• IT-Karriere:
  • Services:

Creative Audigy 2 für DVD-Audio und 6.1-Kanal-Dolby-Digital

24-Bit-Aufzeichnung nun mit bis zu 96 kHz

Creative hat seine Soundkarte Audigy überarbeitet, das Resultat soll ab Oktober 2002 als Audigy 2 auf den Markt kommen. Zu den wichtigsten neuen Funktionen zählen DVD-Audio-Wiedergabe in 24-Bit/192-kHz-Qualität und Unterstützung für Dolby Digital EX 6.1 mit 24 Bit/96 kHz für jeden der sieben Kanäle.

Artikel veröffentlicht am ,

Ab Oktober erhältlich
Ab Oktober erhältlich
Wem die Aufzeichnungsmöglichkeiten (24 Bit/48 kHz) der Audigy nicht reichten, dem soll jetzt die Audigy 2 mit 24-Bit/96-kHz-Recording entgegenkommen. Der überarbeitete Audigy-2-Chip soll einige Neuerungen bieten, neben einer verbesserten Rauschunterdrückung z.B. für die bessere Wiedergabe von verrauschten MP3-Dateien auch eine intelligente Lautstärkekontrolle (Smart Volume Management), welche für eine ausgeglichene Wiedergabelautstärke etwa beim Abspielen von Playlisten sorgen soll. Die restliche Hardwareausstattung soll der des Vorgängers entsprechen: analoge, digitale Ein- und Ausgänge, darunter auch Firewire.

Soundblaster Audigy 2 Platinum
Soundblaster Audigy 2 Platinum
Stellenmarkt
  1. Stiftung Hospital zum heiligen Geist, Frankfurt am Main
  2. Deutsche Vermögensberatung AG, Frankfurt am Main

Als erste Soundkarte soll die Audigy 2 THX-zertifiziert sein, bisher wurden nur Komplettsysteme und Lautsprechersysteme mit dem Multimedia-Zertifikat ausgezeichnet. Sowohl Audigy als auch Audigy 2 unterstützen zudem beide Creatives EAX-Advanced-HD-Raumklangeffekte für Spiele.

Ebenfalls überarbeitet wurde Creatives Musik-Management- und Medien-Wiedergabe-Software PlayCenter, die laut Creative unter dem Namen Media Source mit deutlich übersichtlicherer Benutzerführung aufwarten soll. Der Funktionsumfang der Software, die auch MP3- und WMA-Dateien erzeugen kann, soll sich hingegen kaum von dem des PlayCenter unterscheiden.

Ab Mitte Oktober sollen die ersten beiden Audigy-2-Modelle erhältlich sein: Die Soundblaster Audigy 2 soll 159,- Euro kosten und eine Firewire-Schnittstelle mit sich bringen, für die Soundblaster Audigy 2 Platinum werden 249,- Euro verlangt. Dafür bringt diese ein 5,25-Zoll-Modul mit nach vorne geführten Schnittstellen, zweiter Firewire-Schnittstelle und eine Infrarot-Fernbedienung mit sich. Anfang nächsten Jahres soll die Audigy 2 Plantinum EX folgen, die über eine externe Box Schnittstellen bereitstellen soll.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,49€
  2. (u. a. Edna & Harvey: The Breakout - Anniversary Edition für 6,99€, The Daedalic Armageddon...
  3. 17,49€
  4. (u. a. Angebote zu Spielen, Gaming-Monitoren, PC- und Konsolen-Zubehör, Gaming-Laptops uvm.)

Audiophile 25. Sep 2002

I just say WamiRack 192 :-))

T.P. 25. Sep 2002

und vor allem: Wenn da der Audigy-Kern drinsteckt ist die für Audiophile eh ein Murks...

Hans Dampf 24. Sep 2002

Allso ne Creativ Karte kauf ich mir bestimmt nicht .. die haben ja alles auf WMA/DRM...


Folgen Sie uns
       


Mini-PCs von Asus, Apple und Zotac im Test - Fazit

Wir haben uns den Mac Mini und zwei Alternativen von Asus und Zotac angesehen. Es ist interessant, wie leistungsfähig die Kontrahenten sind.

Mini-PCs von Asus, Apple und Zotac im Test - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /