• IT-Karriere:
  • Services:

Creative Audigy 2 für DVD-Audio und 6.1-Kanal-Dolby-Digital

24-Bit-Aufzeichnung nun mit bis zu 96 kHz

Creative hat seine Soundkarte Audigy überarbeitet, das Resultat soll ab Oktober 2002 als Audigy 2 auf den Markt kommen. Zu den wichtigsten neuen Funktionen zählen DVD-Audio-Wiedergabe in 24-Bit/192-kHz-Qualität und Unterstützung für Dolby Digital EX 6.1 mit 24 Bit/96 kHz für jeden der sieben Kanäle.

Artikel veröffentlicht am ,

Ab Oktober erhältlich
Ab Oktober erhältlich
Wem die Aufzeichnungsmöglichkeiten (24 Bit/48 kHz) der Audigy nicht reichten, dem soll jetzt die Audigy 2 mit 24-Bit/96-kHz-Recording entgegenkommen. Der überarbeitete Audigy-2-Chip soll einige Neuerungen bieten, neben einer verbesserten Rauschunterdrückung z.B. für die bessere Wiedergabe von verrauschten MP3-Dateien auch eine intelligente Lautstärkekontrolle (Smart Volume Management), welche für eine ausgeglichene Wiedergabelautstärke etwa beim Abspielen von Playlisten sorgen soll. Die restliche Hardwareausstattung soll der des Vorgängers entsprechen: analoge, digitale Ein- und Ausgänge, darunter auch Firewire.

Soundblaster Audigy 2 Platinum
Soundblaster Audigy 2 Platinum
Stellenmarkt
  1. Heinrich Kühlmann GmbH & Co. KG, Westerwiehe
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Kassel

Als erste Soundkarte soll die Audigy 2 THX-zertifiziert sein, bisher wurden nur Komplettsysteme und Lautsprechersysteme mit dem Multimedia-Zertifikat ausgezeichnet. Sowohl Audigy als auch Audigy 2 unterstützen zudem beide Creatives EAX-Advanced-HD-Raumklangeffekte für Spiele.

Ebenfalls überarbeitet wurde Creatives Musik-Management- und Medien-Wiedergabe-Software PlayCenter, die laut Creative unter dem Namen Media Source mit deutlich übersichtlicherer Benutzerführung aufwarten soll. Der Funktionsumfang der Software, die auch MP3- und WMA-Dateien erzeugen kann, soll sich hingegen kaum von dem des PlayCenter unterscheiden.

Ab Mitte Oktober sollen die ersten beiden Audigy-2-Modelle erhältlich sein: Die Soundblaster Audigy 2 soll 159,- Euro kosten und eine Firewire-Schnittstelle mit sich bringen, für die Soundblaster Audigy 2 Platinum werden 249,- Euro verlangt. Dafür bringt diese ein 5,25-Zoll-Modul mit nach vorne geführten Schnittstellen, zweiter Firewire-Schnittstelle und eine Infrarot-Fernbedienung mit sich. Anfang nächsten Jahres soll die Audigy 2 Plantinum EX folgen, die über eine externe Box Schnittstellen bereitstellen soll.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 350,10€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  2. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  3. 594€ (mit Rabattcode "YDENUEDR6CZQWFQM" - Bestpreis!)

Audiophile 25. Sep 2002

I just say WamiRack 192 :-))

T.P. 25. Sep 2002

und vor allem: Wenn da der Audigy-Kern drinsteckt ist die für Audiophile eh ein Murks...

Hans Dampf 24. Sep 2002

Allso ne Creativ Karte kauf ich mir bestimmt nicht .. die haben ja alles auf WMA/DRM...


Folgen Sie uns
       


Preiswerte Notebooks im Test - Acer vs. Medion vs. Trekstor

Golem.de hat preiswerte Geräte von drei Herstellern getestet. Es treten an: Acer, Medion und Trekstor. Die Bedingung: Der Kaufpreis soll unter 400 Euro liegen.

Preiswerte Notebooks im Test - Acer vs. Medion vs. Trekstor Video aufrufen
Mafia Definitive Edition im Test: Ein Remake, das wir nicht ablehnen können
Mafia Definitive Edition im Test
Ein Remake, das wir nicht ablehnen können

Familie ist für immer - nur welche soll es sein? In Mafia Definitive Edition finden wir die Antwort erneut heraus, anders und doch grandios.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mafia Definitive Edition angespielt Don Salieri wäre stolz
  2. Mafia Definitive Edition Ballerei beim Ausflug aufs Land
  3. Definitive Edition Das erste Mafia wird von Grund auf neu erstellt

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

    •  /