MySQL: Unterstützung von Transaktionen wird Standard

MySQL Pro kommt nun standardmäßig mit InnoDB Storage Engine

Das freie Datenbank-Management-System MySQL bietet jetzt volle Unterstützung für Transaktionen, deren Fehlen bislang einer der größten Kritikpunkte an MySQL war. Bereits seit geraumer Zeit war Unterstützung von Transaktionen optional von Drittanbeitern verfügbar, nun integriert MySQL die ACID-konforme InnoDB Storage Engine in seine Standarddistribution.

Artikel veröffentlicht am ,

InnoDB sei dabei vor allem zur Verarbeitung großer Datenmengen bei hoher Performance ausgelegt und soll auch unter hoher Last mit einer großen Zahl an gleichzeitigen Vorgängen zurechtkommen. Die Unterstützung von Transaktionen umfasst dabei Funktionen wie "Commit", "Rollback" und "Crash Recovery", die für eine vollständige Konsistenz der Daten garantieren sollen.

Stellenmarkt
  1. IT-Beratung & Support für Baustellen und Konzernstandorte (m/w/d)
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Berlin
  2. Sachbearbeiter Laufendhaltung Dokumentenmanagementsystem DMS (m/w/d)
    GDMcom GmbH, Leipzig
Detailsuche

Aber auch ein fortschrittliches Locking einzelner Tabellen-Zeilen sowie ein "Multi-Versioning" stellt MySQL nun zur Verfügung. Außerdem sollen "Non-Locking"-Lesevorgänge, konform zum Oracle-Stil, jetzt möglich sein. So können Lesezugriffe schnell abgearbeitet werden, auch wenn die Datenbank zu gleicher Zeit viele Updates abzuarbeiten hat.

Das DBMS MySQL wird in drei Versionen angeboten: MySQL Pro, MySQL Max und MySQL Classic. MySQL Pro ist die Standard-Variante, die nun auch die InnoDB Storage Engine enthält. MySQL Max kommt zusätzlich mit Unterstützung der Berkeley DB Storage Engine (BDB) und weiteren neuen Features. MySQL Classic hingegen kommt ohne Unterstützung von Transaktionen.

Alle drei Versionen stehen unter der GPL und können von MySQLs Website heruntergeladen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Raumfahrt
Astra startet mit großen Ambitionen Billigraketen in Alaska

Mit 250.000 US-Dollar sollen die Raketen von Astra zum Preis eines Sportwagens hergestellt werden können. Wie will die Firma das schaffen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Raumfahrt: Astra startet mit großen Ambitionen Billigraketen in Alaska
Artikel
  1. Nvidia und Colorful: Das Grafikkartenmuseum eröffnet seine Pforten
    Nvidia und Colorful
    Das Grafikkartenmuseum eröffnet seine Pforten

    Colorful und Nvidia eröffnen bald ein Grafikkarten-Museum. Zu sehen sind Seltenheiten wie die erste Dual-GPU von ATI und die Geforce 256.

  2. Onlinetickets: 17-Jähriger betrügt Bahn um 270.000 Euro
    Onlinetickets
    17-Jähriger betrügt Bahn um 270.000 Euro

    Mit illegal erworbenen Onlinetickets soll ein 17-Jähriger die Bahn um 270.000 Euro geprellt haben. Entdeckt wurde er nur durch Zufall.

  3. Nvidia Geforce RTX 3070 Mobile: Statt teurer Grafikkarte einen Laptop kaufen?
    Nvidia Geforce RTX 3070 Mobile
    Statt teurer Grafikkarte einen Laptop kaufen?

    Wucherpreise bei Grafikkarten eröffnen ungewöhnliche Wege - etwa stattdessen ein Notebook zu kaufen. Das kostet weniger fps als erwartet.
    Ein Test von Oliver Nickel

Roland 25. Sep 2002

Also wenn ich meine Vorredner so lese programmieren die alle für rtl.de, bild.de oder...

bademann 24. Sep 2002

Hallo! Mathias Meyer schrieb: Möchte ich dir zustimmen. MySQL kennt keine Sub-Selects...

Mathias Meyer 24. Sep 2002

PostgreSQL steht unter der BSD-Lizenz. Und definitiv isses eine bessere Datenbank als...

Bernd 24. Sep 2002

Wenn man wenigstens ungefähr wüsste, wann die 4.1 rauskommen soll. Diesen Hinweis auf...

Robert 24. Sep 2002

Danke. Schade!


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate (u. a. MSI Optix 27" WQHD/165 Hz 315,99€ und Fractal Design Vector RS Blackout Dark TG 116,89€) • Fractal Design Define S2 Black 99,90€ • Intel i9-11900 379€ • EPOS Sennheiser GSP 600 149€ • Amazon: PC-Spiele reduziert (u. a. C&C: Remastered Collection 9,99€) [Werbung]
    •  /