnung von TV-Sendungen sollen David XL zu einer vollständigen Zentrale für den Austausch und die Steuerung von Informationen im Unternehmen machen. Ein Ausbau der Stabilität und Robustheit des Systems sowie eine vereinfachte Installation und Administration komplettieren das Paket an Neuerungen zu David XL, so der Hersteller.

David XL soll auf der Systems erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt und ab November dann im Fachhandel erhältlich sein. Das Startpaket für Neukunden soll ab 990,- Euro zu haben sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
PC-Hardware
Grafikkarten werden günstiger und besser verfügbar

Die Preise für Grafikkarten sind zuletzt gesunken, es gibt mehr Pixelbeschleuniger auf Lager. Das hat mehrere Gründe.

PC-Hardware: Grafikkarten werden günstiger und besser verfügbar
Artikel
  1. Razer Blade 14 im Test: Der dreifach einzigartige Ryzen-Laptop
    Razer Blade 14 im Test
    Der dreifach einzigartige Ryzen-Laptop

    Kompakter und flotter: Das Razer Blade 14 soll die Stärken des Urmodells mit der Performance aktueller Hardware vereinen - mit Erfolg.
    Ein Test von Marc Sauter

  2. Bundesdruckerei: Pilotbetrieb für digitale Schulzeugnisse gestartet
    Bundesdruckerei
    Pilotbetrieb für digitale Schulzeugnisse gestartet

    Das digitale Schulzeugnis soll vieles einfacher und sicherer machen, zunächst gehen drei Bundesländer mit IT-Experten in die Erprobung.

  3. Akkutechnik und E-Mobilität: Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative
    Akkutechnik und E-Mobilität
    Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative

    Faradion und der Tesla-Zulieferer CATL produzieren erste Natrium-Ionen-Akkus mit der Energiedichte von LFP. Sie sind kälteresistenter, sicherer und lithiumfrei.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Orange Week bei Cyberport mit bis zu -70% • MSI Optix G32CQ4DE 335,99€ • XXL-Sale bei Alternate • Creative SB Z 69,99€ • SanDisk microSDXC 400 GB 39€ • Battlefield 4 Premium PC Code 7,49€ • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • GP Anniversary Sale - Teil 4: Indie & Arcade • Saturn Weekend Deals [Werbung]
    •  /