Canon EOS-1Ds: 11 Megapixel ohne Brennweitenverlängerung

Digital-Spiegelreflexkamera zum Kleinwagenpreis

Canon hat endlich die offiziellen Informationen zur neuen Spiegelreflexkamera Canon EOS-1Ds veröffentlicht. Die mit einem 11-Megapixel-CMOS-Bildwandler ausgestattete Kamera verursacht wie die Contax N Digital keine Brennweitenverlängerungen mehr, da der Chip fast so groß ist wie ein Bild eines 35-mm-Filmstreifens, genauer gesagt 35,8 x 23,1 mm. Ein Kleinbild hat die Maße 24 x 36 mm.

Artikel veröffentlicht am ,

Canon EOS 1Ds
Canon EOS 1Ds
Die Kamera erzeugt Einzelaufnahmen mit Auflösungen von maximal 4.082 x 2.718 Bildpunkten und kann bis zu zehn Bilder in Folge bei drei Stück pro Sekunde aufzeichnen. Der Fotograf kann einstellen, ob die Bilder als JPEG-, RAW-Dateien oder wahlweise sogar parallel in beiden Formaten aufgezeichnet werden. Die Canon EOS-1Ds speichert das Bildmaterial wahlweise in sRGB- oder Adobe-RGB-Farbräumen ab.

Stellenmarkt
  1. Referent_in Datenschutz
    Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e.V., Köln
  2. Leiter*in der Gruppe IT-Service Center
    Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn
Detailsuche

Die Verschlusszeiten reichen von 30 Sekunden hinauf bis zu einer 1/8000 Sekunde. Eine Bulb-Langzeitbelichtung gibt es ebenfalls. Die Blitzsynchro arbeitet zwischen 30 Sekunden bis 1/250 Sekunde. Für extreme Schnappschüsse eignet sich das Gerät auch - die Auslöseverzögerung liegt gerade mal bei 55 Millisekunden. Die "Filmempfindlichkeit" kann zwischen ISO 100 und ISO 1250 in mehreren Stufen eingestellt werden. Unterstützen lassen kann sich der Fotograf durch einen 45-Punkt-Autofokus und mit einer 21-Feld-Matrix-Belichtungsmessung. Darüber hinaus gibt es eine mittenbetonte Integralmessung sowie Selektiv- und Spotmessung, wobei sich diese mit einem AF-Messpunkt verknüpfen lässt.

EOS 1Ds - Rückseite
EOS 1Ds - Rückseite
Der Weißabgleich wird entweder aus 64 Messpunkten gewonnen, aus zehn Voreinstellungen gewählt oder manuell ausbaldowert. Darüber hinaus sind eigene Belichtungsprogramme, Bildverfremdungen und andere Individualsierungen möglich. Der Selbstauslöser arbeitet wahlweise mit zwei oder mit zehn Sekunden Verzögerung. Eine Kabelfernbedienung ist nur optional erhältlich.

Die EOS-1Ds besitzt ein Gehäuse aus einer Magnesiumlegierung und verfügt über einen Spritzwasserschutz. Der Spiegelreflexsucher soll 100 Prozent des später aufgenommenen Bildes zeigen und verfügt über eine Dioptrieneinstellung für Brillenträger (-3 bis +1 dpt). Die Kamera verfügt über einen System-Blitzschuh und ein Bildkontroll-Display mit einer Diagonale von zwei Zoll und einer Auflösung von 120.000 Pixel. Ein NiMH-Akku, Firewire-Anschluss und ein CompactFlash-Slot, der Microdrive-fähig ist, runden das Austattungspaket ab.

Da Bildmanipulationen mittlerweile so perfekt umgesetzt werden können, hat die Canon eine Technologie zur eindeutigen Kennzeichnung der Originalaufnahmen mitbekommen. Die als "Original Decision Data"-Technologie bezeichnete Methode soll die Kennzeichnung der Originalbilder erlauben und so Manipulation und Original auseinander halten können, verspricht Canon. Das damit gesetzte digitale Wasserzeichen kann mit der optional erhältlichen Software DVK-E1 (Data Verification Kit E1) ausgelesen werden.

Die Canon EOS-1Ds kostet mit knapp 10.000 Euro ein kleines Vermögen und soll ab November 2002 erhältlich sein. Die ansteckbaren EF-Objektive sind dabei noch nicht einmal im Preis enthalten, man bekommt nur ein nacktes Gehäuse.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
PC-Hardware
Grafikkarten werden günstiger und besser verfügbar

Die Preise für Grafikkarten sind zuletzt gesunken, es gibt mehr Pixelbeschleuniger auf Lager. Das hat mehrere Gründe.

PC-Hardware: Grafikkarten werden günstiger und besser verfügbar
Artikel
  1. Razer Blade 14 im Test: Der dreifach einzigartige Ryzen-Laptop
    Razer Blade 14 im Test
    Der dreifach einzigartige Ryzen-Laptop

    Kompakter und flotter: Das Razer Blade 14 soll die Stärken des Urmodells mit der Performance aktueller Hardware vereinen - mit Erfolg.
    Ein Test von Marc Sauter

  2. Bundesdruckerei: Pilotbetrieb für digitale Schulzeugnisse gestartet
    Bundesdruckerei
    Pilotbetrieb für digitale Schulzeugnisse gestartet

    Das digitale Schulzeugnis soll vieles einfacher und sicherer machen, zunächst gehen drei Bundesländer mit IT-Experten in die Erprobung.

  3. Akkutechnik und E-Mobilität: Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative
    Akkutechnik und E-Mobilität
    Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative

    Faradion und der Tesla-Zulieferer CATL produzieren erste Natrium-Ionen-Akkus mit der Energiedichte von LFP. Sie sind kälteresistenter, sicherer und lithiumfrei.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Marty 24. Sep 2002

Ich zitiere die Canon-Pressemeldung: "In der neuen EOS 1Ds kommt der von Canon...

Helferlein 24. Sep 2002

Foveon auf der photokina: Halle 10.1 - Stand C 008 Sigma auf der photokina: Halle 2.2...

Helferlein 24. Sep 2002

hier kommt ein Karton :) http://www.photo.net/sigma/sd9

Juergen Kuehnel 24. Sep 2002

Hier mal zur Abwechslung etwas Informatives: Gestern (Montag 23.9.) gab es auf 3sat eine...

Duckman 24. Sep 2002

Genau. Eine für Papierabzüge und die andere für Dias........ :))))))))


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Orange Week bei Cyberport mit bis zu -70% • MSI Optix G32CQ4DE 335,99€ • XXL-Sale bei Alternate • Creative SB Z 69,99€ • SanDisk microSDXC 400 GB 39€ • Battlefield 4 Premium PC Code 7,49€ • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • GP Anniversary Sale - Teil 4: Indie & Arcade • Saturn Weekend Deals [Werbung]
    •  /