• IT-Karriere:
  • Services:

Zeitung: MobilCom baut bis zu 1.200 Stellen ab

UMTS soll auf ein Minimum reduziert werden

Die in die Krise geratene MobilCom AG wird am Freitag den Abbau von 1.000 bis 1.200 Stellen bekannt geben, das berichtet die Tageszeitung "Die Welt" in ihrer Ausgabe vom Mittwoch. Dabei sollen im Mobilfunkbereich rund 800 Stellen wegfallen, 400 im Bereich UMTS, so das Blatt unter Berufung auf Informationen aus dem Aufsichtsrat des Unternehmens.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit den harten Einschitten im Mobilfunkgeschäft soll dieses im ersten Halbjahr 2003 wieder in die schwarzen Zahlen geführt werden.

Aber auch im UMTS-Bereich seien deutliche Einschnitte geplant, ein kompletter Ausstieg sei aber nicht geplant. Vielmehr ziele der Vorstand darauf ab, schnell einen Partner für den Aufbau des UMTS-Geschäfts zu finden. Bis dahin würden die Investitionen in den neuen Mobilfunkstandard auf ein Minimum reduziert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


Neue Funktionen in Android 11 im Überblick

Wir stellen die neuen Features von Android 11 kurz im Video vor.

Neue Funktionen in Android 11 im Überblick Video aufrufen
SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
Energiewende
Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

    •  /