• IT-Karriere:
  • Services:

Winzige Fünf-Megapixel-Kamera von Olympus

Olympus Camedia C-50Zoom mit xD-Speicher

Olympus hat eine kleine Fünf-Megapixel-CCD-Kamera vorgestellt, die nur 194 Gramm wiegt und die Außenmaße von 99,5 x 58,5 x 41,5 Millimetern aufweist. Das Ganze steckt in einem Metallgehäuse und wird von einem f2.8/f4.8-3x-optischen Zoom mit dem Brennweitenbereich von 38-114 mm gekrönt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Olympus Camedia C-50Zoom speichert ihr Bildmaterial auf den neuen xD-Picture Cards und verfügt noch über einen vierfach digitalen Zoom. Das Objektiv ist aus sieben Linsen in sechs Gruppen und zwei asphärischen Elementen aufgebaut.

Stellenmarkt
  1. SITA Airport IT GmbH, Düsseldorf
  2. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, München

Die Belichtungssteuerung erfolgt wahlweise manuell oder automatisch und die Schärfeeinstellung wird automatisch mit einem TTL-Autofocus geregelt. Dazu gibt es sechs Weißabgleichsmodi und die Möglichkeit, eigene Programme zu erstellen und zu speichern. Wahlweise können außer Fotos auch kleine Videosequenzen mit QuickTime Motion JPEG aufgenommen werden. Der kleine Miniblitz soll auf kurzen Distanzen die Szenerie aufhellen können.

Olympus Camedia C-50Zoom
Olympus Camedia C-50Zoom

Die eingebaute Bildverarbeitung erlaubt die Schwarz-Weiß- oder Sephia-Umwandlung und die Bildrotation. Die C-50Zoom wird mit einer 32-MB-xD-Picture-Card und einem Lithium-Ionen-Akku ausgeliefert.

Der Austausch mit dem Rechner erfolgt via USB oder, sobald Compact-Flash-Adapter für das xD-Medium verfügbar sind, natürlich auch darüber. Die Camedia C-50Zoom unterstützt das EXIF-2.2-Bildbeschreibungsformat sowie PIM II zur besseren Druckausgabe der aufgenommenen Bilder.

Nach Angaben von Olympus soll die Kamera ab November 2002 auf den Markt kommen. Ein Preis ist offiziell noch nicht bekannt gegeben worden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Call of Duty: Black Ops Cold War (PC) für 53,99€ (Release 13.11.)
  2. 10,29€
  3. 25,99€

Dr.Jur.Gonzo 24. Feb 2003

xD ist schneller als Smart Media und SD, kleiner, leichter und häufiger wiederbespielbar...

Roger 26. Sep 2002

xD soll Smart Media ersetzen. Das SmartMedia-Format soll nicht weiterentwickelt werden...

Schwanzus... 25. Sep 2002

Alles Killefit.

DEADMAN 25. Sep 2002

Wieso schon wieder ein neuer Speicherkartenstandard??? Adapter..........jaja, SUPER! Bald...


Folgen Sie uns
       


Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Tutorial: Was ein On Screen Display alles kann
Tutorial
Was ein On Screen Display alles kann

Werkzeugkasten Viele PC-Spieler schwören auf ein OSD. Denn damit lassen sich Limits erkennen, die Bildqualität verbessern und Ruckler verringern.
Von Marc Sauter


    Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
    Corsair K60 RGB Pro im Test
    Teuer trotz Viola

    Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
    2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
    3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht

      •  /